8. Freiberger Geotechnik-Kolloquium

8. Freiberger Geotechnik-Kolloquium 2015
– Abschiedskolloquium Prof. Dr. Herbert Klapperich –

Veranstalter

  • TU Bergakademie Freiberg, Institut für Geotechnik
  • Verein Freiberger Geotechniker e. V.
  • CiF e. V.

Tagungsleitung

Priv.-Doz. Dr.-Ing. habil. Nandor Tamaskovics

Rückblick - Tagungsbericht

Am 18. Juni 2015 fand das 8. Freiberger Geotechnik Kolloquium am Institut für Geotechnik der TU Bergakademie Freiberg unter dem Motto "Neue bodenmechanische Herausforderungen in Bau, Bergbau, Umwelt und Energie" mit etwa 140 Teilnehmern statt. Gleichzeitig wurde Prof. Herbert Klapperich nach 15 Jahren an der TU Bergakademie Freiberg in den Ruhestand verabschiedet.

Für die Fachbeiträge konnten zahlreiche namhafte und führende Fachleute aus den Arbeitsgebieten der Bodenmechanik, Bodendynamik, Ingenieurgeologie, Nukleartechnologie und Energietechnik gewonnen werden. Die Themenkreise der Beiträge umfassten die Standsicherheit von natürlichen Hängen, die Modellierung des dynamischen Baugrundverhaltens, die Anwendung von Geokunststoffen in der Geotechnik, aktuelle Probleme der Hinterlassenschaften des übertägigen Bergbaus und der Flächenrecycling sowie der Nutzung der Geothermie als erneuerbare Energiequelle.

Die Eröffnung begann mit einem Grußwort des Dekans der Fakultät Geowissenschaften, Geotechnik und Bergbau Prof. Carsten Drebenstedt, der zugleich Prof. Klapperich die "Ruhestands-Urkunde" des Freistaates Sachsen überreichte. Als Mitveranstalter begrüßte Dr. Manfred Wittig in seiner Funktion als Vorsitzender des Vereins Freiberger Geotechniker (VFG e.V.) die Referenten und die Teilnehmer der Veranstaltung.

Der fachliche Teil des Kolloquiums bestand aus vier Hauptvorträgen und sieben Vortragsblöcken.  Prof. R. Azzam (RWTH Aachen) berichtete über ein "Frühwarnsystem für Geogefahren im Erdmanagement", Prof. E. Kausel (MIT, Boston) über "Dynamische Boden-Bauwerk-Interaktion für große Bauwerke", Prof. S. Savidis und Dr. W. Schepers (TU Berlin, GuD GmbH) über "Ermittlung und Bewertung von Bauwerkssetzungen durch Bodenverflüssigung" und Dr. N. Molitor (Plejades GmbH) über "Herausforderungen und Fortschritte in Tschernobyl und Fukushima".

Im Vortragsblock "Geokunststoffe in der Geotechnik" – einem Forschungsschwerpunkt an unserem Institut - berichteten Kollegen von der "Normung" - EBGEO - (G. Bräu, TU München), der Praxis und Forschung (A. Herold, Weimar), L. Vollmert (BBG/Naue) sowie J. Schröder (G-Quadrat, Krefeld).

Der Vortragsblock "Geotechnik im Bauwesen" mit 3 Vorträgen spannte den Bogen von der Anwendung von Geokunststoffen (S. Althoff, Schöllkpof AG, Schweiz, N. Tamaskovics, IFGT, TU BAF) über Unsicherheiten in den Eingangsdaten komplexer Infrastrukturprojekten (M. Beisler, ILF Asia/Bankok) zu einem Praxisbeispiel mit komplexen Randbedingungen - Crossrail C310 Themse Tunel (T. Aydogmus, A. Rädle, Hochtief Engineering, Essen).

Der Vortragsblock "Forschungsberichte aus der angewandten Bodenmechanik und der Geothermie" umfasste Vorträge von Dr. D. Wegener (GEPRO, Dresden) zum "Tragverhalten von pfahlartigen Traggliedern" sowie von S. Hild (Exorka, Grünwald) zu seinen Forschungsergebnissen des FuE-Projektes "Modulare Geothermie-Kraftwerke" (BMBF).

Der Vortragsblock "Forschungsberichte der Lehrbeauftragten" galt den aktuellen Arbeiten der Damen und Herren aus Consulting und Industrie, die über viele Jahre in der Lehre des Instituts eingebunden waren. Prof. Dr. P.-A. von Wolffersdorff und T. Weber (Baugrund Dresden) berichteten über "Hallengründungen in Karstgebieten in Russland", E. Fritz (Geschäftsführer Saxonia GmbH, Freiberg und Vorstand CiF e. V.) über "Flächenrecycling - best practice", Dr. D. Mehrhoff (Landplus, Essen) über "Restrisikoabsicherung bei der Grundstücksentwicklung", Dr. M. Wittig (BIUG, Freiberg) über "Standsicherheitsuntersuchungen von Böschungen in verflüssigungsgefährdeten Bereichen der Innenkippen des Braunkohletagebaus in der Lausitz", Frau R. Grosser (Vattenfall AG) über "Bodenmechanische Anforderungen an Tagebaurestlöchern für die Folgenutzung" und D. Tondera (IFGT, TU BAF) über das Forschungsprojekt in der Tiefengeothermie "Allgäu 2.0 Mauerstetten" in der bayerischen Molasse (BMBF).

Der Vortragsblock "Geotechnik im Altbergbaugebieten und in industriellen Absetzanlagen" beinhaltete den Vortrag von T. Rosenzweig und Prof. W. Kudla (TU BAF) sowie Frau B. Lucke (LMBV mbH) über "Beregnungsversuche hinsichtlich der Saugspannung in der erdfeuchten Überdeckung bei Innenkippen in der Lausitz" sowie den Vortrag von Dr. H. Tscheschlok über "Erfahrungen mit der in-situ Konditionierung uns Sicherung von Aufbereitungsrückständen in der Bergbauindustrie".

Im Block "Forschungsberichte der internationalen Partner" berichteten Herr M. Banov,  Prof. P. Pavlov, und Prof. L. Totev, Rektor der Rilski-Universität für Bergbau und Geologie in Sofia, Bulgarien, über "Environmental Consequences of Copper Mining" sowie Prof. G. Rafat (Duisburg) mit den Koautoren Prof. A. Galperin und Prof. W. Moseikin (Staatlicher Bergbauinstitut, MiSiS, Moskau) von gemeinsamen Projekten mit Prof. H. Klapperich, wie dem Lefortovo-Tunnel in Moskau oder den Infrastrukturprojekten in Sotchi.

Zum Abschluss des Kolloquiums hielten Doktoranden des Lehrstuhls "Bodenmechanik, bergbauliche Geotechnik und Grundbau" ihre kurze "Forschungsberichte". A. Korte (FH Münster) sprach zu "Reibungskräften in der Ringfuge eines Tübbingtunnels", M. Hanke (CiF e. V.) zu "Flächenrecycling als Instrument der Standortentwicklung", B. Daldrup (D & S AG) zu "Tiefe Geothermie in Deutschland - Wärme und Strommarkt", H. AlKayyal (Syrien) zu "Slope Stability under Dynamic Loading" und A. Mohamed (Ägypten) zu "Deformation in Slurry Trenches and its Effect on Nearby Piles".

In einem kurzen Schlusswort verabschiedete sich Prof. Herbert Klapperich, dankte zunächst den Referenten, die in ihren Vorträgen die breite Palette der Geotechnik dargestellt haben - wieder in der bewährten Mischung von Forschung und Praxis, den treuen Teilnehmern dieser langjährigen, erfolgreichen Institutskonferenz-Reihe, für das kooperative Miteinander mit Institutsangehörigen, Kollegen der TU BAF und insbesondere dem Dekan der Fakultät für Geowissenschaften, Geotechnik und Bergbau, Prof. C. Drebenstedt. Persönlichen Dank galt der Sekretärin Frau Dorothee Heidrich sowie seinen beiden engsten "Mitgestaltern" während der vergangenen 15 Jahre Herrn Dr. Nandor Tamaskovics und Herrn Dipl.-Geol. Detlev Tondera.

Seitens des Lehrstuhls "Bodenmechanik, bergbauliche Geotechnik und Grundbau" gilt der besondere Dank den Referenten für ihre Beiträge sowie den Sponsoren Daldrup & Söhne AG, G-Quadrat Krefeld und DMT, Essen sowie den Ausstellern Naue, Wille Geotechnik, Geotechnical Instruments International Ltd., Huesker, Ischebeck, Geobrugg und G-Quadrat für Ihre Unterstützung, auch als Teil des Kolloquium-Programms.

Beim Festabend mit Bergbier klang der Konferenztag aus.

Die eingereichten Beiträge werden in einem Tagungsband elektronisch veröffentlicht und können über das Institut bezogen werden.

Das nächste Freiberger Geotechnik-Kolloquium wird voraussichtlich schon 2016 stattfinden und Sie sind ganz herzlich eingeladen.

Nandor Tamaskovics

von links nach rechts: Prof. R. Schmidt, Dr. N. Tamaskovics, Prof. H. Klapperich, Prof. E. Kausel, Prof. S. Savidis, Prof. R. Azzam, Dr. N. Molitor

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Programm

8. Freiberger Geotechnik Kolloquium
Donnerstag, 18. Juni 2015, Hörsaal HHB-1035
im Rahmen des 66. Freiberger Forschungsforums
"Berg- und Hüttenmännischer Tag 2015"
- Abschiedskolloquium Prof. Dr.-Ing. Dr. h. c. Herbert Klapperich -

9:00-11:00 - Eröffnung, 1. Vortragsblock

Block "Eröffnung, Grußworte"

  • 9:00 Eröffnung
  • 9:10 Grußwort Prof.Drebenstedt,C., Dekan der Fakultät für Geowissenschaften, Geotechnik und Bergbau
  • 9:20 Grußwort Prof.Schmidt,R., Vorsitzender des Hochschulrates der TU Bergakademie Freiberg
  • 9:30 Grußwort Dr.Wittig,M., Vorstandsvorsitzender Verein Freiberger Geotechniker e.V.
  • 9:35 Grußwort Prof.Koutepov,Y., Bergbauuniversität St.Petersburg, Russland
  • 9:40 Grußwort Prof.Totev,L., Rektor der Universität für Bergbau und Geologie Sofia, Bulgarien

Block "Keynote lectures"

  • 9:45-10:05 Prof.Azzam,R. (RWTH Aachen): Frühwarnsystem für Geogefahren im Erdmanagement
  • 10:05-10:20 Prof.Kausel,E. (MIT, Boston): Dynamische Boden-Bauwerk-Interaktion für große Bauwerke
  • 10:20-10:35 Prof.Savidis,S.; Dr.Schepers,W. (TU Berlin, GuD GmbH): Ermittlung und Bewertung von Bauwerkssetzungen durch Bodenverflüssigung
  • 10:35-10:50 Dr.Molitor,N. (Plejades GmbH): Herausforderungen und Fortschritte in Tschernobyl und Fukushima
  • 10:50-11:00 Diskussion

11:00-11:30  Kaffeepause

11:30-13:00 - 2. Vortragsblock

Block "Geokunststoffe in der Geotechnik"

  • 11:30-11:45 Bräu,G.; Prof.Ziegler,M. (TU München und RWTH Aachen): Bodenbewehrung mit Geokunststoffen - Internationale Umsetzung der EBGEO
  • 11:45-12:00 Herold,A.; Dr.Retzlaff,J. (IBH Herold und Partner): Brückenwiderlager aus KBE-Kunststoffbewehrter Erde, 20 Jahre Forschung und Praxis
  • 12:00-12:15 Vollmert,L.; Emersleben,A., Prof.Meyer,N. (BBG Bauberatung Geokunststoffe und TU Clausthal): Veranlassung, Ausführung und Bewertung von großmaßstäblichen Überfahrversuchen an geogitterbewehrten Tragschichten
  • 12:15-12:30 Dr.Schröder,J; Albers,K. (GQuadrat GmbH): Spundwände aus Kunststoff - Das alternative und wirtschaftliche Element im Dichtungsbau

Block "Geotechnik im Bauwesen"

  • 12:30-12:40 Dr.Althoff,S.; Dr.Tamaskovics,N. (Schöllkopf AG und TUBAF,IFGT): Praxisbeispiele zur Anwendung von Geokunststoffen in der Schweiz
  • 12:40-12:50 Dr.Beisler,M. (ILF, South-East-Asia Office): Modelling of input data uncertainty for the financial evaluation of complex infrastructure projects
  • 12:50-13:00 Dr.Aydogmus,T.; Rädle,A. (Hochtief Engineering, Hochtief Infrastructure GmbH): Crossrail C310 Themse Tunnel: Innerstädtischer Tunnelbau in wechselhaften Untergrundverhältnissen

13:00-14:00  Mittagspause

14:00-16:00 - 3. Vortragsblock

Block "Forschungsberichte aus der angewandten Bodenmechanik und der Geothermie"

  • 14:00-14:15 Dr.Wegener,D.; Prof.Weisemann,U.; Kipper,R. (GEPRO Ingenieurgesellschaft mbH und HTW Dresden): Praxisbeispiele zum Tragverhalten von pfahlartigen Traggliedern und Bodenverbesserungen
  • 14:15-14:30 Hild,S. (Exorka GmbH): Vorstellung eines Teilbereichs der Forschungsergebnisse des FuE-Projekts Modulares Kraftwerk

Block "Forschungsberichte der Lehrbeauftragten"

  • 14:30-14:45 Weber,T.; Prof. von Wolffersdorff,P.-A. (Baugrund Dresden GmbH): Hallengründung in Karstgebieten in Russland
  • 14:45-15:00 Fritz,E. (Saxonia GmbH Freiberg): Flächenrecycling - Best Practice - Beispiele
  • 15:00-15:15 Dr.Mehrhoff,D. (Landplus GmbH): Die Mär von der teuren Restrisikoabsicherung bei der Grundstücksentwicklung
  • 15:15-15:30 Dr,Wittig,M. (BIUG GmbH): Erdstatische Standsicherheitsuntersuchungen von Böschungen in verflüssigungsgefährdeten Bereichen der Innenkippen des Braunkohlenbergbaus
  • 15:30-15:45 Grosser,R. (Vattenfall AG): Bodenmechanische Anforderungen an die Gestaltung des Tagebaurestloches Cottbus–Nord für die Folgenutzung
  • 15:45-16:00 Tondera,D.; Prof.Klapperich, H. (TUBAF, IFGT): Geothermie-Projekt Allgäu 2.0 Mauerstetten

16:00-16:30  Kaffeepause

16:30 - 18:00 - 4. Vortragsblock

Block "Geotechnik in Altbergbaugebieten und in industriellen Absetzanlagen"

  • 16:30-16:40 Rosenzweig,T.; Prof.Kudla,W.; Lucke,B. (TU Bergakademie Freiberg, LMBV mbH): Erkenntnisse aus zwei Beregnungsveruschen hinsichtlich der Saugspannung in der erdfeuchten Überdeckung bei Innenkippen in der Lausitz
  • 16:40-16:50 Dr.Tscheschlok,H. (CDM-Smith): Erfahrungen mit der in-situ Konditionierung und Sicherung von Aufbereitungsrückständen in der Bergbauindustrie

Block "Forschungsberichte der internationalen Partner"

  • 16:50-17:00 Prof.Pavlov,P; Banov,M.; Prof.Totev,L. (MGU, Sofia): Environmental Consequences of Copper Mining
  • 17:00-17:10 Dr.Rafat,G.; Prof.Galperin,A.M.; Prof.Moseikin,V. (MISIS,MGI): Interessante geotechnische Projekte in Sotchi (Russland)

Block "Forschungsberichte der Doktoranden"

  • 17:10-17:15 Korte,A., Prof.Mähner,D. (Fachhochschule Münster): Scherversuche an profilierten Betonoberflächen zur Ubertragung von Reibungskräften in der Ringfuge eines Tübbingtunnels
  • 17:15-17:20 Hanke,M.; Prof.Jacob,D. (CiF.e.V. und TUBAF): Flächenrecycling als Instrument der Standortentwicklung - technische Herausforderungen und wirtschaftliche Potenziale
  • 17:20-17:25 Daldrup,B. (Daldrup AG): Tiefe Geothermie in Deutschland - Wärme & Strommarkt
  • 17:25-17:30 Al Kayyal,H. (TUBAF, IFGT): Slope Stability under Dynamic Loading
  • 17:35-17:40 Al Zaki Mohamed,A. (TUBAF, IFGT): Deformation in Slurry Trenches and its Effect on Nearby Piles

17:40-18:00 - Schließen der Veranstaltung, Verabschiedung Prof. Herbert Klapperich

18:00: Ordentliche Mitgliederversammlung des Vereins Freiberger Geotechniker e.V.

19:30: Festabend und Bergbier im Jagdzimmer des Ratskellers, Obermarkt, Freiberg