Anfahrtsbeschreibung

Regionale Anfahrtsskizze

Mit dem Auto: Freiberg liegt zwischen Dresden und Chemnitz. Auf der B 173 fährt man jeweils 35 Kilometer, was einer Fahrzeit von einer knappen Stunde entspricht. Die B 101 verbindet Freiberg über 20 Kilometer mit der Autobahn A4.

Mit der Bahn: Sie erreichen Freiberg über Dresden oder Chemnitz mit dem ICE, dem IRE oder dem Stadtexpress in jeweils ca. 45 Minuten. Ohne Ermäßigung kostet es als einfache Fahrt ca. 5,00 Euro. Die Züge verkehren halb- stündlich in beiden Richtungen. [Der aktuelle Fahrplan]

Mit dem Bus: Der Regionalverkehr fährt mit seinen Bussen stündlich von den südsächsischen Metropolen und aus dem Erzgebirgskreisen nach Freiberg.

So geht's zum Bergbau-Institut

Anfahrtsskizze

Der Uni-Campus liegt nordöstlich der Innenstadt. Das Institut für Bergbau erreichen Sie über die Leipziger Strasse und die Hainichener Strasse. Auf der beiliegenden Karte sehen Sie "Schlegel und Eisen" und einen roten Pfeil, der Ihnen das Institutsgebäude zeigt. Im Innenhof befindet sich ein großer Parkplatz.

Von der Hainichener Strasse aus biegen Sie bitte in die Merbachstraße ein und nach ca. 100m erreichen Sie rechter Hand die Einfahrt auf den Institutsparkplatz.

Von der Leipziger Strasse kommend biegen Sie an der Fußgängerampel in die Merbachstraße ein. Nun fahren Sie auf das große Gebäude der Tagebautechnik zu und dann den Berg weiter hoch. Dem Strassenverlauf folgend lassen Sie das Gebäude links liegen und hinter dem "Haus der Tagebautechnik" erreichen Sie nun nach ca. 100m links die Einfahrt zum Parkplatz auf dem Hof vor dem Bergbau-Institut.

Zu Fuß benötigt man vom Bahnhof 20 Minuten durch die Innenstadt bis zur Uni. Sie können allerdings auch den Freiberger Stadtverkehr (Buslinie C) nutzen, der direkt vor dem Institut hält (Haltestelle Gustav-Zeuner-Str.).