Sandwich Hauptprojekt

Finanzierung:                                                                                                                  BMWi (02E11799 C), TU BAF als Zuwendungsempfänger im Verbundvorhaben mit KIT-CMM und GRS. Weitere Projektpartner sind BGR, Swisstopo, ENSI, Enresa, NWMO, RWM, Amberg Group, IBeWa, IfG Leipzig, CIEMAT, Stephan Schmidt Gruppe

Laufzeit:                                                                                                                  01.09.2020 bis 31.08.2022

Bearbeiter:                                                                                                                      Dr.-Ing. Matthias Gruner                                                                                                    Dipl.-Ing. Jan Aurich                                                                                                          Dipl.-Ing. Martin Hofmann

Beschreibung:                                                                                                             Das Sandwich-Hauptprojekt ist ein internationales Forschungsvorhaben mit dem Ziel, ein Bentonitdichtelement für zukünftige Schachtverschlüsse im Tongestein in situ zu erproben. Die in situ Versuche werden im Untertagelabor Mont Terri, Schweiz durchgeführt. Schwerpunkt des Vorhabens ist die großmaßstäbliche Anwendung eines auf dem Sandwich-Prinzip basierenden Bentonitdichtsystems für den sicheren Verschluss eines Endlagers für hochradioaktive Abfälle inklusive eines intensiven Monitorings des Systems und des umgebenden Gebirges.

Das Vorhaben baut auf den Ergebnissen des Projektes „Verschlusssystem mit Aquipotenzialsegmenten für die untertägige Entsorgung gefährlicher Abfälle zur Stabilisierung der homogenen Befeuchtung von Dichtelementen und Verbesserung ihrer Langzeitstabilität“ – BMBF (02C0922) auf. Die Vorplanungen erfolgten im Sandwich-Vorprojekt - BMWi (02E11587A)

Am Institut für Bergbau und Spezialtiefbau werden hierfür folgende Arbeiten durchgeführt:

  • Erweiterung und Ergänzung des Wissensstandes im Umgang mit verschiedenen Bentoniten
  • Durchführung von halbtechnischen Versuchen zum Test von Bentonitdichtsegmenten mit Äquipotenzialsegmenten (Sandwich-Aufbau) unter realistischen Flüssigkeitsdruckbelastungen
  • Übertragung bisheriger Erfahrungen mit Bentonitsystemen und Untersuchung unterschiedlicher Bentonitmaterialien im halbtechnischen Maßstab
  • Beteiligung in beratender Funktion bei der Durchführung des in situ Versuchs im Untertagelabor Mont Terri

Abbildung 1: Blick in die mit Bentonit gefüllte Versuchszelle im Technikum des Instituts für Bergbau und Spezial-tiefbau