Spezialtiefbau I (Special Civil Engineering I)


Allgemein

Dozent

Prof. Dr.-Ing. Wolfram Kudla
Prof. Dr.-Ing Frank Dahlhaus

Verwendbarkeit des Moduls

Diplomstudiengang Geotechnik und Bergbau
Bachelorstudiengang Wirtschaftingenieurwesen

Dauer

1 Semester

Lehrformen

2 SWS Vorlesung
1 SWS Übung


Fachinformationen

Qualifikationsziele und Kompetenzen

Kenntnisse über Verfahren, Herstellung und Bemessung von Spezialtiefbau- und Tunnelbaukonstruktionen

Inhalte

Allgemeine Planungsgrundsätze für den Tunnelbau, Wirkungsweisen der Sicherungen im Tunnelbau, Ankertypen, Spritzbeton, Schalungsbeton, Fertigteilelemente, Einführung in die Methode der Finiten Elemente, Geschlossene und offene Bauweise, Neue Österreichische Tunnelbauweise, Berechungsmodelle für Tunnelbauwerke, Wasserhaltungsverfahren und Abdichtungen im Tunnelbau, Rohrschirme

Typische Fachliteratur

  • Buja H.-O.: Handbuch des Spezialtiefbaus; Werner Verlag
  • Maidl B.: Tunnel- und Stollenbau, Verlag Ernst & Sohn

Teilnahmevoraussetzungen

Vertiefte Kenntnisse in Bodenmechanik, Felsmechanik, Ingenieurgeologie, und Technischer Mechanik

Arbeitsaufwand

Der Zeitaufwand beträgt etwa 120 h und setzt sich zusammen aus 45 h Präsenzzeit und 75 h Selbststudium. Letzteres umfasst die Nachbereitung der Lehrveranstaltung und das Lösen der ausgeteilten Übungsblätter.


Bewertung

Voraussetzungen für die Vergabe von Leistungspunkten

Bestehen der Klausurarbeit in Spezialtiefbau 1 (60 Minuten)

Leistungspunkte

4