Auswahlverfahren - Details

1. SMS – Studienaufenthalte (Outgoing)

  • IUZ sendet alle Bewerbungen an den ERASMUS-Fachkoordinator (Prof. Plamper), aufgeschlüsselt nach Studiengängen und Wunschhochschulen (Bewerber- und Auswahlliste)
  • Erasmus-Fachkoordinator bereitet Auswahl im Auswahlgremium [F1] vor unter Einbeziehung der Information zu der verfügbaren Anzahl von Austauschplätzen an den Partneruniversitäten (alle beteiligten Studiendekane oder besser Prüfungsausschuss-Vorsitzenden?)
  • Auswahlkriterien:
    • Studienleistungen: Leistungsstand  und Anzahl erworbener Leistungspunkte im Verhältnis zum absolvierten Fachsemester
    • Sprachniveau der Unterrichtssprache (in der Regel mind. B2/CEFRL)
    • Verfügbare Austauschplätze im Studiengang mit der Partnerhochschule
    • Sinnhaftigkeit des Vorhabens für die angestrebte Qualifikation
    • Gremientätigkeit an der Universität
    • außeruniversitäres Engagement
  • Bearbeitung der Bewerber- und Auswahlliste: Genehmigung oder Ablehnung der Bewerbung bzw. Platzierung auf der Reserveliste (insbesondere wenn mehr Bewerber als Plätze)
  • Übersendung der Liste an das IUZ

2. SMP – Auslandspraktika (Outgoing)

  • Studierender kümmert sich selbständig um einen Praktikumsplatz und reicht die Bewerbung im IUZ ein
  • Traineeship Agreement (Praktikumsvereinbarung) wird durch Erasmuskoordinator in Rücksprache mit dem Studiendekan (ggf. Prüfungsausschuss) des betreffenden Studiengangs unterschrieben
  • Anrechnung des Auslandspraktikums durch Nachweis im Diploma Supplement (freiwilliges Praktikum) bzw. bei Pflichtpraktika im Hochschulzeugnis

3. SMS und SMP (Incoming)

  • SMS: Formale Prüfung (Vorhandensein gültiges Inter Institutional Agreement- IIA, Vorprüfung zum Vorhandensein der Module im jeweiligen Semester, Richtigkeit der im LA angegebenen ECTS credits) durch IUZ
  • IUZ sendet Bewerbung an jeweiligen Studiendekan des im Bewerbungsformular ausgewählten Studiengangs / Erasmus-Fachkoordinator (Prof. Plamper) sowie die Erasmus-Hochschulkoordinatorin in Cc
  • Prüfung des Learning Agreements erfolgt durch den Erasmus-Fachkoordinator und gegebenenfalls durch den jeweils zuständigen Studiendekan ggf. unter Einbeziehung der relevanten Studiendekane für fachfremde Module
  • Entscheidung über Akzeptanz des Bewerbers: Erasmuskoordinator und ggf. Studiendekan des beabsichtigten Studiengangs
  • Kriterien:
    • Vorleistungen bzw. erreichtes Studienniveau
    • Ausreichende Sprachkenntnisse gem. Forderung im  IIA- Inter- Institutional Agreement
  • Ablehnung oder Unterschrift unter Learning Agreement (Studiendekan) und Rücksendung an IUZ (je nach vorangegangener Kommunikation