Themen für Qualifikationsarbeiten

Themen für Bachelor- und Masterarbeiten

Themen bzw. Themenkomplexe für Bachelor- und Masterarbeiten

AG Biologie / Ökologie der TU Bergakademie Freiberg

Allgemein bieten wir Arbeiten zu folgenden Themenkomplexen an: Angewandte Ökologie und Naturschutzbiologie/nachhaltiges Landschafts­management in Montanregionen und Weinbergsökosystemen - populationsbiologische, biozönotische und landschaftsökologische Untersuchungen zu Biodiversität und Ökosystemfunktionen sowie zu Bioakkumulation, Phytoextraktion, Pflanzenphysiologie und -ernährung, Geo- und Bodenchemie.
Ansprechpartner: hermann [dot] heilmeieratioez [dot] tu-freiberg [dot] de (Prof. H. Heilmeier), roland [dot] achtzigeratioez [dot] tu-freiberg [dot] de (Dr. R. Achtziger), elke [dot] richertatioez [dot] tu-freiberg [dot] de (Dr. E. Richert), oliver [dot] wicheatioez [dot] tu-freiberg [dot] de (Dr. O. Wiche)

Themenkomplex Weinbergsökologie im Rahmen des Projekts "DAS: Bildungsmodule zur Rolle der Biodiversität bei Anpassungen des Weinbaus an den Klimawandels" (BIODIVINA)

Ökologische Untersuchungen zur Biodiversität in Weinbergsökosystemen (Bachelor- und Masterarbeiten) als Grundlage für die Erstellung von Bildungsmaterialien für die universitäre Lehre, für Weinbaubetriebe und die Öffentlichkeitsarbeit.

Ausprägung morphologischer Merkmale (Traits) bei ausgewählten Pflanzenarten in Weinbergen des sächsischen Elbtals
(2 Bachelorarbeiten)

Ziel dieser Arbeiten ist es, Kenntnisse zur Ausprägung morphologischer Merkmale (z. B. Wuchshöhe, Blattanzahl, Blattgröße, Verzweigungsgrad, Trockengewichte) bei projektrelevanten Pflanzenarten (z. B. Echium vulgare) in Abhängigkeit von der Exposition und anderen Standortverhältnissen in Weinbergen des sächsischen Elbtals (Raum Radebeul/Meißen) zu gewinnen und Beziehungen zu den Standortverhaltnissen (insbesondere Kleinklima, Boden) zu analysieren. Die Ergebnisse sollen in aufbereiteter Form in die Erstellung von Bildungsmaterialien wie Steckbriefe, Fakten-, Arbeitsblätter oder Broschüren im Rahmen des Projekts "BIODIVINA" einfließen.
Ansprechpartner: elke [dot] richertatioez [dot] tu-freiberg [dot] de (Dr. E. Richert), roland [dot] achtzigeratioez [dot] tu-freiberg [dot] de (Dr. R. Achtziger)

Kartierung und (a) vegetationskundliche sowie (b) zoologische Analyse von nicht weinbaulich genutzten Bereichen in Weinbergen des sächsischen Elbtals
(je 1 Bachelorarbeit)

Ziel dieser Arbeiten ist es, nicht weinbaulich genutzte Flächen außerhalb der eigentlichen Rebfläche (z. B. Säume, Böschungen, Wegränder, Brachen) in Weinbergen des sächsischen Elbtals (Lage Goldener Wagen, Lage Wackerbarthsberg) zu kartieren und (a) hinsichtlich der Artenzusammensetzung der Vegetation (Braun-Blanquet-Aufnahmen) und (b) ausgewählter Tiergruppen (z. B. Tagfalter, Zikaden, Wanzen, Heuschrecken) zu analysieren. Die Ergebnisse sollen in aufbereiteter Form in die Erstellung von Bildungsmaterialien wie Steckbriefe, Fakten-, Arbeitsblätter oder Broschüren im Rahmen des Projekts "BIODIVINA" einfließen.
Ansprechpartner: elke [dot] richertatioez [dot] tu-freiberg [dot] de (Dr. E. Richert), roland [dot] achtzigeratioez [dot] tu-freiberg [dot] de (Dr. R. Achtziger)

Vorkommen und Ökologie ausgewählter Pflanzen- und Tierarten in Weinbergen des sächsischen Elbtals
(2 Bachelorarbeiten)

Ziel dieser Arbeiten ist es, Kenntnisse zu Vorkommen und Ökologie von typischen, indikatorisch und/oder naturschutzfachlich bedeutsamen Pflanzen- und Tierarten in Weinbergen des sächsischen Elbtals (Raum Radebeul/Meißen) zu gewinnen und Beziehungen zu den Standortverhaltnissen (insbesondere Kleinklima, Boden) zu analysieren. Die Ergebnisse sollen in aufbereiteter Form in die Erstellung von Bildungsmaterialien wie Steckbriefe, Fakten-, Arbeitsblätter oder Broschüren im Rahmen des Projekts "BIODIVINA" einfließen.
Ansprechpartner: elke [dot] richertatioez [dot] tu-freiberg [dot] de (Dr. E. Richert), roland [dot] achtzigeratioez [dot] tu-freiberg [dot] de (Dr. R. Achtziger)

Vegetationsökologische Untersuchungen in ausgewählten Weinbergen des sächsischen Elbtals und Vergleich mit historischen Daten
(1 Masterarbeit)

Ziel dieser Arbeiten ist es, die aktuelle Vegetation ausgewählter, unterschiedlich exponierter und genutzter Weinberge bzw. Weinbergsparzellen zu erfassen und mit Daten aus den Jahren 1995/1996 (Diplomarbeit B. Weber, 1997) vergleichend zu analysieren. Die Ergebnisse sollen für die Abschätzung der Entwicklung der Weinbergsbiodiversität in den letzten 20 Jahren dienen und in die Erstellung von Bildungsmodulen zur Rolle der Biodiversität bei der Anpassung des Weinbaus an den Klimawandel im Rahmen des Projekts "BIODIVINA" einfließen.
Ansprechpartner: elke [dot] richertatioez [dot] tu-freiberg [dot] de (Dr. E. Richert), roland [dot] achtzigeratioez [dot] tu-freiberg [dot] de (Dr. R. Achtziger)

Weitere Themen in diesem Bereich auf Anfrage, wobei wir individuelle Interessensschwerpunkte gerne berücksichtigen. Auch wer Spaß an der Entwicklung von Bildungsmaterialien für Studierende, Weinbaubetriebe oder die interessierte Öffentlichkeit hat, sollte anfragen. Ansprechpartner: roland [dot] achtzigeratioez [dot] tu-freiberg [dot] de (Dr. R. Achtziger), elke [dot] richertatioez [dot] tu-freiberg [dot] de (Dr. E. Richert).

Themenkomplex Pflanzenphysiologie / Phytomining / Ökologie der Rhizosphäre

Untersuchung der zeitabhängigen Akkumulation von Germanium, Seltenen Erden und ausgewählter Spurenelemente in verschiedenen Energiepflanzen

Ansprechpartner: oliver [dot] wicheatioez [dot] tu-freiberg [dot] de (Dr. O. Wiche)

Untersuchung des Einflusses von Metallstress auf das Mikrobiom und Metabolom in der Rhizosphäre verschiedener Energiepflanzen

Ansprechpartner: oliver [dot] wicheatioez [dot] tu-freiberg [dot] de (Dr. O. Wiche)

Effekt verschiedener Siderophore auf die Akkumulation von Spurenelementen in ausgewählte Energiepflanzen

Ansprechpartner: oliver [dot] wicheatioez [dot] tu-freiberg [dot] de (Dr. O. Wiche)

Genetische Variation der Wurzelexsudation und Spurenelementakkkumulation in verschiedene Genotypen von Phalaris arundinacea

Ansprechpartner: oliver [dot] wicheatioez [dot] tu-freiberg [dot] de (Dr. O. Wiche)

Masterarbeit zur Analyse der Blattgröße von Herbarmaterial (MPI für Biogeochemie, Jena)

weitere Informationen

Master- oder Bachelorarbeit am UFZ im französisch-deutschem Projekt Climshift 2020