Mikrobielle Laugung - Bioleaching

 

Die Biohydrometallurgie nutzt den Stofwechsel von Mikroorganismen, um im Rahmen der Gewinnung von Metallen Minerale aufzulösen und die Metalle in wässrige Lösung zu bringen oder um im Rahmen der Wasserreinigung oder Metallgewinnung Metalle z.B. durch Mineralbildung oder mittels Komplexbildern aus Wässern zu entfernen.

Probenahme von Bergbauwässern in der Reiche ZecheIn unserem Institut wird bezüglich der Laugung sowohl der Kupferschiefer bearbeitet als auch, mit dem Ziel einer Gewinnung von Wertelementen, ein Restschlamm der Kupferverhüttung. Im Rahmen des Freiberger Biohydrometallurgischen Zentrums der Dr.-Erich-Krüger-Stitung wird die Gewinnung von Indium aus dem Sphalerit der Reichen Zeche angestrebt.


Laufende Forschungsprojekte

  • ERA-MIN 2 - Verbundvorhaben: MiCCuR - Mikrobiele Konsortien für eine gesteigerte Kupfergewinnung - Teilvorhaben 1: Chlorid-beeinflusste Biolaugung
    Projektträger Jülich, 11/2019-10/2022, Projektleiter Teilvorhaben 1: Prof. Schlömann
  • CLIENT II - Verbundvorhaben: ReAK - Reduktion von Arsen in Kupferkonzentration - Teilvorhaben 2: Sulfidische und mikrobiologische Laugung in Kooperation mit Prof. Michael Stelter, Fak. 5, Inst. für Nichteisen-Metallurgy und Reinststoffe
    Projketträger Jülich, 09/2019-08/2022, Projektleiter Teilvorhaben 2: Prof. Schlömann
  • BHMZ Transferprojekt 2 B - Mikrobiologie
    Gefördert durch die Dr.-Erich-Krüger-Stiftung, 01/2019-12/2020
    Partner: 5 Institute der TU Bergakademie Freiberg des Freiberger Biohydrometallurgischen Zentrums für Strategische Elemente (BHMZ)

 

 

Abgeschlossene Forschungsprojekte

  • Mikrobiologische Aktivitätsmessung mittels chemischer Sensoren (MACS); Stressreaktionen von Mikroorganismen für Biolaugung oder Wasserreinigung
    SAB Sächsische AufbauBank, 03/2018-12/2020, Projektverantwortlicher: Prof. Schlömann, Dr. Haferburg; Projektpartner/-leiter: Prof. Joseph (Fak. 5)
  • BioTechMetal - Biogrenzflächentechnologie zur Wertmetallmobilisierung - Von den Grundlagen der Bioelektrochemie zur Hochtechnologie
    SAB Sächsische AufbauBank, 05/2017-12/2019, Projektleiter: Prof.  Schlömann
  • Anaerobe Biolaugung von Fe(III) Mineralen
    FFG Verbundprojekt „RECOMET 2.0“, 04/2016-09/2019

    Partner: Universität Leoben, AVR GmbH, ferroDECONT GmbH)

    In einem Vorgängerprojekt zur Aufreinigung von Wasser wurde dreiwertiges Eisen eingesetzt, um über die Adsorption an Eisen(oxy)hydroxide Schwermetalle zu präzipitieren. Die dabei entstehenden Schlämme enthalten neben Schwermetallen jedoch auch wertvolle Zielmetalle. Bei der anaeroben Biolaugung werden nach Zugaben eines Elektronendonors (z.B. H2) Eisenoxide unter Beteiligung von Bakterien bei sauren Bedingungen aufgelöst. Die Desorption der Wertmetalle ist dabei Ziel des Teilprojektes.

    Link: http://avaw.unileoben.ac.at/de/forschung-ag_deponie_altlast_schlacke-recomet_2.0/


  • Mikrobiologische Laugung von Indium enthaltendem Sphalerit

    Gefördert durch die Dr.-Erich-Krüger Stiftung im Rahmen eines Graduiertenkollegs, Laufzeit: 05/2013-12/2018

    Partner: 13 Institute der TU Bergakademie Freiberg und zahlreiche Firmen innerhalb des Freiberger Biohydrometallurgischen Zentrums für Strategische Elemente (BHMZ)

    Ziel des Gesamtprojekts ist es, ein Gewinnungsverfahren für Indium und Germanium durch in-situ Biolaugung von sphaleritischen Erzen zur erarbeiten. In unserer Arbeitsgruppe erfolgt die Etablierung der mikrobiologischen Laugung von Sphalerit zur Gewinnung von Indium im Labor und in-situ. Dabei soll der Einfluss von Indium auf die Laugung von Sphalerit untersucht und die Reaktionskinetik in Abhängigkeit verschiedener Indium-Gehalte bestimmt werden. Eine zentrale Rolle spielt dabei die Charakterisierung der Biofilmbildung von Laugungsbakterien auf verschiedenen Sphaleriten im artifiziellen (Labor) und natürlichem System (in der Reichen Zeche).

    Link:
    http://tu-freiberg.de/forschung/bhmz/contributing-core-professorships/environmental-microbiology


  • Mineralselektive Laugung von Theisenschlamm

    BMBF-r4 Verbundprojekt Theisenschlamm, Laufzeit: 02/2015-07/2018
    Partner UFZ, Adelphi GmbH, G.E.O.S, Nickelhütte Aue, HIF, B.R.A.I.N GmbH

    Theisenschlamm ist ein deponierter Flugstaub aus der ehemaligen Kupferverhüttung, der aufgrund seiner Gehalte an (strategischen) Metallen als sekundäre Ressource angesehen werden kann. Im Projekt soll ein neuartiges, effizientes und anwendungsorientiertes Konzept zur Gewinnung und Verwertung der Zielmetalle Rhenium, Kobalt, Antimon, Vanadium und Nickel entwickelt werden. Die mikrobielle Laugung von Theisenschlamm wurde in unserer Arbeitsgruppe bereits etabliert. Darauf aufbauend soll durch das Einstellen des Redoxpotenzials in Bioreaktoren eine Selektivität der Laugung der oben genannte Zielelemente erreicht werden.

    Link:
    http://www.ufz.de/index.php?de=38660
  • Laugung von und mikrobieller Abbau der Organik in Kupferschiefer

    BMBF-r4 Verbundprojekt Ecometals, Laufzeit: 02/2014-01/2017
    Deutsch-französisch-polnisches ANR-BMBF Projekt „Ecometals
    Partner u.a.: BGR, B.R.A.I.N GmbH, HZDR, B.R.G.M, KGHM GmbH Polen

    Das Gesamtprojekt hat zum Ziel, ein effizientes Biolaugungsverfahren für Kupferkonzentrat zu entwickeln. Dabei steht vor allem die Erhöhung des zu laugenden Feststoffes auf 25% in einem Pilotanlage mit neuartigem Rührsystem im Fokus. Unsere Arbeitsgruppe untersucht den mikrobiellen Abbau der organischen Kupferschiefermatrix. Hintergrund ist, dass der hohe Anteil an Organik die Flotation des Kupferschiefers erschwert. Ein vorgeschalteter Abbau der Organik verbessert den Flotationskoeffizienten. Dies erfolgt sowohl direkt mit Hilfe von Bakterien, die die Organik als C-Quelle benutzen können (z.B. Rhodococcus opacus) oder indirekt durch den Einsatz bakteriell produzierter Enzyme.

    Link:
    http://www.ecometals.org/partners/technische-universitaet-bergakademie-freiberg.html

 

Mitarbeiter

Prof. Michael Schlömann

Arbeitsgruppenleiter

Dr. Christin Boldt

Wiss. Mitarbeiterin 08/2019-08/2022

Beate Erler

Technische Angestellte

M.Sc. Juliane Heim

Technische Angestellte

M.Sc. Cristian Jorquera Román

Post doc 12/2019-08/2022 (ReAK)

M.Sc. Benjamin Monneron

Post doc 09/2018-12/2020 (BHMZ)

M.Sc. Wei Yuan

Post doc 01/2020-08/2022 (ReAK)

Ehemalige Mitarbeiter

Dr. Fabian Giebner

Promotion, Wiss. Mitarbeiter 12/2016-06/2019 (Ecometals)

Dipl.-Nat. Nadja Eisen

ehem. Post doc 2013-2018 (BHMZ)

M.Sc. Sebastian Eisen

Wiss. Mitarbeiter 2015-2018 (Theisenschlamm)

Dr. Götz Haferburg

Wiss. Mitarbeiter 2018-2020 (MACS)

M.Sc. Dieu Ngoc Huynh

Post doc 03/2018-12/2020 (BHMZ)

M.Sc. Marek Kaszuba

ehem. Post doc 2016-2017 (DBU-Stipendium)

M.Sc. Dörte Knechtel

Techn. Angestellte 2017-2018 (BHMZ)

Dr. Javiera Norambuena Morales

Wiss. Mitarbeiterin 10/2018-07/2019 (BioTechMetal)

M.Sc. Grit Röder

Wiss. Mitarbeiterin 08/2017-07/2018 (BioTechMetal)

Dr. Simone Schopf

Wiss. Mitarbeiterin/Habilitandin (Mary-Hegeler Stipendium) 06/2013-09/2019

 

Abschlussarbeiten / Absolventen

  • Honores Balcarcel, Alejandro Marcelo (Masterarbeit Sustainable Mining): Bioleaching of CdTe Photovoltaic Material: A Possible Fist Step in Cadmium and Tellurium Recycling. (18.08.2021)
  • Ezeonyi, Nzubechukwu Chukwuebuka (Masterarbeit Sustainable Mining): Chemical and Biochemical leaching of Pöhla Ore. A study of Redox Selecivity. / Chemische und biochemische Laugung von Pöhla-Erz. Eine Studie zur Redox-Selektivität. (04.02.2021)
  • Baum, Jonas (Bachelorarbeit Ch): Isolation von Reinkulturen aus einer acidophilen Mischkultur zur Laugung arsenhaltiger Erze. / Isolation of Pure Cultures from an Acidophilic mixed Culture for Leaching of Arsenic Containing Ores. (25.09.2020, Betreuer: Dr. Kaschabek)
  • Grimm, Sandra (Bachelorarbeit Nat): Laugung von Cobaltarsenid und Arsenitoxidation durch die BiCoNi4 Mischkultur. / Leaching of cobalt arsenide and arsenite oxidation by the mixed culture BiCoNi4. (30.04.2020, Betreuer: Dr. Kaschabek)
  • Yuan, Wei (Masterarbeit Gök): Wachstum von Acidibacillus ferrooxidans Huett2 in Abhängigkeit von der Kohlenstoffquelle und weiteren Wachstumsfaktoren. / Growth of Acidibacillus ferroxidans Huett2 Depending on the Carbon Source and Other Growth Factors. (26.11.2019, Betreuerin: Dr. Schopf)
  • Hartmann, Franziska (Masterarbeit Nat): Optimierung der Laugung von heimischen sphalerithaltigen Erzen unter Verwendung verschiedener Mischkulturen. / Optimization of the Leaching of Local Sphalerite-Bearing Ores with Various Mixed Cultures. (28.03.2019, Betreuerin: Dr. Schopf)
  • Helmich, Johannes (Masterarbeit Nat): Nutzung von Zitronensäure zur Verbesserung der Biolaugung von Chalkopyrit und Safflorit. / Improvement of the Chalcopyrite and Safflorite Bioleaching by the Application of Citric Acid. (26.02.2019, Betreuer: Dr. Kaschabek)
  • Vater, Sabine (Masterarbeit Nat): Genomanalyse von zwei Acidithiobacillus ferrivorans-Stämmen hinsichtlich ihrer Halotoleranz. / Genome Analysis of two Acidithiobacillus ferrivorans-Strains Regarding their Halotolerance. (30.08.2018, Betreuer: Dr. David S. Holmes, Fundación Ciencia & Vida, Chile)
  • Leiser, Rico (Masterarbeit Gök): Untersuchung der aeroben, durch extreme pH-Werte induzierten, reduktiven Laugung eisenoxidhaltiger Schlämme mit schwefeloxidierenden Acidithiobacillus spp. / Investigation of Aerobic, Reductive Bioleaching of Iron-Oxide Containing Sludges Induced by Extreme pH and Employing Sulfur Oxidizing Acidithiobacillus spp. (29.03.2018, Betreuer: Dr. Kaschabek)
  • Malik, Luise (Bachelorarbeit Nat): Untersuchungen zur Substratabhängigkeit der Salztoleranz von Acidithiobacillus ferrooxidans. / Investigations of the Substrate Dependence of Halotolerance of Acidithiobacillus ferrooxidans. (28.03.2018, Betreuer: Dr. Kaschabek)
  • Rolle, Jessica (Masterarbeit Nat): Untersuchungen zur Biolaugung von Sphalerit-Armerzen und Extraktionsversuche mit der gewonnenen Laugungslösung. / Investigation of Bioleaching of Low-Grade Sphalerite Ores and Extraction Experiments with the Leaching Solution. (22.03.2018, Betreuerin: Dr. Susan Reichel, G.E.O.S. Ingenieurgesellschaft mbH, Freiberg)
  • Walter, Katharina (Bachelorarbeit Nat): Mikrobielle Laugung von Skutterudit im Bioreaktor. / Microbiological Leaching of Skutterudite in Bio Reactors. (11.12.2017, Betreuer: F. Giebner)
  • Hüttel, Sylvana Victoria (Bachelorarbeit Gök): Etablierung der kontinuierlichen Beobachtung von Acidibacillus ferrooxidans-Biofilmen in einer Durchflusskammer. / Etablishment of the Continous Observation of Acidibacillus ferrooxidans Biofilms in a Flow Chamber. (27.10.2017, Betreuerin: Dr. Schopf)
  • Kaden, Laura (Masterarbeit Nat): Untersuchung Arsenid laugender Bakterien hinsichtlich Diversität und Laugungskapazitä. / Investigation of Arsenide Leaching Bacteria Regarding Diversity and Leaching Capacity. (14.09.2017, Betreuer: F. Giebner)
  • Schieferbein, Franziska (Masterarbeit Gök): Untersuchung zur Biofilmbildung von Acidibacillus ferrooxidans und Acidithiobacillus ferrooxidans auf verschiedenen Mineralien. / Investigation on Biofilm Formation of Acidibacillus ferrooxidans and Acidithiobacillus ferrooxidans on Various Minerals. (28.06.2017, Betreuerin: Dr. Schopf)
  • Straube, Felix (Masterarbeit Nat): Untersuchung zum selektiven Aufwuchsverhalten von natürlichen acidophilen Mischkulturen auf sulfidischen Erzen. / Investigation on the Selective Growth (behavior) of a Natural Acidophilic Mixed Bacteria Cultures on Sulphidic Ores. (05.01.2017, Betreuerin: Dr. Schopf)
  • Magoltz, Martin (Masterarbeit Gök): Etablierung der reduktiven Biolaugung von Magnetit zur Zinnaufbereitung. / Establishing reductive bioleaching of magnetite for tin processing (10.11.2016, Betreuerin: Dr. Schopf)
  • Blaesing, Luisa (Bachelorarbeit Ch): Etablierung eines resistenzbasierten Testsystems für Acidithiobacillus ferrooxidans Helbra. / Establishment of a Test System for Acidithiobacillus ferrooxidans Helbra Based on Resistances. (10.12.2015, Betreuerin: Dr. Schopf)
  • Roder, Marc (Bachelorarbeit Gök): Einfluss verschiedener Additive auf die Atmungsrate von Acidithiobacillus ferrooxidans. / Influence of Various Additives on the Respiration Rate of Acidithiobacillus ferrooxidans. (24.09.2015, Betreuer: Dr. Schopf, F. Giebner)
  • Meffert, Anne (Bachelorarbeit Gök): Vergleichende Studien zur Laugung von Braunkohlenkraftwerksaschen unter Nutzung heterotropher Mikroorganismen. / Comparative Studies to Investigate Bioleaching of Ash from Lignite combustion by Using Heterotrophic Microorganisms. (04.05.2015, Betreuer: Dr. Kermer, G.E.O.S. Freiberg Ingenieurgesellschaft mbH)
  • Kaden, Laura (Bachelorarbeit Nat): Mikrobielle Laugung von regionalen BiCoNi-Erzen. / Microbial Leaching of Regional BiCoNi Ores. (26.03.2015, Betreuerin: Dr. Schopf)
  • Klink, Cindy (Bachelorarbeit Gök): Mikrobielle Laugung zur Gewinnung strategischer Elemente aus Theisenschlamm als Sekundärrohstoff. / Microbial Leaching for the Winning of Strategic Elements from Theisenschlamm as Secondary Raw Material. (24.10.2014, Betreuerin: Dr. Schopf)
  • Richter, Lysann (Bachelorarbeit Ch): Untersuchungen der mikrobiellen Diversität von Bergbauwässern aus der Reichen Zeche. / Microbial Diversity Studies of Mine Waters from Reiche Zeche. (30.10.2014, Betreuerin: Dr. Schopf)
  • Giebner, Fabian (Masterarbeit Nat): Untersuchung biologischer und chemischer Parameter der mikrobiellen ZnS-Laugung. / Investigation of Biological and Chemical Parameters of Microbial ZnS Leaching. (21.03.2014, Prof. Dr. Heide, Inst. Mineralogie)
  • Magoltz, Martin (Bachelorarbeit Gök): Versuche zur Förderung der mikrobiellen Laugung carbonathaltiger Kupfererze durch elementaren Schwefel. / Experiments on Enhancement of Microbial Leaching of Carbonate-containg Copper Ores by Elementary Sulfur. (02.05.2013)
  • Bittner, Lisa (Bachelorarbeit Gök): Einfluss organischer Gesteinsbestandteile auf die Effizienz der mikrobiellen Laugung von Kupferschiefer. / Influence of organic compounds on the bioleaching efficiency of Kupferschiefer. (13.12.2012, Betreuer: Dr. Kaschabek)
  • Krejcik, Sophie (Bachelorarbeit Gök): Kultivierung von Mikroorganismenstämmen für die heterotrophe Laugung von nicht-sulfidischen Rohstoffen, erste Anwendungstests an Braunkohlefilteraschen. (13.12.2012, GEOS Freiberg)

 

 

Publikationen

  • Huynh D, Giebner F, Kaschabek SR, Rivera-Araya J, Levican G, Sand W, Schlömann M (2019) Effect of sodium chloride on Leptospirillum ferriphilum DSM 14647T and Sulfobacillus thermosulfidooxidans DSM 9293T: Growth, iron oxidation activity and bioleaching of sulfidic metal ores. Minerals Engineering 138:52-59
  • Giebner F, Kaden L, Wiche O, Tischler J, Schopf S, Schlömann M (2019) Bioseaching of cobalt from an arsenidic ore. Minerals Engineering. 131:73-78
  • Eisen N, Straube F, Schopf S, Schlömann M (2017) Adhesion studies of microorganisms on natural ore material. Solid State Phenomena 262:398-402

  • Giebner F, Rolle J, Helmich H, Schlömann M, Schopf S (2017) Influence of citrate on metal dissolution and respiration activity of microbial leaching cultures. Solid State Phenomena 262:172-176
  • Schieferbein F, Bauer M, Klingl A, Schopf S (2017) Mineral specific biofilm formation of “Acidibacillus ferrooxidans” Huett2. Solid State Phenomena 262: 334-338
  • Schopf S, Ullrich S, Heine T, Schlömann M (2017) Draft genome of the heterotrophic iron-oxidizing bacterium “Acidibacillus ferrooxidans” strain Huett2, isolated from a mining site drainage ditch in Freiberg, Germany. Genome Announc 5:e00323-17

  • Klink C, Heim J, Daus B, Eisen S, Schlömann M, Schopf S (2016) Investigation of Acidithiobacillus ferrooxidans in pure and mixed-species culture for bioleaching of Theisen sludge from former copper smelting. J Applied Microbiol 20:1520-1530

  • Schopf S (2016) Biofilmbildung des Laugungsbakteriums Acidibacillus ferrooxidans Hütt2 auf sulfidischen Mineralen. Acamonta 23:39-41

  • Giebner F, Eisen S, Schlömann M, Schopf S (2016) Measurements of dissolved oxygen in bioleaching reactors by optode application. J Hydromet 168:64-68

  • Giebner F, Kaschabek S, Schopf S, Schlömann M (2015) Three adapted methods to quantify biomass and activity of microbial leaching cultures. Min Eng 79:116-125
  • Gelhaar N, Schopf S, Schlömann M (2015) Indium extraction from Reiche Zeche sphalerite and community analysis of acidic mine water. Adv Mat Res 1130:392-325
  • Klink C, Heim J, Daus B, Eisen S, Schlömann M, Schopf S (2015) Bioreactor process optimization for bioleaching of fine-grained residues from copper smelting. Adv Mat Res 1130:321-324
  • Giebner F, Eisen S, Schlömann M, Schopf S (2015) Optode-based oxygen measurements in bioleaching reactors. Adv Mat Res1130:234-237
  • Kutschke S, Guézennec AG, Hedrich S, Schippers A, Borg G, Kamradt A, Gouin J, Giebner F, Schopf S, Schlömann M, PollmanK, DirlichS, BodénanF (2014) Kupferschiefer blackshale bioleaching-an overview and perspectives. Min Eng 75:116-125
  • Näther-Schindler DJ, Schopf S, Bellack A, Rachel R, Wirth R (2014) Pyrococcus furiosus flagella: biochemical and transcriptional analyses identify the newly detected flaB0 gene to encode the major flagellin. Front Microbiol 5:1-10

 

 

Poster presentations at national and international conferences

2013

1.     Schopf S, Gelhaar N, Behm T, Klingl A, Schlömann M. 2013. Bioleaching of sphaleriteapproaches for the winning of stratecic elements. Mine Water Symposium, Freiberg.

2.     Lindemann K, Schopf S, Heim J, Pollmann K, Gutzmer J, Schlömann M. 2013. Bioleaching of coppershale at acidic condtions. UVR-FIA Aufbereitungstagung, Freiberg.

2014

1.     Richter L, Gelhaar N, Erler B, Schlömann M, Schopf S. 2014. Microbial diversity of mine waters from Reiche Zeche. VAAM Conference, Dresden.

2.     Giebner F, Kaschabek S, Schopf S, Schlömann M. 2014. New approaches for cell enumeration and activity quantification of Acidithiobacillus ferrooxidans. VAAM Conference, Dresden.

3.     Gelhaar N, Schlömann M, Schopf S. 2014. Microbial leaching of indium-containing sphalerite. 2nd Transnational Workshop GETGEOWEB, Freiberg.

2015

1.     Giebner F, Roder M, Kaschabek S, Schlömann M, Schopf S. 2015. Respirometric measurements of toxic effects on Acidithiobacillus ferrooxidans DSM14882. Goldschmidt Conference, Prag.

2.     Gelhaar N, Schopf S, Schlömann M. 2015. Indium extraction from Reiche Zeche sphalerite and community analysis of acidic mine water. International Biohydrometallurgy Symposium, Bali.

2016

1.       Schopf S, Bläsing L, Schlömann M. 2016. Comparative Genomics on Acidithiobacillus. VAAM Conference, Jena.

2.       Gieber F, Schopf S, Schlömann M. 2016. Evaluation of microbial degradation of organic matter in Kupferschiefer. VAAM Conference, Jena.

3.       Giebner F, Schlömann M, Schopf S. 2016. Toxicity of leaching additives on respiration activity Acidithiobacillus ferrooxidans. Biohydromet Conference, Falmouth.

Book chapters

 

  • Orell A, Schopf S, Randau L, Vera M (2017) Biofilm lifestyle of thermophile and acidophile archaea. In: Witzany G (ed.) Biocommunication of Archaea. Springer International Publishing, pp. 133-145
  • Schlömann M, Schopf S, Tischler D, Mühling M (2016) Biohydrometallurgie - ein für Freiberg neues Arbeitsgebiet mit Bedeutung für Metallgewinnung und für die Reinigung von Bergbauwässern. In: Ulrich Groß (ed.) Glanzlichter der Forschung. Chemnitz Verlag, pp. 97-112

 

Talks at national and international conferences

2014

1.     Gelhaar N, Schopf S, Schlömann M. 2014. The effect of media-composition on bioleaching of sphalerite. Biohydromet Conference, Falmouth.

2.     Giebner F, Kaschabek S, Schopf S, Schlömann M. 2014. Three new methods to quantify biomass and activity of microbial leaching cultures. Biohydromet Conference, Falmouth.

3.     Gelhaar N, Schlömann M, Schopf S. 2014. Analysis of different leaching parameters as preliminaries for in-situ leaching. VAAM Conference, Dresden.

4.     Schlömann M, Gelhaar N, Mosler S, Giebner F, Tischler J, Kaschabek S, Mühling M, Schopf S, PoehleinA. 2014. Bioleaching of indium-containing sphalerite and biological mine-water treatment: two steps towards greener mining. Conference of Society for Industrial Microbiology and Biotechnology, St. Louis.

5.     Klink C, Heim J, Daus B, Tesch S, Lerchner J, Schlömann M, Schopf S. 2014. Bioleaching of fine-grained residues from copper smelting. International Conference in Emerging Trends in Biotechnology, Neu Dehli.

2015

1.     Schopf S, Gelhaar N, Alex Echeverría, Levican G, Schlömann M. 2014. Bioleaching of primary and secondary resource. Congreso Sociedad de Microbiología de Chile, La Serena.

2.     Schlömann M, Gelhaar N, Klink C, Schopf S, Eisen S, Heim J, Daus B. 2015. Bioleaching of strategic elements. FEMS Microbial Congress, Maastricht.

3.     Klink C, Heim J, Daus B, Eisen S, Schlömann M, Schopf S. 2015. Bioreactor process optimization for bioleaching of fine-grained residues from copper smelting. International Biohydrometallurgy Symposium, Bali.

4.     Giebner F, Eisen S, Schlömann M, Schopf S. 2015. Optode-based oxygen measurements in bioleaching reactors. International Biohydrometallurgy Symposium, Bali.

2016

1.     Schopf S, Bläsing L, Schlömann M. 2016. Comparative genomics on Acidithiobacillus recently isolated from Theisen sludge. Biohydromet Conference, Falmouth. In preparation

2.     Eisen N, Schopf S, Schlömann M. 2016. Adhesion studies of microorganisms on ore material – who are the keyplayers in bioleaching of sulfidic mineral surfaces? Biohydromet Conference, Falmouth. In preparation

3.     Eisen S, Schlömann M, Schopf S. 2016. Preliminary studies of mineral-specific bioleaching of Theisen sludge. Biohydromet Conference, Falmouth. V

4.     Kaszuba M, Schopf S, Schlömann M. 2016. Bioleaching of metal sulphides by Ferrimicrobium acidiphilum in the presence of chloride. Biohydromet Conference, Falmouth. In preparation

Heim J, Bachmann K, Rahfeld A, Möckel R, Schopf S, Gutzmer J, Schlömann M. 2016. Mineralogical Changes within Polish Weissliegend Sandstones During Bioleaching. IMWA 2016, Annual Conference, Leipzig.