Große Beteiligung an Freiberg Silicon Days - BHT Freiberger Universitätsforum 2022

Blick in den Konferenzsaal Freiberg Silicon Days 2022
Die Freiberg Silicon Days boten 118 Teilnehmern eine spannende Reise durch die Welt des Siliciums und seiner Anwendungen in Wissenschaft und Industrie. Die Breite an Themen und die rege interdisziplinäre Diskussion zwischen Wissenschaftlern und Industrievertretern zeichneten dieses Symposium aus.

Es wurden unter anderem die Trends in der Silicium-Photovoltaik vorgestellt, um immer leistungsfähigere Solarzellen für die Energiewende fertigen zu können. Dabei wurde der Aspekt der europäischen Resilienz und Autarkie bzgl. Energietechnologien diskutiert und erste Erfolge bei der Rückverlagerung von Photovoltaikproduktion nach Europa vorgestellt. Im Sinne einer ressourcenschonenden Kreislaufwirtschaft wurden im Anschluss Technologien und Entwicklungen im Bereich des Recyclings von Solarmodulen und Energiespeichern gezeigt.

Ein großes Themenfeld waren die Herstellung und Eigenschaften von Silicium-Nanostrukturen. Die Teilnehmer zeigten ein breites Anwendungsspektrum von Nano-Silicium auf: Als Hochleistungs-Anodenmaterial in Lithium-Ionen-Batterien, als Lichtemitter für biologische und Kommunikationsanwendungen, sowie für winzigste Transistoren in nanoelektronischen Bauelementen für die Chips der Zukunft.

Mehrere Vorträge beschäftigten sich mit der bis auf 1 Atom genau steuerbaren Dotierung von Silicium mit Dotanden wie z.B. Phosphor oder Bor. Zusätzlich zur klassischen Elektronik bietet die Kontrolle über den Spin einzelner Phosphor-Dotanden in Silicium die Möglichkeit einen Quanten-Computer zu entwickeln, wie der wohl weitgereisteste Gast, Prof. David Jamieson, School of Physiccs, Melbourne, Australien, zeigte.

Die chemischen Verwandten des Siliciums, das in Freiberg entdeckte Germanium (Ge) sowie Zinn (Sn), waren ebenfalls Gegenstand mehrerer Vorträge z.B. in nanoelektronischen oder optoelektronischen Bauelementen auf Basis von Silicium-Legierungen wie SiGe oder SiGeSn.

Weitere Vorträge aus dem Bereich der Precursor-Chemie des Siliciums waren auf die Erzeugung von Hochtemperaturschutz- und Funktionsschichten oder Fasern für die Synthese von Silicium-Nanopartikeln ausgerichtet.

Interessante Diskussionen ergaben sich nicht nur im Anschluss an die Vorträge, sondern auch im Rahmen einer gut besuchten Poster-Session sowie an den Firmen-Ausstellungsständen unterschiedlicher Gerätehersteller.

Fragen beantwortet / Contact: 
Prof. Dr. J. Heitmann
Blick in den Konferenzsaal Freiberg Silicon Days 2022
Blick in das Foyer Winklerbau mit Industrieausstellern
Blick in das Foyer Winklerbau mit Industrieausstellern
Blick in das Foyer Winklerbau mit Industrieausstellern
Postersession Freiberg Silicon Days 2022
Blick in das Foyer Winklerbau mit Industrieausstellern
Blick in das Foyer Winklerbau mit Industrieausstellern
Postersession Freiberg Silicon Days 2022
Blick in den Konferenzsaal Freiberg Silicon Days 2022
Postersession Freiberg Silicon Days 2022
Aufsteller Freiberg Silicon Days 2022
Postersession Freiberg Silicon Days 2022
Postersession Freiberg Silicon Days 2022
Ansicht Winklerbau
Foyer Winklerbau mit Industrieausstellern
Blick in den Konferenzsaal Freiberg Silicon Days 2022
Organisationsteam Freiberg Silicon Days 2022
Blick in den Konferenzsaal Freiberg Silicon Days 2022
Blick in den Konferenzsaal Freiberg Silicon Days 2022
Blick in den Konferenzsaal Freiberg Silicon Days 2022
Blick in den Konferenzsaal Freiberg Silicon Days 2022
Blick in den Konferenzsaal Freiberg Silicon Days 2022