Forschung

HandapparatDas übergeordnete Forschungsprogramm stellt die Frage nach den Bedingungen wirtschaftlicher Entwicklung von Ländern und Regionen, die auf technologischen Fortschritt basiert. Hierbei spielen sowohl wirtschaftliche, multilaterale Integration, die Wirtschaftspolitik im weitesten Sinne, als auch das Verhalten von Unternehmen, hier insbesondere ausländische Direktinvestitionen, und die Ausstattung der Länder mit natürlichen Ressourcen eine entscheidende Rolle.

Gegenwärtig konzentriert sich die Forschung auf eine kritische Analyse der Ressourcenfluchhypothese und des negativen Bildes multinationaler Unternehmen in der institutionellen Entwicklung in ressourcenreichen Entwicklungsländern. Ein Überblick. Ein weiterer Forschungsschwerpunkt beschäftigt sich mit der Zukunft des Multilateralismus und die Rolle Chinas in der Weltwirtschaft. Siehe hier.

Die Forschung macht sich die Theorien und Methoden vor allem dieser drei Disziplinen zu nutzen:

  • Industrial Organisation: International Business; Competition Law and Policy; Intellectual Property Rights
  • Development Economics: Systemic Transition; Catch-up Development; Natural Resources and Development; Institutional Economics
  • Open-economy Macroeconomics: Money and Exchange Rates; Foreign Trade; Financial Crises; Multilateralism, Bilateralism, and Regional Integration Clubs

Publizierte Forschungsergebnisse finden sich in der Publikationsliste.