Marketing und Internationaler Handel

Herzlich Willkommen auf der Internetpräsenz von

        Prof. Dr. Margit Enke

Professorin für Allgemeine Betriebswirtschaftslehre, insbesondere Marketing und Internationalen Handel!

Seit der Gründung der Professur im Jahr 1996 führte Frau Prof. Dr. Margit Enke 25 Jahre lang Studierende der TU Bergakademie Freiberg in die Marketingwissenschaften ein. Der universitäre Lehrbetrieb umfasste neben der Vermittlung theoretischer Kenntnisse insbesondere auch deren direkte Anwendung auf die unternehmerische Praxis. Im Rahmen von insgesamt über 60 Praxisprojekten, die die Professur in Kooperation mit Partnern aus Wissenschaft, Wirtschaft und dem Öffentlichen Dienst durchgeführt hat, erhielten die Studierenden Einblick in reale Problemstellungen und lernten so, ihr Wissen gekonnt einzusetzen.

Mit dem Ende des universitären Lehrbetriebs 2021 endet jedoch nicht die Tätigkeit und Mission von Frau Prof. Dr. Enke als begeisterte Marketingexpertin. Vielmehr besteht für Interessenten aus Wissenschaft und Wirtschaft die Möglichkeit, von der Forschung und der langjährigen Praxiserfahrung der Professorin zu profitieren und sich im Rahmen ausgewählter Vortragsangebote darüber zu informieren, wie Markting im Unternehmensbetrieb erfolgreich eingesetzt werden kann. Das aktuelle Vortragsangebot finden Sie hier.

Auf den folgenden Seiten finden Sie u.a. alle Promotionen und Habilitationen, die an der Professur erfolgreich abgeschlossen wurden und Informationen zum Forschungsprofil. Unter Rückblick erhalten Sie Einblick in das Wirken der Professur in 25 Jahren.

Der Internetauftritt wird sukzessive erweitert und aktualisiert, schauen Sie mal wieder vorbei!

Aktuelles

Professorin Margit Enke
Seit 1996 forschte und lehrte die Professorin mit der roten Kurzhaarfrisur an der TU Bergakademie Freiberg und ist eine leidenschaftliche Botschafterin für die Universität. Im Interview blickt sie auf Ihre Zeit an der Universität zurück. … weiterlesen

Projektverantwortliche und Marketing-Studierende auf der Seminarkonferenz im Hot
Mit Jahresende schließen die TU Bergakademie Freiberg und die Westsächsische Hochschule Zwickau ein Lehrprojekt zur Entwicklung eines neuen, kooperativen Seminarmoduls ab. Das hochschulübergreifende Modul soll Studierende künftig bei der Erstellung wissenschaftlicher Arbeiten unterstützen. … weiterlesen

Inhalt abgleichen