Grundlagen der BWL


Lehrveranstaltung:

Die Lehrveranstaltung gibt eine komprimierte, mit anschaulichen Beispielen versehene Darstellung der wichtigsten Grundlagen der modernen Betriebswirtschaftslehre (BWL). Um als Ingenieur im Unternehmen erfolgreich sein zu können, ist ein Verständnis des Zusammenhangs von Ingenieurstätigkeit und wirtschaftlichen Konsequenzen sowie unternehmerischen Rahmenbedingungen erforderlich. Ziel der Vorlesung ist die Vermittlung des dafür notwendigen Basiswissens.

Ziele der Veranstaltung: 

  • Vokabular erwerben! - Das betriebswirtschaftliche Vokabular kennen lernen.
  • Überblick bekommen! Mit den verschiedenen betriebswirtschaftlichen Teilbereichen und den dortigen Problemstellungen und eingesetzten Instrumenten vertraut werden.
  • Vernetzungen kennen lernen! - Die vielfältigen Beziehungen zwischen den betriebswirtschaftlichen und ingenieurswissenschaftlichen Teilgebieten kennen lernen. 

Basisliteratur:

  • Thommen, J./ Achleitner, A./ Gilbert, D. U./ Hachmeister, D./ Kaiser, G. (2017): Allgemeine Betriebswirtschaftslehre: Umfassende Einführung aus managementorientierter Sicht. 8.Aufl. Wiesbaden: Springer Gabler. ISBN 978-3658077679
  • Domschke, W./ Scholl, A. (2008): Grundlagen der Betriebswirtschaftslehre: Eine Einführung aus entscheidungsorientierter Sicht. 4.Aufl. Berlin: Springer. ISBN 978-3540850779

Weiterführende Literatur:

  • Becker, F. G. (2006): Einführung in die Betriebswirtschaftslehre. Berlin usw.: Springer. ISBN 978-3540282143
  • Müller, D. (2006): Grundlagen der Betriebswirtschaftslehre für Ingenieure. Berlin: Springer. ISBN 978-3540321958