Privatrecht II

In der Veranstaltung werden unter anderem Leistungsstörungen (Verzug, Unmöglichkeit und Gewährleistung), die Darstellung typischer Vertragsverhältnisse (wie Kaufvertrag, Miete, Werkvertrag), Verfügungsgeschäfte (Übertragung des Eigentums an Mobilien und Immobilien sowie die Abtretung von Rechten und Forderungen) und die Rückabwicklung gestörter Vertragsverhältnisse behandelt.

Informationen zu den Inhalten, Vorlesungsunterlagen und Prüfungen werden grundsätzlich in der ersten Lehrveranstaltung bekanntgegeben.

Modulbeschreibung: Privatrecht II