Allgemeine Volkswirtschaftslehre, insb. Umwelt- und Ressourcenökonomik

Forschung und Lehre

Im Zentrum der Forschungs- und Lehrtätigkeiten des Lehrstuhls für Allgemeine Volkswirtschaftslehre, insbes. Umwelt- und Ressourcenökonomik, stehen ökonomische Fragestellungen in den Bereichen Umwelt, Klima und Energie. Neben theoretischen Konzepten werden auch praxisorientierte Lösungsansätze für eine effiziente und nachhaltige Nutzung von Umweltgütern im nationalen und internationalen Kontext erarbeitet. Schwerpunkte liegen u. a. in der Bereitstellung öffentlicher Güter, Ökonomik des Klimawandels, Klimafinanzierung und der Energiesystemanalyse.

Ausbildungsziele

Die Studierenden sollen ein theoretisch fundiertes Grundverständnis für volkswirtschaftliche Denkweisen entwickeln und diese auf empirisch relevante Fragestellungen im Bereich der Umwelt- und Ressourcenökonomik anwenden.

Aktuelles

Am 05.06.2018 findet ein weiterer Vortrag im Rahmen des Freiberger Wirtschaftswissenschaftlichen Forschungsseminars "Monetäre Ökonomie und realwirtschaftliche Wirkungen" statt. … weiterlesen

Am 29.05.2018 wird die Vortragsreihe des Freiberger Wirtschaftswissenschaftlichen Forschungsseminars "Monetäre Ökonomie und realwirtschaftliche Wirkungen" fortgesetzt. … weiterlesen

Im Rahmen des Freiberger Wirtschaftswissenschaftlichen Forschungsseminars wird Herr Dr. Stefan Vögele vom Institut für Energie- und Klimaforschung - Systemforschung und Technologische Entwicklung (IEK-STE) am 9.12.2016 einen Gastvortrag halten. … weiterlesen

29. November 2016 |

Neuerscheinung

Unter der Herausgeberschaft von Professor Dr. Wolfgang Buchholz (Universität Regensburg) und Professor Dr. Dirk Rübbelke wird in Kürze der Sammelband "The Theory of Externalities and Public Goods. Essays in Memory of Richard C. Cornes" im Springer Verlag erscheinen. … weiterlesen

Inhalt abgleichen