MBA Philip Mayer

Philip Mayer

Philip Mayer


Wissenschaftlicher Mitarbeiter

Schloßplatz 1, Zimmer 1.211

Telefon +49 3731 39-2833
Philip [dot] Mayeratvwl [dot] tu-freiberg [dot] de



Sprechzeit: Dienstag, 11:00-12:00 Uhr (um Terminvereinbarung wird gebeten); in der vorlesungsfreien Zeit nur nach Vereinbarung

 

VITA

seit Januar 2017Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Allgemeine Volkswirtschaftslehre, insbesondere Rohstoffökonomik, der TU Bergakademie Freiberg
2016Masterand am Institut für Systemforschung und Technologieentwicklung (IEK-STE); Forschungszentrum Jülich, Institut für Energie- und Klimaforschung
2015-2016Wissenschaftliche Hilfskraft am Lehrstuhl für Allgemeine Volkswirtschaftslehre, insbes. Rohstoffökonomik, TU Bergakademie Freiberg
2012-2013Werkstudent im Bereich Programmleitung und Controlling; MTU Aero Engines GmbH
2014-2016Masterstudium „Energie- und Ressourcenwirtschaft“; TU Bergakademie Freiberg
2010-2014Bachelorstudium „Management erneuerbarer Energien“; Hochschule Weihenstephan

Veröffentlichungen

Bücher

  • Großbritanniens Abschied aus der Kohleverstromung: Die Anwendung eines europäischen Strommarktmodells
    Springer Gabler, Wiesbaden, 2017

Artikel in Fachzeitschriften

  • Germany's "No" to Carbon Capture and Storage: Just a Question of Lacking Acceptance?
    (with S. Vögele, D. Rübbelke and W. Kuckshinrichs); Applied Energy, Vol. 214, 205-218, 2018.

Proceedings

  • Application of the Analytic Hierarchy Process to Facilitate the Cross-Impact Balance Analysis
    (with Kristina Govorukha and Paul Kunz), Kurzfassungsband 15. Symposium Energieinnovation: Neue Energie für unser bewegtes Europa, Technische Universität Graz, 46-47, T, 2018.

Präsentationen

  • The Future Development of the European Electricity Market: Green Prosperity vs. National Protectionism
    3. Workshop "Cross-Impact-Bilanzanalyse", Technische Universität Bergakademie Freiberg, 2017
  • Great Britain's Coal Phase-Out: A Momentous Step?
    International Spring School “European Energy System Transformation and Climate Policy – Heterogeneous Perspectives Ranging from Global via European to Local”, Technische Universität Bergakademie Freiberg, 2018.
  • Exploring Context Scenarios - Opportunities of the Analytic Hierarchy Process
    Poster presentation at the International Spring School “European Energy System Transformation and Climate Policy – Heterogeneous Perspectives Ranging from Global via European to Local”, Technische Universität Bergakademie Freiberg, 2018.
  • Application of the Analytic Hierarchy Process to Facilitate Implementation of the Cross-Impact Balance Analysis
    AURÖ-Workshop for Young Researchers: Environmental and Resource Economics, Universität Osnabrück, 2018.
  • Challanges in Developing Context Scenarios for the Application in Electricity Market Models
    2. Workshop "Cross-Impact-Bilanzanalyse", Technische Universität Bergakademie Freiberg, 2017
  • The European Electricity System in 2050: Identification of Relevant Descriptors
    Project Meeting "4NEMO", Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR), Stuttgart, 2017
  • Evaluation bisheriger Ergebnisse des CIB-Ansatzes
    1. Workshop "Cross-Impact-Bilanzanalyse", Technische Universität Bergakademie Freiberg, 2017
  • Implications of Brexit on the British Energy System
    Doktorandenseminar, Technische Universität Bergakademie Freiberg, 2017.

Forschungsschwerpunkte

  • Energiesysteme und Szenarioentwicklung
  • Entwicklung von Elektrizitätsmärkten

Lehre

  • Vorlesung "Climate Change Economics"
  • Übung "Energieökonomik" (Sommersemester)
  • Übung "Umweltökonomik" (Wintersemester)
  • Übung "Ökonomik natürlicher Ressourcen" (Sommersemester)
  • Übung "Makroökonomik" (Sommersemester 2017)
  • (Pro-)Seminar "Energie- und Ressourcenökonomik" (Wintersemester)

Gutachtertätigkeit

  • The Energy Journal
  • ZfU - Zeitschrift für Umweltpolitik und Umweltrecht

Projekt

4NEMO – Research Network for the Development of New Methods in Energysystem Modelling

Das Projekt wird gefördert durch das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi).
Beitrag zu Arbeitspaket 3: Development of consistent socio-technical context scenarios.
Link: http://4nemo.de/