Allgemeine Volkswirtschaftslehre, insb. Umwelt- und Ressourcenökonomik

Forschung und Lehre

Im Zentrum der Forschungs- und Lehrtätigkeiten des Lehrstuhls für Allgemeine Volkswirtschaftslehre, insbes. Umwelt- und Ressourcenökonomik, stehen ökonomische Fragestellungen in den Bereichen Umwelt, Klima und Energie. Neben theoretischen Konzepten werden auch praxisorientierte Lösungsansätze für eine effiziente und nachhaltige Nutzung von Umweltgütern im nationalen und internationalen Kontext erarbeitet. Schwerpunkte liegen u. a. in der Bereitstellung öffentlicher Güter, Ökonomik des Klimawandels, Klimafinanzierung und der Energiesystemanalyse.

Ausbildungsziele

Die Studierenden sollen ein theoretisch fundiertes Grundverständnis für volkswirtschaftliche Denkweisen entwickeln und diese auf empirisch relevante Fragestellungen im Bereich der Umwelt- und Ressourcenökonomik anwenden.

Aktuelles

Liebe Studierende, wenn Sie im WS 2022/23 am (Pro)Seminar Energie- und Ressourcenökonomik teilnehmen möchten, registrieren Sie sich bitte bis zum 30.09.2022 im OPAL-Kurs über den Kursbaustein "Einschreibung". … weiterlesen

05. September 2022 |

Hilfskraft gesucht

An der Professur für Allgemeine Volkswirtschaftslehre, insbesondere Umwelt- und Ressourcenökonomik, wird zum nächstmöglichen Zeitpunkt für die Dauer von vorerst 6 Monaten eine studentische oder wissenschaftliche Hilfskraft gesucht. … weiterlesen

Im Kampf gegen die Klima-Erwärmung ist erneuerbare Energie das schärfste Schwert. Doch dazu müsste das Energiesystem konsequent umgebaut werden. Das ist eine gigantische Herausforderung. … weiterlesen

Inhalt abgleichen