Allgemeine Volkswirtschaftslehre, insb. Umwelt- und Ressourcenökonomik

Forschung und Lehre

Im Zentrum der Forschungs- und Lehrtätigkeiten des Lehrstuhls für Allgemeine Volkswirtschaftslehre, insbes. Umwelt- und Ressourcenökonomik, stehen ökonomische Fragestellungen in den Bereichen Umwelt, Klima und Energie. Neben theoretischen Konzepten werden auch praxisorientierte Lösungsansätze für eine effiziente und nachhaltige Nutzung von Umweltgütern im nationalen und internationalen Kontext erarbeitet. Schwerpunkte liegen u. a. in der Bereitstellung öffentlicher Güter, Ökonomik des Klimawandels, Klimafinanzierung und der Energiesystemanalyse.

Ausbildungsziele

Die Studierenden sollen ein theoretisch fundiertes Grundverständnis für volkswirtschaftliche Denkweisen entwickeln und diese auf empirisch relevante Fragestellungen im Bereich der Umwelt- und Ressourcenökonomik anwenden.

Aktuelles

Hier finden Sie das Lehrprogramm der Professur im Wintersemester 2021/22. Bitte achten Sie auf die angegebenen Starttermine und registrieren Sie sich in den OPAL-Kursen der Lehrveranstaltungen, die Sie belegen möchten. … weiterlesen

Die Einsichtnahme in Klausuren des Sommersemesters 2021 wird am 25.10.2021 angeboten. Bitte registrieren Sie sich in OPAL für einen Termin. … weiterlesen

Im Wintersemester 2021/22 wird das (Pro-)Seminar Energie- und Ressourcenökonomik angeboten. Die Anmeldung erfolgt über OPAL und ist ab sofort bis zum 10.10.2021 freigeschaltet. … weiterlesen

Am 2. September 2021 war Prof. Dr. Dirk Rübbelke als Keynote Speaker auf der Konferenz "Pathways into a Sustainable Future" in Prag. Seine Präsentation zum Thema "The 2030 Agenda for Sustainable Development and the Paris Agreement: Setting the Scene for Eco-innovations" kann online abgerufen werden. … weiterlesen

Inhalt abgleichen