Technologien

  Der Elektronenstrahl: viele Ideen, (fast) unbegrenzte Möglichkeiten!


Die thermischen Elektronenstrahl(EB)-Technologien werden in die Verfahrensgruppen Randschichtbehandlung, Fügen und Abtragen unterteilt:

Übersicht EB-Technologien Abtragen Gravieren Profilieren Bohren Fügen Schweißen Löten Lötschweißen Randschicht Behandlungen Festphasen Prozesse Härten Glühen Flüssigphasenprozesse Umschmelzen Legieren Auftragen Additive Fertigung Pulverbasierte AF Drahtbasierte AM

 


Überschrift Randschicht-Behandlung

Die Verfahren der Randschichtbehandlung mittels Elektronenstrahl bieten die Möglichkeit der gezielten lokalen Verbesserung der Randschichteigenschaften (z. B. Härte, Reibung und Verschleiß, Korrosion), ohne die Volumeneigenschaften negativ zu beeinflussen. Technologische Varianten: Festphasenprozesse (TB < TS, GW) und Flüssigphasenprozesse (TB > TS, GW).

Teilüberschrift Randschicht-Behandlung: Festphasenprozesse Grafik Randschichtbehandlung: Festphasenprozesse ©ebeam

 

Geeignete Werkstoffe: umwandlungsfähige Stähle (Vergütungsstähle: z.B. C45, 50CrV4; Werkzeugstähle: z.B. 100Cr6), Gusseisen (perlitisch, ferritisch/perlitisch mit Kohlenstoffgehalten  >0,25 %)

Teilüberschrift Randschicht-Behandlung: Flüssigphasenprozesse

Grafik Randschichtbehandlung: Flüssigphasenprozesse ©ebeam

ohne Zusatzstoff:

mit Zusatzstoff (ZS):

Geeignete Werkstoffe: alle Werkstoffe, insbesondere auch solche, die im festen Zustand keine allotrope Umwandlung zeigen (z.B. ferritische oder austenitische Stähle und Gusseisen, Aluminium- und Magnesium-Legierungen) bzw. hochlegierter Stahl und graues Gusseisen


Überschrift Fügen

Grafik Fügen ©ebeam

 

  • Löten (TS, Lot > TB < TS, GW)
  • Schweißen (TB ≤ TS, GW)
  • Lötschweißen (TS, GW1 < TB > TS, GW2)

Geeignete Werkstoffe: alle Werkstoffe mit guter Schweißeignung sowie Werkstoffe mit hoher Oxidationsneigung, z.B.: Magnesium- und Titan-Legierungen (Vakuum)


Überschrift Abtragen

Grafik Abtragen ©ebeam

 

Geeignete Werkstoffe: alle Werkstoffe, insbesondere mit geringem Schmelz- und Erstarrungsintervall sowie großer Differenz zwischen Schmelz- und Verdampfungstemperatur.

 

 


Überschrift Additive Fertigung

Beispielbild EB Additiv

 

  • Pulverbasierte AF (TB > TS, Add)
  • Drahtbasierte AF (TB > TS, Add

 

Geeignete Werkstoffe: alle Werkstoffe mit guter Schweißeignung

 

 

 

zum Seitenanfang