Anwenderworkshop SEBM

Reihe aus Fachwerkstrukturen und Vollkörpern gebaut mit dem SEBM Prozess
In der Woche vom 02.-06.05.2022 erhielten Mitarbeiter des IWT Freiberg / des EB-Teams einen Anwenderworkshop zum Thema „Selective Electron Beam Melting (SEBM) Level 3" der Firma GE Additive.

Inhalt des Workshops waren fortgeschrittene Techniken der Parametrierung modernster Elektronenstrahl-Schmelzanlagen, die einen vertieften Einblick in die ablaufenden Prozessschritte ermöglichen. Mit dem erworbenen Wissen ergeben sich neue Möglichkeiten der wissensbasierten Auslegung von selektiven Elektronenstrahlschmelzprozessen, die die Forschungsaktivitäten des IWT, insbesondere bei der gezielten Prozesssteuerung/-auslegung voranbringen. So wurden automatische Kompensationsroutinen für geometrische oder leistungsbezogene Skalierungen erläutert. Anhand ausgewählter Beispiele wurden der Einfluss kritischer Parameter direkt am Bauteil aufgezeigt und praktische Kenntnisse zur Prozessstabilisierung vermittelt. Gleichzeitig wurden Grenzen des Prozesses sowie Strategien zur Implementierung hausinterner Prozessideen diskutiert. 

Wir möchten uns auf diesem Weg sowohl bei der Firma GE Additive, als auch bei den Coaches Simon Blomé und Matthieu Petelet für das entgegengebrachte Vertrauen, den wertvollen Input sowie die angenehme Zusammenarbeit und Geduld bei der Beantwortung zahlreicher Fragen bedanken.

Mit dem Inhalt des Level 3 Trainings sind wir für kommende Herausforderungen auf dem Gebiet des SEBM-Prozesses gut gerüstet und erwarten (wie immer) unter Hochspannung neue Projekte.

Fragen beantwortet / Contact: 
Dr.-Ing. Lars Halbauer (03731 39 2760)
Pulverbett in EB-Anlage mit teilversintertem Quadrat in der Mitte
Stützstrukturen und lagenförmige, verschmolzene, teilausgebettete Pulverbereiche
Detailaufnahme erste verschmolzene SEBM-Proben