Fachgruppe NO-Elektroblech

Die Arbeitsgruppe Elektroblech des Institutes für Metallformung arbeitet auf dem Gebiet der Herstellung von FeSi-Stählen, die als elektrotechnische Stähle ihre Anwendung in den Anlagen zur Wandlung, Übertragung und Verteilung der Energie, in neuen hocheffizienten Motoren sowie in innovativen und effizienten Antrieben im Fahrzeugbau als Hybrid- oder Elektroauto finden. In der Arbeitsgruppe steht die Prozesskette der Herstellung von Elektroband vom Warmwalzen über das Kaltwalzen und Glühen im Mittelpunkt.

Ziel ist die Herstellung von Elektroband mit besten magnetischen Eigenschaften bei Gewährleistung und Verbesserung der mechanischen, geometrischen und technologischen Eigenschaften. Die Prozessparameter werden in ihren Auswirkungen auf das Gefüge und die Textur in den Prozessstufen und damit auf die magnetischen, mechanischen und technologischen Eigenschaften des Elektrobandes untersucht. Die Vorgänge während des Prozesses werden dabei mit Unterstützung der Arbeitsgruppe Modellierung und Simulation fortschreitend modelliert. Die Projekte sind sowohl auf die Grundlagenforschung als auch auf die angewandte Forschung für die Technologieentwicklung in der Industrie orientiert.