Prof. Dr.-Ing. Prof. E.h. mult. Rudolf Kawalla

Prof. KawallaProfessor für Umformtechnik

Prof. Kawalla stammt ursprünglich aus dem polnischem Gleiwitz und hat dort Umformtechnik studiert, bevor er zur ThyssenKrupp Stahl AG nach Deutschland kam und parallel an der RWTH Aachen seine Promotion ablegte. 1999 folgte er dem Ruf der TU Bergakademie Freiberg als Nachfolger für Prof. Lehnert auf die Professur für Umformtechnik und den gleichzeitigen Posten als Institutsdirektor des Instituts für Metallformung. Der Arbeitsschwerpunkt von Prof. Kawalla liegt auf dem Gebiet der Werkstoff- und Technologieentwicklung von Flachprodukten.

Persönliche Angaben

Name:Prof. Dr.-Ing. Prof. E.h. mult. Rudolf Kawalla
Anschrift:Pfarrgasse 3c, 09627 Bobritzsch
Geburtsdatum:23. Oktober 1952
Geburtsort:Gleiwitz / Oberschlesien
Familienstand:verheiratet
Staatsangehörigkeit:deutsch

Schulausbildung

  • 1959 - 1967 Volksschule in Gleiwitz
  • 1967 - 1972 Hütten-Technikum in Gleiwitz
  • 1972 - Abitur- und Prüfung zum Gießereitechniker
  • 1972 - 1977 Studium der Umformtechnik an der Metallurgischen Fakultät des Schlesischen Polytechnikums in Gleiwitz, Diplomprüfung im Mai 1977
  • Promotion: 20.04.1990 am Institut für Eisenhüttenkunde der Rheinisch-Westfälischen Technischen Hochschule Aachen über "Einfluss der Umformbedingungen auf das Rekristallisations- und Ausscheidungsverhalten nichtrostender Mo-haltiger austenitischer Stähle"

Berufliche Tätigkeit

  • 1977 – 1981: wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Werkstoffkunde des Schlesischen Polytechnikums
  • 1983 – 1999: ThyssenKrupp Stahl AG, Duisburg, zuletzt als Bereichsleiter der Werkstoff- und Verfahrensmodellierung
  • Seit 05/1999: Professor für Umformtechnik und Institutsdirektor des Institutes für Metallformung der TU Bergakademie Freiberg
  • 2000 – 2003: Prodekan der Fakultät für Werkstoffwissenschaft und Werkstofftechnologie 2006 – 2010 Prorektor für Forschung an der TU Bergakademie Freiberg
  • Seit 2002: Vorsitzender des ACATRAIN e.V.
  • Seit 2003: Mitglied des Stiftungsvorstandes der TU BAF
  • 04/06 – 08/2006: Studiendekan Fahrzeugbau: Werkstoffe und Komponenten
  • 2007 – 2012: DFG-Kollegiaten
  • 05/06 2010: Amtierender Rektor an der TU Bergakademie Freiberg
  • Seit 2012: Professor für technische Wissenschaften in Polen
  • 03/11 – 06/14: Leiter der Katedra für Umformtechnik der NITU MISIS in Moskau (in Personalunion)
  • Seit 10/2015: Prorektor für Forschung an der TU Bergakademie Freiberg

Arbeitsgebiete

  • Werkstoff- und Umformtechnologie, Werkstoff- und Verfahrensmodellierung,
  • Herstellung von warm- und kaltgewalzten Produkten,
  • Dünnbrammen- und Bandgießtechnologie,
  • Weiterverarbeitung mit besonderer Berücksichtigung der Werkstoffveränderung
  • physikalische und numerische Prozesssimulation
  • Stähle, Nichteisenmetalle

Mitgliedschaften

  • Verein Deutscher Eisenhüttenleute (VDEh), Erweiterter Vorstand VDEh, Arbeitskreis Umformdilatometrie, Arbeitskreis Grundlagen der Umformtechnik, Walzwerksausschuss, Blankstahlausschuss, Werkstoffausschuss, Schulausschuss/Berufsinformation
  • Vorsitzender der Dr. Rolf Umbach-Stiftung
  • DGM - Deutsche Gesellschaft für Materialkunde, Fachausschuss Walzen
  • AGU - Arbeitsgemeinschaft Umformtechnik
  • Verein für Umformtechnik Sachsen
  • VFUP - Verein zur Förderung der Umform- und Produktionstechnik Riesa
  • DHV - Deutscher Hochschulverband
  • Beirat Magnesium-Werkstoffe TU Rzeszow/Polen
  • German Cold Forging Group GCFG, Leiter Arbeitsgruppe Werkstoffe (Koordinator)
  • DFG - Deutsche Forschungsgemeinschaft, DFG-Gutachter seit 2000
  • seit 2007 stellvertretender Vorstand des Deutsch-Russischen Rohstoffforum e. V. Leipzig
  • 2004-2012 DFG-Fachkollegium Produktionstechnik 401
  • 2008-2012 Wissenschaftlicher Rat der AiF
  • 2008-2012 DFG-Gutachter Kopernikus-Jury

Redaktionelle Aktivitäten

  • Editorial Borad Zeitschrift "METALURGIJA" Croatian Metallugical Society (CMS), Zagreb/Croatia
  • Editorial Board Zeitschrift "steel Research", Düsseldorf/Germany
  • Editorial Board Zeitschrift "Obrobka Plastyczna Metali", Poznan/Poland
  • Editorial Board Zeitschrift "Hutnik", Katowice/Poland
  • Editorial Board Zeitschrift "Inzynieria Materialowa", Katowice/Poland
  • Editorial Board Reihe "Mechanics", Rzeszow University of Technology/Poland
  • Mitglied im Gutachterausschuss STZ MTZ ATZelektronik

Wissenschaftliche Tagungskomitees

  • KomPlasTech, Computer Methods in Materials Science, Poland
  • Metallurgija, Sibenik/Croatia
  • Metal Forming, Krakow/Poland, Birmingham/England, Tokio/Japan
  • Forming, Katowice/Poland, Kosice/Slovakia, Ostrava/Czechia
  • Strip, Ostrava/Czechia
  • Prozkatka, Russia
  • Progress in Metallurgy, Kazachstan 2009/2011
  • 8th Int. Konferenz Magnesium, 2009, Weimar/Germany
  • 16th ICTPNS 2013, 2013, Oulu/Finland

Eigene Tagungen

  • SFU - Sächsische Fachtagung Umformtechnik (alle 3 Jahre)
  • MEFORM (jährlich)
  • WMM - Magnetism and Metallurgy, gemeinsam mit Universität Gent/Belgien (alle 2 Jahre)
  • AutoMetForm, gemeinsam mit TU Wroclaw/Polen (alle 2 Jahre)
  • BHT-Forschungsforum, eigene Kolloquien, TU Bergakademie Freiberg, seit 2000

Auszeichnungen

  • Medaille für besondere Verdienste auf dem Gebiet der gemeinsamen Forschung und der Lehre der Fakultät für Metallurgie der Berg- und Hüttenakademie in Krakow, Mai 2002
  • Medaille für besondere Verdienste auf dem Gebiet der gemeinsamen Forschung und der Lehre der Fakultät für Metallurgie der Schlesischen Technischen Universität in Katowice, Mai 2003
  • Ehrenprofessur an der Moskauer Technologischen Universität MISIS im Fachgebiet Umformtechnik, Oktober 2004
  • Preis für Werkstoffwissenschaft der Moskauer Institutes für Stähle und Legierungen 2005
  • Ehrenprofessur der Fakultät für Metallurgie der Schlesischen Technischen Universität in Katowice, Oktober 2008
  • Verleihung des Titels für Professoren der technischen Wissenschaften durch den Präsidenten der Republik Polen, Herrn Bronislaw Komorowski, August 2011