MEFORM 2019


 

Logo MEFORM 2019

Inhalt

  1. Das Thema der MEFORM 2019
  2. Ablauf der MEFORM 2019
  3. Programm der MEFORM19
  4. Wissenschaftliches Komitee
  5. Kontakt

Das Thema der MEFORM 2019

Die MEFORM 2019 wird sich mit dem Themenkomplex numerische und experimentelle Simulation befassen. Mit dem Einsatz neuster Simulationsansätze für die Werkstoff- und Prozessbeschreibung in Verbindung mit experimentellen Simulationen werden in zunehmenden Maße energieeffizientere Werkstofftechnologien erarbeitet und auf industrielle Anlagen übertragen. Schnelle Simulationstools und moderne Rechentechnik gestatten dabei eine immer größere Modellierungstiefe bei der Prozessauslegung sowie größere Datenmengen bei der Gefüge- und Prozessanalyse.

Das Thema der MEFORM 2019 befasst sich daher mit den traditionell an der TU Bergakademie Freiberg und dem IMF angesiedeltem Themenschwerpunkt:

Simulationsbasierte Technologieentwicklung

Titelbild MEFORM2019Dazu erwarten wir wie in den vergangenen Jahren ein breites Fachpublikum aus Wissenschaft und Wirtschaft, die ihre Forschungs- und Entwicklungsergebnisse präsentieren werden. Inhalte der Konferenz werden sein:

 

  • Aktuelle Entwicklungstrends von ressourceneffizienten Werkstoff- und Umformtechnologien
  • Beschreibung des Stoffflusses in Umformprozessen
  • Energieeffiziente Walztechnologien und thermomechanische Behandlung zur Herstellung von Halbzeugen
  • Schnelle Prozess- und Werkstoffsimulation zur Entwicklung effizienter Werkstofftechnologien
  • Dünnbrammen-, Dünnband- und Gießwalztechnologien
  • Neue Legierungskonzepte für ressourceneffiziente Formgebungsverfahren
  • Modellbasierte Online-Prozessüberwachung und Steuerung
  • Anlagenkonzepte für die Herstellung und Weiterverarbeitung: Prozesskontrollsystem und Werkzeuge
  • Deep learning zur Klassifizierung von Gefügestrukturen
  • Mikrostrukturanalysen und Vorhersagen von Eigenschaften

Anmeldung MEFORM 2019

Anmelden können für die MEFORM19 können Sie sich hier.


Beiträge

Um die Beiträge über die Tagung hinaus einem breiten Publikum zugänglich zu machen, werden sie in der bei Scopus gelisteten Zeitschrift "Materials Science Forum" (https://www.scientific.net/) des Trans Tech Verlags (Open Access, in Englisch) veröffentlicht.

Eine Vorlage für das Paper des offiziellen Tagungsbandes finden Sie hier. Die Papers müssen einen Seitenumfang von 6 - 8 Seiten haben.


Ablauf der MEFORM 2019

Stattfinden wird die Tagung traditionell am Institut für Metallformung, Bernhard-von-Cotta-Str. 4, 09599 Freiberg. Vorläufig ist folgendes Programm geplant:

Willkommensabend MeformDienstag, 19. März 2019

Willkommensabend im WWT ab 18:00 Uhr

 

 

Mittwoch, 20. März 2019Eröffnung MEFORM

Offizieller Start der Tagung, Vorträge (inkl. Pausen) bis ca. 18:00 Uhr, parallel dazu findet eine Firmenausstellung sowie eine Posterschau statt, am Abend folgt das traditionelle Konferenzdinner.

 

Firmenausstellung der MEFORMDonnerstag, 21. März 2019

Fortsetzung der Vortragsreihe sowie der Firmen- und Posterausstellung, Ende der Konferenz gegen 13:00 Uhr.

 

 

Sie möchten die Tagung in Form einer Firmenpräsentation, eines Sponsorings oder einer Spende unterstützen? Dann werfen Sie einen Blick auf unseren Flyer und Nutzen Sie das folgende Formular. Wir danken Ihnen schon jetzt für Ihre Unterstützung!

Folgenden Unternehmen danken wir für Ihre Unterstützung: 

MICRESS - The MICRostructure Evolution Simulation Software

MICRESS

 

 

 

Kieselstein International GmbH

Kieselstein International GmbH

 

 

 

 

 

 


Programm der MEFORM 2019

Das Programm der MEFORM 2019 finden Sie hier.

 


Wissenschaftliches Komitee

Prof.RudolfKawallaTU Bergakademie Freiberg
Prof.UlrichPrahlTU Bergakademie Freiberg
Dr.MatthiasSchmidtchenTU Bergakademie Freiberg
Prof.BirgitAwiszusTU Chemnitz
Prof.Welf-GuntramDrosselTU Chemnitz
Prof.AlexanderBrosiusTU Dresden
Prof.LukasRauchAGH Krakau
Prof.MaciejPietrzykAGH Krakau
Prof.MirkoSchaperUniversität Paderborn
Dr.RüdigerLuxWestfälische Drahtindustrie
Prof.ErnstKozeschnikTU Wien
Prof.ErwinPovoden-KaradenizTU Wien

Vorankündigung

 

MEFORM 2020:Werkstoffkennwerte: Bestimmung, Modellierung und Anwendung
Datum:19.-20. März 2020 am Institut für Metallformung (IMF), TU Bergakademie Freiberg
Inklusive:Alumnitreffen für alle Metallformer am Abend des 20. März 2020 am IMF

Kontakt

Das Organisationskomitee der Tagung erreichen Sie unter meform2019atimf [dot] tu-freiberg [dot] de. Weitere Informationen und erhalten Sie weiterhin bei:

Prof. Dr.-Ing. Ulrich Prahl

Prof. Dr.-Ing. Ulrich Prahl


wissenschaftliche Leitung

Haus Formgebung, Zimmer 1.173

Telefon +49 3731 39-4180
Fax +49 3731 39-3656
Ulrich [dot] Prahlatimf [dot] tu-freiberg [dot] de



PD Dr.-Ing. habil. Matthias Schmidtchen

PD Dr.-Ing. habil. Matthias Schmidtchen


wissenschaftliche Leitung

Bernhard-von-Cotta Str. 4, Zimmer 1.162

Telefon +49 3731 39-2476
Fax +49 3731 39-3656
Matthias [dot] Schmidtchenatimf [dot] tu-freiberg [dot] de



Kristin Butze

Kristin Butze


organisatorische Leitung

Haus Formgebung, Zimmer EG.180

Telefon +49 3731 39-4136
Fax +49 3731 39-3656
Kristin [dot] Butzeatimf [dot] tu-freiberg [dot] de



Nico Kaden

Nico Kaden


Beiträge/Paper

Haus Formgebung, Zimmer 1.141

Telefon +49 3731 39-2236
Fax +49 3731 39-3656
Nico [dot] Kadenatimf [dot] tu-freiberg [dot] de



 

Marie Moses

Marie Moses


Organisation

Haus Formgebung, Zimmer 1.161

Telefon +49 3731 39-2945
Fax +49 3731 39-3656
Marie [dot] Mosesatimf [dot] tu-freiberg [dot] de