SFU 2021

 

27. Sächsische Fachtagung für Umformtechnik 

am 18.03.2021 in Freiberg

Logo SFU

Inhalt

Thema der SFU 2021

Sachsen ist ein traditionsreicher Industriestandort mit einer ausgeprägten Wissenschafts- und Forschungslandschaft. Erhalt, Pflege und Ausbau einer solchen Struktur haben gerade in der jetzigen schwierigen wirtschaftlichen Lage in Deutschland und Europa vorrangige Bedeutung. Nur durch eine intensive Zusammenarbeit zwischen Universitäten und Hochschulen, außeruniversitären Forschungseinrichtungen und der Industrie können Effektivität, Qualität und Zuverlässigkeit der Produktionstechnik weiter erhöht werden.

Die diesjährige Tagung wird unter dem Thema „Beiträge der Umformtechnik für die Elektromobilität“ ausgerichtet. Die rasch fortschreitende Entwicklung im produktionstechnischen Bereich durch Einführung neuartiger Technologien und Werkstoffen samt veränderter Organisationsformen ist auch für die Umformtechnik eine echte Herausforderung. Im Fokus steht dabei vor allem eine Effizienzsteigerung von Elektromotoren und der werkstoff- und konstruktionsbasierte Leichtbau. Denn erst damit lassen sich beim geringeren Stromverbrauch und gleicher Batteriekapazität höhere Reichweiten erreichen. Vor diesem Hintergrund sehen sich die umformtechnischen Institute und Lehrstühle Sachsens in der Pflicht, ihren Beitrag zum Thema zwecks einer Flexibilisierung der Unternehmensstrategie einheimischer Produzenten zu leisten. Somit gehören zu den Schwerpunkten der Beiträge der Umformtechnik für die Elektromobilität folgende Themen wie:

  1.  Der Leichtbau im Sinne diverser weiterentwickelter Trenn-, Umform- und           Nachbearbeitungsverfahren, die eine effizientere Fertigung von auf einen           spezifischen Anwendungsfall gestaltsoptimierten Bauteilen ermöglichen,
  2.  Werkstoffe mit neuer Funktionalität für Anwendungen in der Blech- und               Massivumformung sowie
  3.  Effizienzsteigerung von E-Motoren durch Weiterentwicklungen im Bereich           der Kaltwalztechnologie von Elektroblechen.

In den Dialog zwischen den Hochschulen sollen vor allem Doktoranden mit einbezogen werden, um den immer dringender benötigten Nachwuchs für das technisch und wirtschaftlich bedeutende Gebiet der Umformtechnik wieder stärker hierfür zu interessieren und zu gewinnen.

Ablauf der SFU 2021

Stattfinden wird die Tagung am Institut für Metallformung, Bernhard-von-Cotta-Str. 4, 09599 Freiberg. Vorläufig ist folgendes Programm geplant:

Mittwoch, 17.03.2021

Mitgliederversammlung des Vereins für Umformtechnik Sachsen e.V. am Institut für Metallformung und Willkommensabend der SFU zusammen mit den Teilnehmern der MEFORM.

 

Donnerstag, 18.03.2021Offizieller Start

Offizieller Start der SFU Tagung, Vorträge (inkl. Pausen) bis ca. 18:00 Uhr. 

 

Kontakt

Prof. Dr.-Ing. Ulrich Prahl

Prof. Dr.-Ing. Ulrich Prahl


wissenschaftliche Leitung

Haus Formgebung, Zimmer 1.173

Telefon +49 3731 39-4180
Fax +49 3731 39-3656
Ulrich [dot] Prahlatimf [dot] tu-freiberg [dot] de



Dr.-Ing. Sergey Guk

Dr.-Ing. Sergey Guk


wissenschaftliche Leitung

Haus Formgebung, Zimmer EG.182

Telefon +49 3731 39-2477
Fax +49 3731 39-3656
Sergey [dot] Gukatimf [dot] tu-freiberg [dot] de



Kristin Butze

Kristin Butze


Koordination

Haus Formgebung, Zimmer EG.181

Telefon +49 3731 39-4136
Fax +49 3731 39-3656
Kristin [dot] Butzeatimf [dot] tu-freiberg [dot] de