Anlagentechnik

Arbeitsgruppe Anlagentechnik

Das Institut für Metallformung verfügt über eine umfangreiche Ausstattung an Anlagentechnik um vielfältige Versuche und Laborsimulationen zu realisieren, aber auch um umfangreiche Prüf- & Testmethoden umzusetzen oder spezifische Werkstoffkennwerte zu ermitteln. Ergänzt wird die Anlagentechnik durch die Ausstattung der Metallographie (Materialographie) & Feinmechanik, welche eine qualitative und quantitative Beurteilung der Werkstoffzustände und Mikrostrukturen zulässt.

Anlagentechnisch stehen uns für unsere Forschungen folgende Maschinen und Anlagen zur Verfügung:

3
<< >>
  • Gießwalzanlage
  • Schmieden an der Universalpresse
  • Kalibereinführung
  • Stauchprobe an der Gleeble
  • Stäbe aus Stahl