Herstellung von Blechen und Bändern aus Stahl und Schwermetalllegierungen

Allgemein

Die Arbeitsgruppe Flachprodukte befasst sich mit der Entwicklung von Werkstofftechnologien für Blech- und Bandhalbzeuge. Dies betrifft alle Werkstoffe, beginnend mit Stahl in den unterschiedlichsten Stahlgruppen & -legierungen. Im Fokus steht hierbei die Gefügebeeinflussung durch die Prozess- und Umformbedingungen und die daraus resultierende Rückwirkung auf die Eigenschaften. Die Arbeit der Gruppe erfolgt im wesentlichen im Bereich der Warm- und Halbwarmumformung, aber auch Kaltumformprozesse werden betrachtet. Der Arbeitsumfang beinhaltet auch die Modellierung der im Zuge der Umformung stattgefundenen metallkundlichen Vorgänge. Neben der werkstofflichen Sicht werden Technologien und Prozessketten auch aus Sicht der Ökonomie und Energieeffizienz betrachtet und bewertet.

Die F&E-Aktivitäten der Fachgruppe Bleche und Bänder aus Stahl und anderen Schwermetalllegierungen umfassen u. a.:

  • Bewertung des Gesamtprozesskette von der Erstarrung über die Umformung bis zur Abkühlung und Weiterverarbeitung aus Sicht der Eigenschaftsentwicklung
  • Untersuchungen zum Einfluss von Direkteinsatz oder Wiedererwärmung auf den Gefügeaufbau und die Eigenschaften
  • Untersuchungen zum Einfluss von Legierungs- und Mikrolegierungselementen
  • Untersuchungen zum Einfluss von Prozess- und Umformbedingungen
  • Energetische Bewertung von Prozessketten und Umformtechnologien
  • Modellierung der Zusammenhänge zwischen Umformbedingungen und Gefügebildungsvorgängen sowie zwischen Gefügeaufbau und Eigenschaften
  • Weiterentwicklung bereits genutzter Werkstoffe sowie Entwicklung neuer Werkstoffe für Flachprodukte

Aktuelle Forschungsschwerpunkte