Triostraße

Dreigerüstige, offene Triostraße für das Walzen von Stäben und DrähtenFür die Forschungstätigkeit und Technologieentwicklung auf dem Gebiet der Langprodukte verfügt das Institut für Metallformung über eine offene, dreigerüstige Triostraße mit einer umfangreichen Kalibrierungsreihe zum Walzen von Rundstäben und -drähten mit unterschiedlichem Querschnitt. Neben der Herstellung von Vormaterialien für weitere Versuche, z.B. den Draht- oder Stangenzug, wird die Triostraße auch oftmals für Forschungen auf dem Gebiet von NE-Metallen und Sonderwerkstoffen eingesetzt. Zur Messung der prozesswichtigen Datensätze verfügt die Triotraße über eine Momentenmessung an den Antriebsspindeln, Kraftmessdosen für die Walzkraftmessung an allen drei Gerüsten. Für die Temperaturmessung ist die Anschlussmöglichkeit von mehreren Pyrometern an verschiedenen Messpunkten gegeben.

Technische Daten

Walzendurchmesser: 280…320mm
Ballenlänge: 860mm
Antriebsleistung: 160kW
maximale Walzkraft: 1600kN
maximales Walzmoment: 60kNm
Walzgeschwindigkeit: 0.1…2,5 m/s
maximale Anstichabmessung: 48mm x 48mm
Endabmessung: ∅6…16mm