Universalprüfmaschinen

Universalprüfmaschine AG 100Das Institut verfügt über zwei Universalprüfmaschine AG 100 und AG 50 der Fa. Shimadzu zur zerstörenden Prüfung von Werkstoffen mittels Zugversuch, Zerreißversuch und Druckversuch. Die größere AG 100 ist hierbei mit einem Videoextensiometer der Fa. Vialux sowie hydraulischen Spannbacken ausgerüstet. Neben der klassischen Werkstoffprüfung werden die Anlagen am Institut für Metallformung auch für Haftfestigkeitsversuche mittels Scherzugversuchen und Chalmers-Tests im Rahmen der Arbeiten an Werkstoffverbunden verwendet. Für Warmzugversuche ist für die AG 100 ebenfalls der Einbau eines Mehrzonen-Strahlungsofens möglich, welcher die Proben auf eine definierte Temperatur aufheizen und halten kann.

Technische Daten

max. Prüfkraft: 100 kN (AG 100) / 50 kN (AG 50)
max. Traversenhub: 1250 mm (AG 100) / 1045 mm (AG 50)
Traversengeschwindigkeit: 0,05 mm/min – 1000 mm/min
Steifigkeit: 300 kN (AG 100) / 150 kN (AG 50)
Spannbacken: hydraulisch (AG 100) / manuell (AG 50)
ext. Messgeräte: Videoextensiometer ME46 (AG 100) / Ansatzextensionmeter MFA-2 (AG 50)