Prof. Hermann Undeutsch

Prof. Hermann Undeutsch

 

 

 

 

 

Lehrzeitraum: 1874 - 1910

 

Vorlesungen:

1874 wurde Undeutsch als Professor für Mechanik und Bergmaschinenlehre an die Bergakademie Freiberg berufen. Innerhalb der Vorlesung Maschinenlehre werden die theoretische und effektive Leistung von Verbrennungsmotoren, der Begriff des Wirkungsgrades, Gebläse, Ventilatoren, Kompressoren, Dampfmaschinen mit Kessel- und Feuerungsanlagen sowie die Grundlagen der mechanischen Wärmetheorie dargestellt.

 

Veröffentlichungen (Auswahl):

  • Einführung in die Mechanik: zum Gebrauch bei Vorlesungen sowie zum Selbststudium (1881)
  • Experimentelle Prüfung der gefährlichen Wirkung, welche je ein auf einem Fördergestell befindlicher Mensch, bez. das Fördergestell nach erfolgtem Seilriss durch die Fangvorrichtung erfährt, mit dem registrirenden Versuchsapparate des Verfassers (1889)
  • Spannungen aufgehängter prismatischer Körper, hervorgerufen durch statische und dynamische Beanspruchungen (1892)
  • Theorie, Konstruktion, Prüfung und Regelung der Fallbremsen und Energie-Indikatoren einschließlich der Beanspruchung und Prüfung der Schachtförderseile auf Stoß: Freifall-, Fang- und Indikator-Versuche (1905)
  • Zum Gedächtnis an Oberbergrat Prof. Julius Ludwig Weisbach anlässlich seiner hundertjährigen Geburtstagsfeier (1906)