Prof. Dr. phil. Dr. h.c. Julius Ludwig Weisbach

Prof. Dr. phil. Dr. h.c. Julius Weisbach

 

 

 

 

 

Lehrzeitraum: 1833 - 1871

 

Vorlesungen:

Prof. Weisbach behandelt im Fach Bergmaschinenlehre thermodynamische Probleme und Begriffe, wie Kraft (Energie), Wärme, relative Leistung (Wirkungsgrad), Dampfgesetze, Dampfmaschinen mit Berechnung der theoretischen Arbeit für die vollständige Expansion, sowie Aufzählung der Verluste.

 

Forschung:

Prof. Weisbach bestimmt 1859 experimentell über Ausflussversuche mit Luft die spezifischen Wärmekapazitäten bei konstantem Druck und bei konstantem Volumen, den Isentropenexponenten und das mechanische Äquivalent der Wärme.

 

Veröffentlichungen (Auswahl):

  • Lehrbuch der Ingenieur- und Maschinenmechanik
  • Taschenbuch Der Ingenieur