Prof. Dr.-Ing. habil. Wolfgang Staudte

Prof. Dr.-Ing. habil. Wolfgang Staudte

 

 

Lehrzeitraum: 1970 - 1996

 

Vorlesungen:

  • Technische Thermodynamik B
  • Thermodynamik der Energiewandlung (Irreversible Prozesse)
  • Anfallenergienutzungsanlagen
  • Wärme- und Stoffübertragung I und II
  • Grundlagen der Verbrennung
  • Projektierung von Wärmeübertragern
 

Forschung:

  • Verdunstungskühlung bei laminarer Strömung
  • Aufbau eines Wärmetechnischen Labors zur Bestimmung wärmetechnischer Stoffgrößen, insbesondere der Wärmeleitfähigkeit von Bau- und Dämmstoffen im Hochtemperaturbereich
  • mathematische Modellierung der komplexen Wärmeübertragung in strukturierten Dämmstoffen
  • Anfallenergienutzung bei keramischen Hochtemperaturprozessen
  • geothermische Nutzung Freiberger Grubenwässer
 

Veröffentlichungen (Auswahl):

  • Taschenbuch Maschinenbau Band 2 (Hrsg. Werner Häußler), Abschnitte Umlaufkolbenverdichter und Hubkolbenpumpen (1976)
  • Beitrag zur rationellen Energieanwendung beim keramischen Brand, Freiberger Forschungsheft A 675/Maschinen- und Energietechnik (1983)
  • Bauteile für Pumpen (Hrsg. Werner Pohlenz), Abschnitt Wärmeübertrager (1983)
  • Mathematische Modellierung der komplexen Wärmeübertragung in Faserdämmstoffen zur Bestimmung der Wärmeleitfähigkeit und ihrer funktionalen Abhängigkeiten