Treber SAB

Projekttitel

(Project title)

Gewinnung von ernährungsphysiologisch wertvollen Inhaltsstoffen aus Biertreber durch  den Einsatz von Membranfiltration

Separation of nutritionally valuable components from brewers' spent grain using membrane filtration

Fördermittelgeber

(Funding Agency)

Sächsische Aufbaubank (SAB)

 

Förderzeitraum

(Project Duration)

03/2016 bis 12/2018

Kurzinfo

(Abstract)

Biertreber ist ein Nebenprodukt der Brauereiindustrie welches mit ca. 20kg pro hl Bier anfällt. Der Treber (~ 80 % Wassergehalt) wird überwiegend der Futtermittelindustrie zugeführt, muss jedoch zur Haltbarmachung entwässert werden. Für das dabei anfallende Treberpresswasser ist bisher keine rohstoffliche Verwertung bekannt.

Hier setzt ein Kooperationsprojekt zwischen der TU Bergakademie Freiberg und der TU Dresden mit dem Ziel der Erarbeitung eines alternativen Verwertungskonzeptes mit dem Fokus auf der membrangestützten selektiven Abtrennung und/ oder Extraktion ernährungsphysiologisch relevanter Inhaltsstoffe zur Steigerung der wertstofflichen Nutzung von Treberpresswasser an.

For every hl beer produced in the brewing industry 20 kg brewers spent grains occur as a byproduct. Brewers spent grains contains ~ 80% water and is used as animal feed whereby an additional dehydration step is necessary due to shelf life. There is no known efficient substance based use of the incidental press water thereof as well as only a minimal amount of literature concerning its chemical composition.

 

Therefore, a cooperation project between TU Bergakademie Freiberg and TU Dresden was initiated with the aim of developing an alternative concept for press water (PW) of brewer’s spent grains by applying a selective membrane-supported separation/extraction of nutritionally relevant ingredients for added value increase.

Ansprechpartner

(contact

Principal Investigator)

Dr. R. Haseneder; M.Sc. F. Grahl