Natural Wax

Projekttitel

(Project title)

Gewinnung von hochwertigen, hellen Naturwachsen für die Lebensmittel- und pharmazeutische Industrie – Untersuchungen zur extraktiven Gewinnung von hochwertigen, hellen Naturwachsen

Production of high-quality, light-colored natural waxes for the food and pharmaceutical industry – Investigations on the extraction of high-quality, light-colored natural waxes

Fördermittelgeber

(Funding Agency)

EFRE – Europäischer Fonds für regionale Entwicklung (ERDF – European Regional Development Fund)

Förderzeitraum

(Project Duration)

July 2018

Kurzinfo

(Abstract)

Wachse finden heutzutage in vielen Branchen und Produkten Anwendung. Die in früherer Zeit benutzten Naturwachse wurden mit der Erfindung synthetischer Wachse fast vollständig verdrängt. Synthetische Wachse sind in vielen Bereichen problemlos einsetzbar, aber dort, wo Wachse in die menschliche Nahrungskette (z.B. Nahrungs-, Kosmetik, pharmazeutische Industrie) eindringen können, wird nach wie vor der Einsatz von Naturwachsen bevorzugt. Viele Naturwachse weisen aber eine natürliche Färbung auf, welche – je nach Art und Herkunft des Naturwachses – von gelb bis bräunlich-schwarz variieren kann.
Im Projekt soll auf Basis der vorteilhaften Hochdruckextraktion ein neues, alternatives Verfahren entwickelt werden, um helle Naturwachse mit einer hohen Wertschöpfung aus natürlichen Rohstoffquellen (z.B. Pflanzenwachse) für die genannten Industriezweige zu generieren. Als Extraktionsmittel wird hierbei als „Green solvent“ überkritisches Kohlendioxid (CO2) genutzt. Neben der Weiterverwendung des hellen Wachsextrakts sollen auch die Komponenten im Extraktionsrückstand (z.B. Harze) identifiziert und Verwertungsstrategien für ein zusätzliches Vermarktungsprodukt entwickelt werden.
Nowadays, waxes are used in many branches and products. Formerly used natural waxes were replaced almost completely by synthetic waxes, which can be utilized without restrictions in many areas. However, natural waxes are still considered for the usage in products, which can be ingested by humans (e.g. food, cosmetic, pharmaceutical industry). Many natural waxes offer as disadvantage a natural color, which may vary from yellow to brownish-black depending on its kind and origin.
In the framework of the project, a new and alternative process will be developed to gain high-quality, light-colored natural waxes for the named industry branches by taking advantage of the favorable high pressure extraction technology. Supercritical CO2 is taken as “green solvent” in this extraction process. Beside the light-colored extract, there will be also a focus on the chemical substances remaining in the raffinate (e.g. resins) and a strategy for the economic usage of these substances will be developed.

Ansprechpartner

(contact

Principal Investigator)

Dr. Volker Herdegen

Project partner

TU Bergakademie Freiberg, ITUN
ifn FTZ GmbH, Elsteraue