Distance Learning and Additive Manufacturing – DiLAM

Zielstellung des Projektes

Das Projekt „Distance Learning and Additive Manufacturing - DiLAM“ kombiniert konventionelle Lehrmethoden mit e-Learning-Angeboten sowie konventionelle Fertigungstechnik mit der neuen Technik der additiven Fertigung.

Konventionelle Fertigungstechnik und Kenntnisse darüber werden weiterhin benötigt, jedoch hat sich die Fertigungstechnik in den letzten Jahren rapide verändert. Die additive Fertigung bietet als neue, innovative Fertigungstechnik große Chancen für Regionen, die sich im Neuaufbau befinden. Sie findet vielfältig Anwendung. So auch in der Medizin bei der Herstellung von Prothesen. Die additive Fertigung kann bei der Herstellung von Prothesen, die im Irak derzeit manuell erfolgt, einen wichtigen Beitrag dazu leisten, die Herstellung zu beschleunigen und somit die Lebensqualität der Menschen zu erhöhen.

E-Learning bietet Ansätze für Wissensvermittlung trotz fehlender technischer Ausstattung an den Universitäten im Irak und fördert den wissenschaftlichen Austausch. Lehrveranstaltungen zum Thema „Additive Fertigung“ werden durch mediengestützte und interaktive Elemente angereichert und können von Studierenden der Partneruniversitäten zeitunabhängig und ortsunabhängig genutzt werden.

Mit dem Projekt DiLAM möchten wir die folgenden Ziele erreichen:

1. Modernisierung der Hochschulausbildung im Bereich Maschinenbau im Irak durch

  • moderne und praxisorientierte Lehrinhalte und neue Vermittlungsformen in Lehrveranstaltungen
  • Erstellung und Durchführung von e-Learning Kursen

2. Förderung irakischer Studierender bzw. akademischer Nachwuchskräfte durch

  • Durchführung von face-to-face short courses auf dem Gebiet der (additiven) Fertigung in der Entwicklungsphase der e-Learning-Kurse
  • Durchführung von e-Learning-Kursen auf dem Gebiet der additiven Fertigung inklusive einer Präsenzphase in Freiberg für die besten Absolventen der Kurse
  • Praxiserfahrungen im Rahmen von Sommerschulen in Freiberg zum Thema der additiven Fertigung

3. Erhöhung der Lehr- und Forschungsqualität an den irakischen Partneruniversitäten durch Qualifizierung von Hochschullehrern und Technikern auf dem Gebiet des e-Learnings und der additiven Fertigung

4. Stärkung des Netzwerkes mit den irakischen Partneruniversitäten

Projektlaufzeit

  • DiLAM 1: 01.01.2019 bis 31.12.2020
  • DiLAM 2: 01.01.2021 bis 31.12.2021

Fördermittelgeber

Gefördert vom DAAD aus Mitteln des Auswärtigen Amts.

Zielgruppen

Studierende, Doktoranden, Mitarbeiter und Hochschullehrer der irakischen Partneruniversitäten