Numerische Methoden der Thermofluiddynamik 2

Lehrender:Prof. Schwarze
Kategorie:Bestandteil Vertiefungsfach Thermofluiddynamik; technisches Wahlpflichtfach

Inhalt der Lehrveranstaltung:

  1. Einleitung
  2. Grundgleichungen der Thermofluiddynamik
  3. Rechengitter
  4. Diskretisierung, Finite-Volumen-Methode
  5. Modellierung und Numerik inkompressibler Strömungen
  6. Modellierung und Numerik turbulenter Strömungen
  7. Weitere physikalische Modelle

Ziele der Lehrveranstaltung:

  • Im Rahmen dieser Lehrveranstaltung sollen Möglichkeiten und Grenzen der numerischen Modellierung strömungsmechanischer und thermodynamischer Transportprozesse aufgezeigt werden.
  • Die Studenten sollen die strömungsmechanischen, thermodynamischen und numerischen Grundlagen wiederholen bzw. kennenlernen. Aufbauend darauf soll die Fähigkeit vermittelt werden, konkrete technische Problemstellungen mit den erläuterten Ansätzen zu modellieren
  • Speziell wird auch auf kommerzielle Software (FLUENT) zu Modellierung von Strömungs- und Temperaturfeldern eingegangen.

Unterlagen im Bildungsportal Sachsen:

Literatur:

  • Versteeg, H. K.; Malalaskera, W.: An Introduction to Computational Fluid Dynamics, Pearson, 2007
  •  Ferziger J. H., Peric, M.: Numerische Strömungsmechanik, Springer, 2008
  • Versteeg, H. K.; Malalaskera, W.: An Introduction to Computational Fluid Dynamics. Essex, Longman Scientific and Technical, 1995
  • Griebel, M.; Dornseifer, T.; Neunhoeffer, T.: Numerische Simulation in der Strömungsmechanik. Braunschweig, Vieweg, 1995
  • Schönung, B.: Numerische Strömungsmechanik. Berlin, Springer, 1990

Zurück zu Lehrveranstaltungen