Aktuelle Meldungen


01.09.2016 -  Neuberufung der Professur für Strömungsmechanik und Strömungsmaschinen

Meldung der Pressestelle von 30.08.2016


23.03.2015 - Paper angenommen

Zwei Paper sind nach erfolgreichen Peer-Review zur Veröffentlichung angenommen worden: Das Paper Numerical Investigation of the Free Surface in a Model Mold in der Zeitschrift steel research international und das Paper Density-Based Solver for All Mach Number Flows in der Zeitschrift Progress in Computational Fluid Dynamics.


12.03.2015 - Paper ausgezeichnet

Das Paper URANS Simulation of Continuous Casting Mold Flow: Assessment of Revised Turbulence Models erfährt eine besondere Auszeichnung: Es stellt das Cover-Photo für die Aprilausgabe der Zeitschrift steel research international.


01.02.2015 - Neue Mitarbeiter am Fachgebiet

Seit dem 01.02.2015 sind Herr M. Sc. Sebastian Borrmann und Herr Dipl.-Ing. Sebastian Neumann als wissenschaftliche Mitarbeiter sowie Herr Dipl-Ing. Ronny Göpfert und Herr M. Sc. Jakob Hennig als externe Doktoranden am Fachgebiet tätig. Herr Borrmann erforscht im Rahmen des Teilprojekts C1 im SFB 799 Strömungs- und Erstarrungsprozesse bei der Herstellung von Verbundwerkstoffen aus TRIP-Stahl und Zirkonoxid-Keramik. Herr Neumann entwickelt im Rahmen eines Kooperationsprojekts das Strömungsdesign für einen multifunktionalen Luftgütesensor. Herr Göpfert ist bei der imk automotive GmbH in Chemnitz, Herr Hennig bei der Volkswagen AG in Salzgitter beschäftigt.


26.01.2015 - Konferenzbeiträge angenommen

Mit Beträgen zur Strömungsakustik in Industrielüftern sowie zur generischen Optimierung von Turboverdichtergehäusen wird das Fachgebiet auf der ASME Turbo Expo 2015 in Montreal vertreten sein. Die ASME Turbo Expo ist die wichtigste internationale Konferenz für das Fachgebiet Strömungsmaschinen, sie feiert in diesem Jahr ihren 60. Geburtstag.


12.01.2015 - Gedankenaustausch zu metallurgischen Strömungen

Drei Mitarbeiter des Fachgebiets nehmen ab morgen an der SymSim2015 teil. Die SymSim ist eine gemeinsame Aktivität von österreichischen und deutschen Universitäten und Forschungseinrichtungen, die sich mit der Modellierung von Strömungsprozessen in der Metallurgie befassen. Das Symposium findet in diesem Jahr zum siebten Mal statt. Ziel des Symposiums ist es, Doktorandinnen, Doktoranden, frische Post-Docs sowie erfahrene Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler zusammenzubringen, um in entspannter Atmosphäre Kontakte zu knüpfen, über die eigenen Forschungstätigkeiten zu berichten und zu diskutieren.


22.12.2014 - Konferenzbeiträge angenommen

Mit zwei Beträgen zur numerischen Modellierung von metallurgischen Strömungen wird das Fachgebiet auf der METEC & 2nd European Steel Technology and Application Days (ESTAD) 2015 in Düsseldorf vertreten sein. Die METEC ist die weltweit führende Leitmesse für Hüttentechnologie. Mit einem Beitrag beteiligt sich das Fachgebiet an der FAN 2015 in Lyon, Frankreich. Die FAN 2015 ist eine wichtige internationale Fachkonferenz zum Thema Ventilatoren und Ventilatorlärm.


21.12.2014 - Paper angenommen

Das Paper CFD of the MHD Mold Flow by Means of Hybrid LES/RANS Turbulence Modeling wurde nach erfolgreichen Peer-Review heute zur Veröffentlichung in der Zeitschrift Journal for Manufacturing Science and Production angenommen.


01.12.2014 - Neuer Mitarbeiter am Fachgebiet

Seit dem 01.12.2014 ist Herr MSc. Amjad Asad als wissenschaftlicher Mitarbeiter am Fachgebiet beschäftigt. Herr Asad erforscht im Rahmen des Teilprojekts C3 der Helmholtz-Allianz LIMTECH das Verhalten von Blasenschwärmen in metallischen Schmelzen. Insbesondere sollen neue Modellansätze zur numerischen Simulation von Blasensäulen entwickelt werden, die die spezifischen physikalischen Bedingungen in metallurgischen Reaktoren berücksichtigen.


21.11.2014 - Promotion am Fachgebiet

Wir gratulieren Herrn Dr.-Ing. Klaus Timmel herzlich zur erfolgreichen Verteidigung seiner Dissertation "Experimentelle Untersuchung zur Strömungsbeeinflussung mittels elektromagnetischer Bremsen beim kontinuierlichen Strangguss von Stahl". Herr Dr. Timmel hat seine Dissertation im Rahmen seiner Tätigkeit als wissenschaftlicher Mitarbeiter am Helmholtz-Zentrum Dresden-Rossendorf, Institut für Fluiddynamik, angefertigt. Erster Gutachter der Arbeit war Prof. Rüdiger Schwarze, zweiter Gutachter war Prof. Thomas Wetzel vom Karlsruher Institut für Technologie (KIT).


27.08.2014 - Paper angenommen

Das Paper Comparison of different capillary bridge models for application in the discrete element method wurde nach erfolgreichen Peer-Review heute zur Veröffentlichung in der Zeitschrift Granular Matter angenommen.


11.07.2014 - Paper angenommen

Das Paper Numerical study of effects of pour box design on tundish flow characteristics wurde nach erfolgreichen Peer-Review heute zur Veröffentlichung in der Zeitschrift Ironmaking and Steelmaking angenommen.


16.06.2014 - Paper angenommen

Das Paper URANS simulation of continuous casting mold flow: Assessment of revised turbulence models wurde nach erfolgreichen Peer-Review heute zur Veröffentlichung in der Zeitschrift steel research international angenommen.


28.05.2014 - Promotion am Fachgebiet

Wir gratulieren Herrn Dr.-Ing. Xincheng Miao herzlich zur erfolgreichen Verteidigung seiner Dissertation "Numerical study of a continuous casting process with electromagnetic brake". Herr Dr. Miao hat seine Dissertation im Rahmen seiner Tätigkeit als wissenschaftlicher Mitarbeiter am Helmholtz-Zentrum Dresden-Rossendorf, Institut für Fluiddynamik, angefertigt. Erster Gutachter der Arbeit war Prof. Rüdiger Schwarze, zweiter Gutachter war Prof. Egbert Baake von der Leibniz-UniversitätHannover.


09.05.2014 - Neues Kooperationsprojekt

Für das Fachgebiet ist ein neues Kooperationsprojekt im Bereich Strömungsmaschinen bewilligt worden. Gemeinsam mit Partnern von der TU Chemnitz und aus der Industrie werden in den nächsten zwei Jahren neue Schaufelprofile für Hochleistungs-Industrielüfter erforscht. Durch eine spezielle Konturierung der Profile sollen die Lüfter wesentlich leiser als bisher arbeiten. Die Arbeiten am Fachgebiet sollen aufzeigen, in welchen Bereichen des Schaufelprofils die Lärmquellen lokalisiert sind und wie die Quellstärke gezielt beeinflusst und gesenkt werden kann.


29.04.2014 - Internationaler Austausch

Im Rahmen von DAAD-Austauschprogrammen werden in den nächsten Monaten ein Gastwissenschaftler und ein Student am Fachgebiet zu Gast sein. Dr. Ilia Beloglazov von der National Mineral Resources University St. Petersburg wird ab September für drei Monate im Rahmen des Michail-Lomonosov-Programms am Fachgebiet im Bereich metallurgische Hydrodynamik arbeiten. Herr Deepa Ram vom Malaviya National Institute of Technology, Jaipur, wird ab Mai für zwei Monate im Rahmen des WISE-Austauschprogramms am Fachgebiet ein Praktikum im Bereich granulare Fluiddynamik absolvieren.


01.02.2014 - Neue Mitarbeiterin am Fachgebiet

Seit dem 01.02.2014 ist Frau MSc. Friederike Lindner als wissenschaftliche Mitarbeiterin am Fachgebiet beschäftigt. Frau Lindner erforscht im Rahmen eines Industrieprojekts mit Hilfe von CFD-Modellen partikelbeladene Luftströmungen in innovativen Aufbereitungsmaschinen.


31.01.2014 - Erste Promotion am Fachgebiet

Wir gratulieren Frau Dr.-Ing. Anja Maiwald herzlich zur erfolgreichen Verteidigung ihrer Dissertation "Numerische Untersuchungen zum strömungsinduzierten Emulgieren von Gießpulverschlacken in Kokillen beim Stranggießen". Erster Gutachter und Betreuer der Arbeit war Prof. Rüdiger Schwarze, zweiter Gutachter war Prof. Günter Wozniak von der TU Chemnitz.


07.01.2014 - Bachelorarbeiten ausgezeichnet

Vier Bachelorarbeiten, die im vergangenen Jahr durch das Fachgebiet betreut wurden, sind jetzt durch den Verein zur Förderung der Luft- und Kältetechnik e. V., Dresden, ausgezeichnet worden. Einen 2. Preis erhielt die Arbeit von Herrn BSc. C. Settgast, jeweils einen 3. Preis bekamen die Arbeiten der Herren BSc. S. Borrmann, BSc. C. Heine und BSc. M. Noack. Eine ausführliche Pressemitteilung befindet sich hier. Wir gratulieren den Preisträger sehr herzlich zu Ihrem Erfolg!


16.12.2013 - Konferenzbeiträge angenommen

Mit zwei Beträgen zur numerischen Modellierung von Strömungsprozessen in Lüftern und Verdichtern wird das Fachgebiet auf der ASME Turbo Expo 2014 in Düsseldorf vertreten sein. Die ASME Turbo Expo ist die wichtigste internationale Konferenz für das Fachgebiet Strömungsmaschinen. Mit einem Betrag zur numerischen und physikalischen Modellierung Strömungen in Stranggußkokillen wird das Fachgebiet außerdem auf der 8. European Continuous Casting Conference (ECCC) vertreten sein. Die ECCC hat sich zwischenzeitlich als wichtiges europäisches Fachforum für die Erforschung und Entwicklung von Stranggießverfahren entwickelt.


01.12.2013 - Neuer Mitarbeiter am Fachgebiet

Seit dem 01.12.2013 ist Herr MSc. Danny Haubold als wissenschaftlicher Mitarbeiter am Fachgebiet beschäftigt. Herr Haubold erforscht im Rahmen eines Verbundprojekts innovative Injektionsverfahren für Dexoxidationsmittel bei der Stahlherstellung.