Vortrag und Poster auf der DGMK-Fachbereichstagung

Die DGMK-Fachbereichstagung (24. Mai 2019) "Thermochemische Konversion - Schlüsselbausteine für zukünftige Energie- und Rohstoffsysteme" fokussiert sich sowohl auf Themenfelder der Pyrolyse und Vergasung als auch Synthesegaschemie und Wasserstoffbereitstellung sowie Produkt-Upgrading.

Hendrik Wollmerstädt stellte im Rahmen dieser Tagung die neuesten Forschungsergebnisse zur Wandlung von Mikroalgen in flüssige Kraft- und Brennstoffe vor. Die zugrundeliegende Prozesskette beinhaltet die Umwandlung der Biomasse in ein sogenanntes Biocrude mittels Hydrothermaler Verflüssigung mit anschließender Hydrierung dieses Zwischenproduktes zur Gewinnung verschiedener flüssiger Energieträger (Benzin, Jet, Diesel, Heizöl).

Weiterhin präsentierte Christian Schmidt ein Poster zum Thema „Herstellung von Paraffinwachsen aus Biogas mittels Fischer-Tropsch-Synthese“. Motivation dieser Forschungsarbeiten ist die Nutzung des neben Methan zu großen Anteilen in Biogas enthaltenen Kohlendioxids als zusätzliche Kohlenstoffquelle für die Herstellung langkettiger Kohlenwasserstoffe. Eisenbasierte Katalysatoren, deren Struktur-Aktivitäts-Eigenschaften genauer untersucht wurden, eigenen sich besonders für die Umsetzung kohlendioxidreicher Synthesegase.