NK2-Treffen

Gruppenfoto NK2 Treffen Okt 2020
"Chemische Speicherung von regenerativem Wasserstoff in CO2-neutralen Kraftstoffen - Potentiale, Rohstoffe, Perspektiven"

Am 08.10.2020 fand das NK2-Netzwerktreffen in Beckum statt. Fokus war die chemische Speicherung von regenerativem Wasserstoff in CO2-neutrale Kraftstoffe. Die Veranstaltung fand in "hybrider" Form mit Präsenz- und Onlineteilnahme statt. Neben der politischen Einordnung des Themas durch Dr. Joachim Hugo von Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) wurden verschiedene Routen der Herstellung von CO2-neutralen Kraftstoffen durch Dr. Franziska Müller-Langer (Deutsches Biomasseforschungszentrum/DBFZ), Dr. Jens Baumgartner (Sunfire), Prof. Bernd Meyer (Fraunhofer IMWS & IEC, TU Bergakademie Freiberg) und Dr. Peter Seifert (IEC, TU Bergakademie Freiberg) präsentiert. Einsatzmöglichkeiten, Wirkungsgrade und Marktpotenziale wurden zwischen den Teilnehmern ausgetauscht und diskutiert. Außerdem gewährte Dr. Wolfgang Seifert, Geschäftsführer von KRONOSPAN, Einblicke in die Holzabfall-Bereitstellung aus dem Altholzrecycling sowie potenzielle Geschäftsmodelle für Altholz-basierte CO2-neutrale Produkte. Highlight der Veranstaltung war die anschließende Technical Tour des Entsorgungszentrum Ecowest in Ennigerloh, wo sich die CTC Pilot-Anlage von RECENSO/CARBOLIQ (Gastgeber des Treffens) befindet. Die NK2 Teilnehmer bekamen einen Einblick in das CTC-Verfahren, durch welches eine Vielzahl von Ausgangsmaterialien (z.B. Abfallbiomasse aus der Landwirtschaft oder gemischte Kunststoffabfälle) in flüssige und universell verwendbare Kohlenwasserstoffgemische umgewandelt wird.  

Zur NK2 Homepage