Dipl.-Ing. Wei Fu

Dipl.-Ing. Wei Fu

Dipl.-Ing. Wei Fu


Abteilung Technologien für zirkulären Kohlenstoff

Zimmer DBI 211

Telefon 03731 39 4413
Wei [dot] Fuatiec [dot] tu-freiberg [dot] de



Wissenschaftlicher Werdegang
Arbeitsgebiet

Lehre

Patent- und Erfindungsanmeldung

Veröffentlichungen

Wissenschaftlicher Werdegang

Seit 09/2018
Wissenschaftlicher Mitarbeiter am IEC, TU Bergakademie Freiberg, Gruppe: Technologien der Feststoffvergasung


01/2015 - 07/2018
CHOREN Industrietechnik GmbH, Dresden, Position: Projektmanager, Schwerpunkt: Konstruktion und Designoptimierung der Kohlevergasungsanlagen


03/2012 - 12/2014
Siemens Fuel Gasification Technology GmbH & Co. KG, Freiberg, Position: Konstrukteur, Schwerpunkt: Kohlevergasungsanlagen, Brennerentwicklung und -konstruktion


10/2007 - 10/2011
Masterstudium Maschinenbau an der Universität Paderborn, Vertiefung: Produktentwicklung, Masterarbeit: Numerische Simulation der Fluiddynamik und Wärmeübertragung eines Rohrbündelwärmeübertragers, Studienarbeit: Theoretische Rührertypenauslegung zur Dispergierung und Vermischung von Klärschlamm auf Grundlage rheologischer Untersuchungen


09/2004 - 09/2007
Bachelorstudium Maschinenbau an der Universität Paderborn, Vertiefung: Energie- und Verfahrenstechnik, Bachelorarbeit: Korrosionsschutz von Metallen mittels Beschichtung mit Polymeren


10/2001 - 08/2004
Bachelorstudium Maschinenbau an der Qingdao Univeristy of Science and Technology, China, Vertiefung: Chemische Verfahrenstechnik

Zum Seitenanfang


Arbeitsgebiet

  • Weiterentwicklung und Optimierung von Vergasungs- und Syntheseverfahren
  • Weiterentwicklung von Anlagentechnik und Ausrüstungen sowie Designoptimierung von Ausrüstungen mittels numerischer Simulationen (FEM & CFD) und additiver Fertigung durch selektives Laserschmelzen-Verfahren
  • Durchführung von Prozess-Engineering, Basic-Engineering
  • Schaffung von kompletten Konstruktionsunterlagen für maschinentechnische Leistungen
  • Planung und Auslegung sowie Koordinierung bei der Realisierung von Technikums- und Pilotanlagen
  • Betreuung von Versuchs- und Demonstrationsanlagen mit den Aufgabenschwerpunkten Inbetriebnahme, Optimierung und wissenschaftliche Auswertung
  • Projektvorbereitung und Leitung von interdisziplinären Projekten im Bereich der Synthese- und Hochtemperatur-Prozesstechnik von Technikums- und Pilotanlagen
  • Unterstützung bei der internationalen Projektakquise und Weiterentwicklung internationaler Projekte
  • Verantwortung für die 3-D-Druckanlagen (Elektronenstrahlschmelz-Verfahren) im Zentrum für effiziente Hochtemperatur-Stoffwandlung

Lehre

  • Plant Design

Zum Seitenanfang


Patent- und Erfindungsanmeldung

„Kompaktbrenner für einen Flugstromvergaser, bar einer Flüssigkeitskühlung“, Veröffentlichungsnummer: WO2016037846A1 & CN107076410A

„Monolithische Brennerdüse“, Veröffentlichungsnummer: DE102015204594A1

„Verfahren zur Gestaltung von fluiddurchströmten Bauteilen“, Veröffentlichungsnummer: CN106339522A

„Brennerspitze und Pilotbrenner“, Veröffentlichungsnummer: DE202017107794U1 & CN209165404U

„Brenner für einen Flugstromvergaser“', Veröffentlichungsnummer: DE202017107808U1 & CN209412158U

„Druckfeste Brennerspitze“, Veröffentlichungsnummer: DE202017107810U1 & CN209161972U

„Einrichtung zur Zuführung von fluidisierten Feststoffen“, Veröffentlichungsnummer: DE202018004503U1


Veröffentlichungen

Fu, W. 2021. Solution-oriented application of additive manufacturing for high-temperature components. Materials Insights 20 | 21, Fraunhofer-Institut für Mikrostruktur von Werkstoffen und Systemen IMWS, Halle, Deutschland, 19.10.2021

Baitalow, F., Fu, W., Mehlhose, F., Reinmöller, M., Meyer, B., Gräbner, M., Schulze, O., Merget, R. 2021. Concept development for plasma-assisted chemical recycling of problematic wastes. Chemical Recycling - Beyond Thermal Use of Plastic and other Waste. DGMK Conference, Dresden, Deutschland, 06.-08.10.2021

Fu, W., Meyer, B., Mehlhose, F., Reinmöller, M., Schulze, O., Herrmann, A., Merget, R. 2021. Lösungsorientierte Anwendung der additiven Fertigung für druckbeanspruchte Hochtemperaturkomponenten. 53. Kraftwerkstechnisches Kolloquium, Dresden, Deutschland, 05.-06.10.2021.

Mamani Soliz, P., Fu, W., de la Garza, E., Seidl, L., Rathsack, P., Baitalow, F. 2019. Vorhaben e-KeroSyn: Neue Kerosinsynthese-Technologie auf Basis von CO2 und e-H2. Link to Article.

Zum Seitenanfang