Vorträge BHT 2017

68. Berg- und Hüttenmännischer Tag – 7. und 8. Juni 2017
KOLLOQUIUM 4: „Die neue Tiefbohrtechnik - innovativ aus der Krise“

  1. Das Elektro-Impuls-Verfahren – Die E(I)V-olution der Tiefbohrtechnik
    Lehmann, F. (TU Bergakademie Freiberg)
  2. Marktorientierte Produktentwicklung in der Bohrindustrie
    Hahn, D. (Baker Hughes INTEQ GmbH)
  3. Bridging two worlds – Oilfield tools in mining special applications
    Stäb, Ch. (MICON Mining and Construction Products GmbH & Co. KG)
  4. Die Hammerbohrtechnik als Innovationstreiber für die Tiefbohrtechnik
    Schindler, D. (H. Angers Söhne - Bohr- und Brunnenbaugesellschaft mbH)
  5. Hochresistenter HMR+ Blend – Widerstandsfähiges, gasdichtes System für anspruchsvolle Zementationen
    Lummer, N. R. (Fangmann Energy Services GmbH & Co. KG)
  6. Rekomplettierung von Bohrungen am Aquiferspeicher Frankenthal
    Patzer, S. (ESK - Erdgasspeicher Kalle GmbH)
  7. Advanced Technology in Rig Solutions
    Schöpf, U. (BAUER AG)
  8. Drilling Simulator Celle – Übersicht
    Aragall, R. (Drilling Simulator Celle - Technische Universität Clausthal)
  9. Next Generation of Hoisting Systems with Focus on Offshore Applications
    Vollmar, D. (HERRENKNECHT VERTICAL GmbH)
  10. Das Toolbox-Meeting, DWOP und die Mediation - Kommunikationstechniken im Alltag des Tiefbohringenieurs
    Kinzel, H. (planxty engineering & consulting Services GmbH)
  11. Monitoringsysteme zur Erfassung gebirgsbedingter Axiallast-beanspruchungen auf zementier-ten Rohrtouren in Kavernenbohrungen – Funktionsprinzipien und Erfahrungen zum Feldeinsatz
    Zipfel, S. (Untergrundspeicher- und Geotechnologie-Systeme GmbH)
  12. Reduzierte Entwicklungskosten und Verlängerung der Feldlebensdauer durch innovative multilaterale Komplettierungen
    Grossmann, A. (Halliburton)
  13. HDD-Bergdurchbohrungen und – Küstenunterbohrungen
    Bayer, H.-J. (Tracto-Technik)