Institut für Markscheidewesen und Geodäsie

 

Studiengang Markscheidewesen

 

European MSc-Program Geomatics for Mineral Resource Management (with subtitles)

 

Auf diesen Seiten finden Sie Informationen und Wissenswertes über das Institut, seine 250-jährige Geschichte, seine Mitarbeiter/innen und Projekte.

Neben einem eigenen Studiengang, Markscheidewesen und Angewandte Geodäsie, bieten wir Lehrangebote und eine praxisnahe Ausbildung an state-of-the-art Equipment für alle geowissenschaftlichen und geoingenieurwissenschaftlichen Studiengänge, insbesondere für Studienrichtungen mit Bezug zur Geoinformatik, an.

Mit unserer jährlich stattfindenden Tagung, dem Geokinematischen Tag, laden wir sowohl Wissenschaftler/innen als auch Fachleute aus dem Praxisumfeld ein, neueste Entwicklungen im Markscheidewesen und den angrenzenden Fachgebieten vorzustellen, kennen zu lernen und Erfahrungen auszutauschen.

Weiterhin bieten wir Forschungs-, Ingenieurberatungs- und spezielle Vermessungsleistungen an.

Sollten Sie Fragen oder Anregungen haben, zögern Sie nicht, mit uns Kontakt aufzunehmen.

Aktuelles

Laserscanning
Beim 20. Geokinematischen Tag vom 16. bis 17. Mai erwartet das Institut für Markscheidewesen und Geodäsie über 130 internationale Besucher, u.a. aus Kenia, Polen und Österreich. … weiterlesen
Felssturzgefahr
Gefährdung durch Felssturz rechtzeitig erkennen – das ist das Ziel des neuen deutsch-tschechischen Projekts „Georisks“. Mit einer Smartphone-App soll dabei künftig aktuelle Felsstürze mitgeteilt werden können. … weiterlesen
Laserscanning
Markscheider der TU Bergakademie haben den Familienschacht am Freiberger Untermarkt digital vermessen. Hier war Alexander von Humboldt während seines Studiums im Juli 1791 eingefahren. Durch ein YouTube-Video können sich nun auch Bürger und Besucher ein Bild davon machen. … weiterlesen
Archivbild Vermessung unter Tage. Foto: Jürgen Lösel
Vom 9. Bis 12. Oktober beschäftigen sich 20 Schülerinnen und Schüler von Schulen des nationalen Excellence-Schulnetzwerks MINT-EC an der TU Bergakademie Freiberg, welche Rohstoffe in Tablets & Co stecken und wie diese zu finden sind. … weiterlesen
Inhalt abgleichen