Dr. rer. nat. Udo Lorz

Zur Person

Kontakt

Dr. rer. nat. Udo Lorz

Dr. rer. nat. Udo Lorz


Telefon +49 3731 39-2703
Fax +49 3731 39-3595
lorz@math.tu-freiberg.de


Postanschrift

Technische Universität Bergakademie Freiberg
Fakultät für Mathematik und Informatik
Dekanat
D-09596 Freiberg

Besucheranschrift

Universitätshauptgebäude, Gebäudeteil Mittelbau
Akademiestraße 6
Zimmer 1.09 B

Beruflicher Werdegang

01.09.1987 -- 31.01.1989Wissenschaftlicher Mitarbeiter (befristet) an der Sektion Mathematik der Bergakademie Freiberg
01.02.1989 -- 31.12.1992Wissenschaftlicher Mitarbeiter (unbefristet) an der Sektion Mathematik bzw. am Fachbereich Mathematik
01.01.1993 -- 17.03.1995Wissenschaftlicher Mitarbeiter (befristet) am Fachbereich Mathematik bzw. am Institut für Stochastik
18.03.1995 -- 31.07.2000Persönlicher Referent des Rektors (Rektorate der Magnifizenzen Stoyan, Schlegel und Unland)
01.08.2000 -- 31.08.2001Leiter des neu gebildeten Dezernates Planung und Informationsdienstleistungen (Dezernent 1)
01.09.2001 -- 31.12.2003Leiter des Dezernates Planung und zentrale Dienste (Dezernent 1) nach Umstrukturierung der Verwaltung
01.01.2002 -- 18.01.2002Kanzler der TU Bergakademie Freiberg (Endgültige Bestellung erfolgte auf Grund einer Konkurrentenklage nicht.)
01.01.2004 -- 31.07.2004Mitarbeiter im Dezernat Technik
01.08.2004 -- 26.10.2007Leiter des Dezernates Technik bzw. Bau- und Gebäudemanagement (Dezernent 1) nach Umstrukturierung der Verwaltung
27.10.2007 -- 26.05.2008Elternzeit ohne Teilzeitbeschäftigung
27.05.2008 -- 31.03.2009Elternzeit mit Teilzeitbeschäftigung, Wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Fakultät für Mathematik und Informatik
01.04.2009 --Wissenschaftlicher Mitarbeiter (unbefristet) an der Fakultät für Mathematik und Informatik

 

Ausbildung

1964 -- 1974Besuch der Zehnklassigen Polytechnischen Oberschule "Artur Becker" in Eisfeld
1974 -- 1977Berufsausbildung zum Baufacharbeiter mit Abitur an der Betriebsberufsschule "Philip Müller" des VEB (B) Wohnungsbaukombinates Suhl
1977 -- 1979Grundwehrdienst bei der Nationalen Volksarmee in Bitterfeld
1979 -- 1983Studium der Mathematik und Medizin an der Friedrich-Schiller-Universität Jena
1983 -- 1985Forschungsstudent an der Sektion Mathematik der Friedrich-Schiller-Universität Jena
1984Diplom, Thema: Grenzwertsätze für den Log-Likelihood-Quotienten POISSONscher Punktprozesse
1985 -- 1987Forschungsstudent an der Sektion Mathematik der Wilhelm-Pieck-Universität Rostock
1988Promotion, Thema: Beiträge zur Statistik unbegrenzt teilbarer Felder mit unabhängigen Zuwächsen

 

Persönliches

16.02.1958geboren in Eisfeld (Thüringen) als viertes Kind des Fleischermeisters Erich Lorz und seiner Frau Anneliese, geborene Büttrich
03.06.1986Geburt der Tochter Anna Theresa Lorz in Plauen/Vogtland
29.01.1988Geburt der Tochter Katharina Lorz in Freiberg
14.06.2004Tod des Vaters Erich Lorz in Eisfeld
25.11.2006Geburt der Enkeltochter Eva Johanna Martin in Adorf/Vogtland
27.03.2007Geburt des Sohnes Johannes Friedrich Lorz in Freiberg
25.04.2011Geburt der Enkeltochter Merle Emilia Wolf in Dresden
08.01.2016Geburt des Enkelsohnes Tjelle Gunthar Lorz in Plauen/Vogtland
19.06.2018Geburt der Enkeltochter Elisabeth Mathilda Wolf in Dresden

Lehre

Sommersemester 2022

Übung "Wahrscheinlichkeitstheorie"

(zur Vorlesung von Herrn Prof. Dr. Starkloff)

Hörerschaft Woche Tag Zeit Raum
4.Mm, 4.BWM jede Mi 09:15 - 10:45 PRÜ-1104

Übungsaufgaben

HAITI-Methode

  • Erläuterungen zur Methode
  • Lerngruppenbrief für die Rückäußerung der Gruppensprecher
  • Termin für die Rückäußerung der Gruppensprecher: bis Mittwoch 8:00 Uhr


Übung "Höhere Mathematik für Naturwissenschaftler 2"

(zur Vorlesung von Herrn PD Dr. Prüfert)

Übungsgruppe Hörerschaft Woche Tag Zeit Raum
3 2.BGÖK, 2.BNAT jede Do 14:00 - 15:30 MIB-1113

Aufgaben und Lösungen

Hinweis

  • Ein erklärendes Beispiel zum Thema ähnliche Matrizen (Kapitel 7).

HAITI-Methode

  • Erläuterungen zur Methode
  • Lerngruppenbrief für die Rückäußerung der Gruppensprecher
  • Termin für die Rückäußerung der Gruppensprecher: bis Donnerstag 12:00 Uhr

Weitere Informationen


Wintersemester 2021/22

Vorlesung "Maß- und Integrationstheorie"

  • Bestandteil des Moduls "Stochastik für Mathematiker"
  • Umfang: 2 Semesterwochenstunden (SWS) Vorlesung, 1 SWS Übung (14-täglich 2 SWS)
Hörerschaft Woche Tag Zeit Raum
3.Mm, 3. BWM jede Di 11:30 - 13:00 PRÜ-1103

Materialien zur Vorlesung

  • Die in der Vorlesung verwendeten Folien.
  • Der Inhalt der Folien mit Ergänzungen als Skript.

Die Folien enthalten Definitionen, Sätze, Beispiele etc. Die Beweise werden zum überwiegenden Teil in der Vorlesung an der Tafel ausgeführt. Im Skript - es enthält den Inhalt der Folien - sind zusätzlich einige wenige, eher rein technische Beweise enthalten.


Übung "Datenanalyse/Statistik"

(zur Vorlesung von Herrn Prof. Dr. van den Boogaart)

Übungsgruppe Hörerschaft Woche Tag Zeit Raum
3 3.BGÖK ungerade Mi 11:30 - 13:00 KKB-2097
4 3.BGÖK gerade Mi 11:30 - 13:00 KKB-2097
5 1.MCH, 5.BNAT, 7.Ch gerade Mi 14:00 - 15:30 KKB-2097

Übung "Höhere Mathematik für Naturwissenschaftler 1"

(zur Vorlesung von Herrn PD Dr. Prüfert)

Übungsgruppe Hörerschaft Woche Tag Zeit Raum
3 1.BGÖK jede Do 09:30 - 11:00 SPQ-0302
4 1.BGÖK, 1.BNAT jede Do 14:00 - 15:30 MET-2065

Aufgaben und Lösungen

Weitere Informationen


Übung "Vorkurs Mathematik für Naturwissenschaftler"

(zur Vorlesung von Herrn PD Dr. Prüfert)

  • alle Informationen und Materialien werden über Opal bereitgestellt


Vorherige Semester

Sommersemester 2021

  • Übung "Wahrscheinlichkeitstheorie" (2 SWS)
  • Übung "Höhere Mathematik für Naturwissenschaftler 2" (2x2 SWS)
  • Übung "Höhere Mathematik für Ingenieure 2" (2 SWS)

Wintersemester 2020/21

  • Vorlesung "Maß- und Integrationstheorie" (2 SWS)
  • Übung "Datenanalyse/Statistik" (3x1 SWS)
  • Übung "Höhere Mathematik für Naturwissenschaftler 1" (2x2 SWS)

Sommersemester 2020

  • Übung "Wahrscheinlichkeitstheorie" (2 SWS)
  • Übung "Höhere Mathematik für Naturwissenschaftler 2" (2 SWS)

Wintersemester 2019/20

  • Vorlesung "Maß- und Integrationstheorie" (2 SWS)
  • Übung "Datenanalyse/Statistik" (2x1 SWS)
  • Übung "Höhere Mathematik für Naturwissenschaftler 1" (2x2 SWS)

Sommersemester 2019

  • Übung "Wahrscheinlichkeitstheorie" (2 SWS)
  • Übung "Höhere Mathematik für Naturwissenschaftler 2" (2 SWS)

Wintersemester 2018/19

  • Vorlesung "Maß- und Integrationstheorie" (2 SWS)
  • Übung "Datenanalyse/Statistik" (3x1 SWS)
  • Übung "Höhere Mathematik für Naturwissenschaftler 1" (2x2 SWS)

Sommersemester 2018

  • Übung "Wahrscheinlichkeitstheorie" (2 SWS)
  • Übung "Höhere Mathematik für Naturwissenschaftler 2" (2 SWS)

Wintersemester 2017/18

  • Vorlesung "Maß- und Integrationstheorie" (2 SWS)
  • Übung "Datenanalyse/Statistik" (2x1 SWS)
  • Übung "Höhere Mathematik für Naturwissenschaftler 1" (2x2 SWS)

Sommersemester 2017

  • Übung "Wahrscheinlichkeitstheorie" (2 SWS)
  • Übung "Höhere Mathematik für Naturwissenschaftler 2" (2x2 SWS)

Wintersemester 2016/17

  • Vorlesung "Maß- und Integrationstheorie" (2 SWS)
  • Übung "Datenanalyse/Statistik" (3x1 SWS)
  • Übung "Höhere Mathematik für Naturwissenschaftler 1" (2x2 SWS)

Sommersemester 2016

  • Übung "Wahrscheinlichkeitstheorie" (2 SWS)
  • Übung "Höhere Mathematik 2 für naturwissenschaftliche Studiengänge" (2 SWS)
  • Übung "Statistik I für Betriebswirte" (2x2 SWS)

Wintersemester 2015/16

  • Übung "Maß- und Integrationstheorie" (1 SWS)
  • Übung "Datenanalyse/Statistik" (3x1 SWS)
  • Übung "Höhere Mathematik 1 für naturwissenschaftliche Studiengänge" (2x2 SWS)

Sommersemester 2015

  • Vorlesung "Wahrscheinlichkeitstheorie" (3 SWS)
  • Übung "Höhere Mathematik 2 für naturwissenschaftliche Studiengänge" (2x2 SWS)

Wintersemester 2014/15

  • Vorlesung "Maß- und Integrationstheorie" (2 SWS)
  • Übung "Datenanalyse/Statistik" (2x1 SWS)
  • Übung "Höhere Mathematik 1 für naturwissenschaftliche Studiengänge" (2x2 SWS)

Sommersemester 2014

  • Übung "Wahrscheinlichkeitstheorie" (2 SWS)
  • Übung "Höhere Mathematik 2 für naturwissenschaftliche Studiengänge" (2x2 SWS)

Wintersemester 2013/14

  • Übung "Maß- und Integrationstheorie" (1 SWS)
  • Übung "Datenanalyse/Statistik" (5x1 SWS)
  • Übung "Höhere Mathematik 1 für naturwissenschaftliche Studiengänge" (2x2 SWS)

Sommersemester 2013

  • Vorlesung "Wahrscheinlichkeitstheorie" (3 SWS)
  • Übung "Höhere Mathematik 2 für naturwissenschaftliche Studiengänge" (2x2 SWS)

Wintersemester 2012/13

  • Vorlesung "Maß- und Integrationstheorie" (2 SWS)
  • Übung "Datenanalyse/Statistik" (5x1 SWS)
  • Übung "Höhere Mathematik 1 für naturwissenschaftliche Studiengänge" (2x2 SWS)

Sommersemester 2012

  • Übung "Wahrscheinlichkeitstheorie" (2 SWS)
  • Übung "Höhere Mathematik 2 für naturwissenschaftliche Studiengänge" (2x2 SWS)

Wintersemester 2011/12

  • Übung "Maß- und Integrationstheorie" (1 SWS)
  • Übung "Statistik II für Betriebswirte" (2x2 SWS)
  • Übung "Datenanalyse/Statistik" (3x1 SWS)
  • Übung "Höhere Mathematik 1 für naturwissenschaftliche Studiengänge" (2x2 SWS)

Sommersemester 2011

  • Übung "Wahrscheinlichkeitstheorie" (2 SWS)
  • Übung "Höhere Mathematik 2 für naturwissenschaftliche Studiengänge" (2x2 SWS)

Wintersemester 2010/11

  • Übung "Maß- und Integrationstheorie" (1 SWS)
  • Übung "Statistik II für Betriebswirte" (2x2 SWS)
  • Übung "Datenanalyse/Statistik" (3x1 SWS)
  • Übung "Höhere Mathematik 1 für naturwissenschaftliche Studiengänge" (2x2 SWS)

Sommersemester 2010

  • Übung "Höhere Mathematik 2 für naturwissenschaftliche Studiengänge" (2x2 SWS)

Wintersemester 2009/10

  • Übung "Statistik II für Betriebswirte" (2x2 SWS)
  • Übung "Datenanalyse/Statistik" (1 SWS)
  • Übung "Höhere Mathematik 1 für naturwissenschaftliche Studiengänge" (2x1,5 SWS)

Sommersemester 2009

  • Übung "Höhere Mathematik II für ingenieurwissenschaftliche Studiengänge" (3x2 SWS)

Wintersemester 2008/09

  • Übung "Stochastik und Statistik für Ingenieure" (2x1 SWS)
  • Übung "Höhere Mathematik I für ingenieurwissenschaftliche Studiengänge" (3 SWS)

Mathematica-Demonstrationen

Mathematica-Demonstrationen zur Stochastik für Mathematiker


Mathematica-Demonstrationen zur Datenanalyse/Statistik


Mathematica-Demonstrationen zur Höheren Mathematik


Hinweise

  • Demonstrationen aus dem Wolfram Demonstrations Project sind direkt verlinkt (externer Link durch Quadrat mit Pfeil gekennzeichnet). Um sich diese Mathematica-Demonstrationen anzusehen, bedarf es keiner zusätzlichen Vorbereitungen.

  • Die anderen Mathematica-Demonstrationen (interne Links) können mit Hilfe des Wolfram CDF-Players angezeigt werden. Er ist für Windows, Mac OS X und Linux verfügbar und kann kostenfrei von der Wolfram Website heruntergeladen werden.

  • Laden Sie sich dazu die betreffende Mathematica-Demonstration (mit der Dateierweiterung .cdf für computable document format) auf Ihren Computer herunter und verwenden Sie sie mit dem CDF-Player bzw. bearbeiten Sie sie mit Mathematica weiter.

Forschung

Arbeitsgebiete

Stochastische Geometrie

  • Untersuchung von zufälligen Mosaiken mit Hilfe von Simulationsmethoden
    (Verteilungseigenschaften geometrischer Kenngrößen)
  • Entwicklung statistischer Methoden für zufällige räumliche Mosaike

Computergeometrie

  • Simulation und statistische Auswertung von Modellen der Stochastischen Geometrie in der Ebene und im Raum
    (Punktprozesse, Segmentprozesse, Keim-Korn-Modelle, Mosaike)
  • Implementierung der Algorithmen für diese Modelle (Objektorientierte Programmierung)

Die genannten Arbeitsgebiete beziehen sich auf den Zeitraum meiner Tätigkeit am Institut für Stochastik von 1988 bis 1995.

Publikationen

Buch

Ohser, J.; Lorz, U. Quantitative Gefügeanalyse - Theoretische Grundlagen und Anwendung.
Reihe Freiberger Forschungshefte, B276, Metallurgie und Werkstofftechnik, Werkstoffeinsatz,
Deutscher Verlag für Grundstoffindustrie, Leipzig Stuttgart, 1994, 167 Seiten, 2. Auflage 1996.

Dissertation

Lorz, U. Beiträge zur Statistik unbegrenzt teilbarer Felder mit unabhängigen Zuwächsen.
Universität Rostock, 1988, 150 Seiten.

Diplomarbeit

Lorz, U. Grenzwertsätze für den Log-Likelihood-Quotienten POISSONscher Punktprozesse.
Friedrich-Schiller-Universität Jena, 1984. [PDF]

Artikel

Liese, F.; Lorz, U. Contiguity and LAN-property of Sequences of Poisson Processes.
Kybernetica 35 (1999) 3, 281--308. http://www.kybernetika.cz/content/1999/3/281
Hahn, U.; Lorz, U. Stereological analysis of the spatial Poisson-Voronoi tessellation.
Journal of Microscopy 175 (1994) 3, 176--185. http://dx.doi.org/10.1111/j.1365-2818.1994.tb03483.x
Hahn, U.; Lorz, U. On the precision of some stereological estimators for the spatial Poisson-Voronoi tessellation.
Acta Stereologica 13 (1994) 1, 245--250. http://popups.uliege.be/0351-580X/index.php?id=4663
Hahn, U.; Lorz, U. Stereological model tests for the spatial Poisson-Voronoi tessellation II.
Acta Stereologica 12 (1993) 2, 131--140. http://popups.uliege.be/0351-580X/index.php?id=1477
Lorz, U.; Hahn, U. Geometric characteristics of spatial Voronoi tessellations and planar sections.
Preprint 93--05, TU Bergakademie Freiberg, Fachbereich Mathematik, 1993. [PDF]
Lorz, U.; Krawietz, R. Random plane sections of needle-shaped particles.
Metallurgy and Foundry Engineering 18 (1992) 3, 495--511. [PDF]
Vieweg, D.; Krawietz, R.; Lorz, U.; Zschech, E. Zusammenhang zwischen Herstellungsparametern,
mechanischen Eigenschaften und Gefügekenngrößen von Al2O3-Keramiken.
Metall 46 (1992) 5, 453--457. [PDF]
Krawietz, R.; Lorz, U. Stereological model tests for the spatial Poisson-Voronoi tessellation I.
Acta Stereologica 10 (1991) 2, 203--212. popups.uliege.be/0351-580X/index.php?id=1992
Lorz, U.; Heinrich, L. Normal and Poisson approximation of infinitely divisible distribution functions.
statistics 22 (1991) 4, 627--649. [PDF]
Lorz, U. Cell-area distributions of planar sections of spatial Voronoi mosaics.
Materials Characterization 25 (1990) 3, 297--311. http://dx.doi.org/10.1016/1044-5803(90)90059-S
Lorz, U. Verzerrungskorrigierte Punktschätzungen des Korrelationskoeffizienten - eine Simulationsstudie.
Rostocker Mathematisches Kolloquium 31 (1987) 102--120. [PDF]
Lorz, U. Sekundärgrößen POISSONscher Punktprozesse - Grenzwertsätze und Abschätzung der Konvergenzgeschwindigkeit.
Rostocker Mathematisches Kolloquium 29 (1986) 99--111. [PDF]

Artikel in Tagungs- und Sammelbänden

Schlegel, E.; Lorz, U. Ausgewählte Aspekte der neueren Entwicklung der TU Bergakademie Freiberg.
In: Stoyan, D.; Albrecht, H.; Kohlstock, H. (Hrsg.) Beiträge zur Geschichte der TU Bergakademie Freiberg 1965 -- 2002.
TU Bergakademie Freiberg, 2002, 126--141.
Lorz, U. Statistics for the spatial Poisson-Voronoi tessellation.
IMA Conference Proceedings on "Complex Stochastic Systems and Engineering", 20.--22. September 1993, Leeds. [PDF]
Lorz, U.; Schüle, E. An algorithm for the planar Johnson-Mehl tessellation.
In: Klette, R.; Kropatsch, W. (Hrsg.) Theoretical Foundations of Computer Vision.
Reihe: Mathematical Research, Vol. 69, Akademie Verlag, Berlin, 1992, 25--34. [PDF]
Hermann, H.; Lorz, U. Simulation and analysis of random planar mosaics.
In: Abbruzzese, G.; Brozzo, P. (Hrsg.) Grain Growth in Polycrystalline Materials.
Materials Science Forum, Vols. 94-96, Trans Tech Publ. Ltd., Solothurn, 1992, 295--300.
http://dx.doi.org/10.4028/www.scientific.net/MSF.94-96.295
Lorz, U. Distributions of cell characteristics of the spatial Poisson-Voronoi tessellation and plane sections.
In: Eckhardt, U.; Hübler, A.; Nagel, W.; Werner, G. (Hrsg.) Geometrical Problems of Image Processing.
Reihe: Research in Informatics, Vol. 4, Akademie Verlag, Berlin, 1991, 171--178. [PDF]
Liese, F.; Lorz, U. Asymptotic results in the statistic of random fields with independent increments.
Proc. 17th European Meeting of Statisticians, Berlin, 1988.