Erster Platz in internationalem Robotikwettbewerb

 

The robotic narrator Die Roboter Geri und Indi der Bergakademie Freiberg haben im Rahmen des Symposium on Emergent Trends in Artificial Intelligence & Robotics den ersten Platz beim Interactive Buddy Wettbewerb gewonnen und sich dabei gegen ihre internationale Konkurrenz behauptet. Aufgabe war es, einen interaktiven "Kumpel" zu entwickeln, der uns Menschen in einem beliebigen Bereich des Alltags unterstützt.
 
Gemeinsam mit seinem Betreuer Erik Berger entwickelte der Student Peter Scheicher die Robot Narrator Anwendung, die es den menschenähnlichen Robotern ermöglicht, aus beliebiger Lektüre vorzulesen. So kann beispielsweise der Roboter ein Kochrezept vorlesen, während man selbst mit der Zubereitung beschäftigt ist. Ein weiteres Beispiel sind Roboter, die Kindern eine Gutenachtgeschichte vorlesen. Ein Video hierzu befindet sich auf YouTube.

Die insgesamt 15 anderen Teams aus aller Welt entwickelten ebenfalls erstaunliche Anwendungen. Unter anderem einen robotischen Enkel, Fitnesstrainer, Übersetzer und sogar einen Roboter, der gemeinsam mit einem Menschen ein Musikstück spielt. Letztendlich überzeugte der Robot Narrator die Jury aus internationalen Robotikexperten und belegte den ersten Platz.

Die Freiberger Wissenschaftler rund um Prof. Bernhard Jung beschäftigen sich seit einigen Jahren intensiv mit der Mensch-Roboter-Interaktion und damit, wie Roboter in Zukunft Menschen im Alltag unterstützen können.