Angewandte Informatik in Freiberg: Informatik mit Profil

Ob Ingenieur-, Natur- oder Wirtschaftswissenschaften – Anwendungen der Informatik haben einen maßgeblichen Einfluss auf die Weiterentwicklung aller Disziplinen. Der neue interdisziplinäre Studiengang Angewandte Informatik unterstützt diese Entwicklung indem er eine praxisorientierte Kerninformatik mit Inhalten aus den profilbestimmenden Gebieten der TU Bergakademie Freiberg verknüpft.

Studierende erlernen die Analyse, Modellbildung, Konstruktion und Bewertung von komplexen und vernetzten Systemen praxisrelevanter Größenordnung mit Hilfe der Methoden der Angewandten Informatik. Interessante Systeme finden sich dazu speziell in den integrierten  Anwendungsfächern Geo, Material, Energie, Umwelt, Technik und Wirtschaft. Durch die Orientierung auf Anwendungen in den Profillinien der TU Bergakademie Freiberg unterscheidet sich dieser Studiengang deutlich von gleichnamigen Angeboten anderer Universitäten.