Master Angewandte Informatik

Master-Studiengang

   Tätigkeitsfelder der Absolventen    Chancen auf dem Arbeitsmarkt    Weitere Informationen

Ausgehend von weiteren Themen der Kerninformatik – u.a. Verteilte Software, Künstliche Intelligenz, Computergrafik – bietet der Masterstudiengang eine vertiefte wissenschaftliche Qualifikation insbesondere auf den Gebieten Virtuelle Realität, High Performance Computing und komplexe IT-Systeme. Damit sind Absolventen in der Lage, speziell in den integrierten Anwendungsfächern in Bereiche vorzustoßen, die in hohem Maße die zukünftige technische und wissenschaftliche Entwicklung bestimmen.

Regelstudienzeit

Die Regelstudienzeit beträgt vier Semester.

Gliederung des Studiums

Den Steckbrief des Studienganges der zentralen Studienberatung finden Sie hier ausführlich.

Studienablauf

Tätigkeitsfelder der Absolventen

Für Absolventen des Master-Studiengangs Angewandte Informatik kommen prinzipiell die gleichen Tätigkeitsfelder wie für Absolventen des Bachelor-Studiengangs in Frage, jedoch ist die Tätigkeit der Master-Absolventen in stärkerem Maße forschungsorientiert. Daher kommt auch ein Einsatz in Hochschulen bzw. Forschungseinrichtungen in Frage.

Chancen auf dem Arbeitsmarkt

Für Absolventen des Master-Studiengangs Angewandte Informatik sind die Chancen auf dem Arbeitsmarkt genauso positiv einzuschätzen wie bei den Absolventen des Bachelor-Studiengangs. Die Einstiegsgehälter liegen jedoch um ca. 10% höher.

Weitere Informationen