Featureliste Remote

Wer auf dieser Seite landet, hat mit hoher Wahrscheinlichkeit die UNIINFO am 1. April zur Fernkonfiguration von Mobilgeräten auf dem Campus gelesen:

 

Rundmail Nr. 32751 ueber UNIINFO-L!

Neuer Dienst ab Sommersemester

Die TUBAF führt in enger Zusammenarbeit mit dem URZ und dem Institut für Informatik ab kommendem Sommersemester einen neuen Dienst für Studierende und Dozenten ein. In Vorlesungssälen werden Mobilgeräte anhand vorgegebener Richtlinien automatisch konfiguriert, so dass ein Stören der Veranstaltung, z.B. durch klingelnde Handys, unterbunden wird.

Für Android basierte Geräte wird dies durch die Channels-Schnittstelle als Basisfunktionalität vom Kernel des Betriebssystemes bereitgestellt und in Verbindung mit WLAN Hotspots auf dem Campus umgesetzt. Windows und IOS basierte Mobilgeräte stellen ähnliche Mechanismen zur Verfügung. Das Installieren separater Software (Apps) ist nicht notwendig. Weitere Informationen zur Channels-Schnittstelle finden sie unter: https://developer.android.com/reference/java/nio/channels/Channel.html

In einer zweiten Ausbaustufe soll mit Hilfe von RFID Chips an den Eingängen der Hörsäle sichergestellt werden, dass die Mobilgeräte durch die Verwendung sog. Nahfeldkommunikation selbst bei deaktiviertem WLAN automatisch konfiguriert werden.

An der TUBAF wurden Zusatzmodule für die eingesetzte proprietäre (hier nicht namentlich nennbare) Software entwickelt, um die Fernsteuerung der Mobilgeräte zu realisieren. Dabei werden die allgemein als sicher anerkannten internationalen Datenschutzstandards von TÜV und NIST eingehalten. Auf private Daten der Nutzer (z.B. Kontaktlisten oder Kamera) wird nicht zugegriffen.

Alle Informationen zum neuen Service werden in den nächsten Tagen Online vorzufinden sein: http://tu-freiberg.de/fakult1/inf/featureliste-remote

Ansprechpartner:
Matthias Lenk: matthias [dot] lenkathrz [dot] tu-freiberg [dot] de
Henry Lehmann: Henry [dot] Lehmannatinformatik [dot] tu-freiberg [dot] de