Direkt zum Inhalt

 IÖZ-Forum - Der Ort, an dem wir leben wollen: Mobility Hubs und Mobilität in Gebäuden

 IÖZ-Forum - Der Ort, an dem wir leben wollen: Mobility Hubs und Mobilität in Gebäuden

Montag, 17. Juni 18 Uhr   

 WER-1045 (Großer Hörsaal Wernerbau, Brennhausgasse 14)

IÖZ-Forum - Der Ort, an dem wir leben wollen
Mobility Hubs und Mobilität in Gebäuden

Christian Scheler, 1komma2 - New Normal Mobilitätsplanung    Die Mobilität in Städten und urbanen Zentren wird zunehmend durch eine Vielzahl an neuen Bedürfnissen und daraus folgenden Angeboten der Verkehrsmittel weitergedacht. E-Roller, Carsharings, Fahrradausleihen zeichnen das Stadtbild. Diese multimodale Mobilität wird in „Mobility Hubs“ gebündelt - es entstehen belebte und flexible Knotenpunkte. Diese Orte sind hybride Stadtbausteine, Verkehrsknotenpunkte, Umstiegsorte, Transitzonen, Treffpunkte, Begegnungsräume. Räume müssen geöffnet werden durch zentrale Begegnungszonen und vielfältige Nutzungen und Benutzungen. Dies kann Ausgangspunkt für die Entstehung neuer Typologien der Verkehrsentwicklung sein. Christian Scheler stellt erste Beispiele solcher Mobility-Hubs vor und zeigt auf, wie diese weiter gedacht werden können. Im Folgenden kann diskutiert werden, wie sich solche Konzepte in kleineren Städten und ländlichen Regionen adaptieren und nutzen lassen.
 

Start
17.06.2024 - 18:00
Ende
17.06.2024 - 20:00
Veranstaltungsort
WER-1045
Ringvorlesung/Vortragsreihe
Keine Anmeldung erforderlich