Professor:innen

Professor:innen

160-E/2022 – W1-Professur Tenure-Track-Professorship for Biogenic Technical Materials (W1-Tenure-Track leading to a W2)

Bereich: Fakultät für Werkstoffwissenschaft und Werkstofftechnologie – Faculty of Materials Science and Technology
We are looking for an excellent scientist (m/f/d), who represents the field of biogenic materials for technical applications in teaching and research. The professorship should work in the field of the development of bioceramics, biopolymers and / or biocomposites with the exception of collagen-based materials as functional and / or construction materials for use in technical applications. The entire materials value chain from extraction and processing to refinement and recycling should be taken into consideration. Possible research fields of the future professorship are: Innovative processing methods of biogenic materials for technical applications, e.g. for material functionalization via coating, including surface functionalization of materials with biogenic materials, or via additive manufacturing; Modification of the properties of biogenic materials for technical applications based on knowledge of their complex structure; Transfer of biological material production methods (e.g. biomineralization) into energy-efficient technical processes; Material stability of biogenic materials (e.g. biofouling, biodegradation and recyclability) Participation of the professorship in strategic research initiatives of the University (e.g. Center for Efficient High Temperature Material Conversion, Center for Water Research and / or Additive Manufacturing) is expected. The professor (m/f/d) is expected to offer courses (4 respectively 6 SWS) at the Technische Universität Bergakademie Freiberg. The ability and willingness to teach in German and English and to acquire third-party funding are required. Cooperation with regional, national and international research institutions as well as with industry is highly desirable. The call for applications is aimed at young scientists in the early stages of their careers. Applicants should have worked outside the Technische Universität Bergakademie Freiberg for at least two years. Initially, the temporary position will be associated with a W1 professorship for three years, and extended for another three years after a successful intermediate evaluation. In case of a positive second evaluation, the professorship will be made permanent and upgraded to W2, without a new call for applications, provided that the legal requirements are accomplished. The. The evaluation criteria cover the activities in research, teaching, academic self-administration and knowledge transfer. This includes publication of the own research in peer-reviewed journals, successful fundraising, establishing of sustainable scientific cooperations and promotion of young scientists. Based on the international standards and transparent performance agreements, TU Bergakademie Freiberg ensures a fair tenure-track evaluation process.
Bewerbungsschluss: 31 Aug 2022

160/2022 – W1-Professur Tenure-Track-Professur für Biogene technische Materialien (W1 mit Tenure-Track auf W2)

Bereich: Fakultät für Werkstoffwissenschaft und Werkstofftechnologie – Tenure-Track-Professur für Biogene technische Materialien (W1 mit Tenure-Track auf W2)
Gesucht wird eine exzellente wissenschaftliche Persönlichkeit (m/w/d), die das Gebiet biogener Materialien für technische Anwendungen in der Lehre und Forschung vertritt. Der Fokus der Professur soll auf dem Gebiet der Erschließung von Biokeramiken, Biopolymeren und / oder Biokompositen mit Ausnahme von kollagenbasierten Werkstoffen als Funktions- und / oder Konstruktionsmaterialien für die stoffliche Nutzung in technischen Anwendungen sein. Dabei soll der gesamte Stoffkreislauf von der Gewinnung und Aufbereitung bis zur Veredlung und dem Recycling Betrachtung finden. Mögliche Forschungsfelder der zukünftigen Professur sind: Innovative Verarbeitungsmethoden biogener Materialien für die Herstellung technischer Produkte; Modifikation der Eigenschaften von biogenen Materialien für technische Anwendungen auf der Basis der Kenntnis ihrer komplexen Struktur; Überführung von biologischen Materialgewinnungsmethoden (z.B. Biomineralisation) in energieeffiziente technische Prozesse; Materialstabilität biogener Materialien (z.B. Biofouling, Biodegradation und Recyclingfähigkeit). Eine Beteiligung der Professur an strategischen fakultätsübergreifenden Forschungsinitiativen (z.B. Zentrum für effiziente Hochtemperaturstoffwandlung, Zentrum für Wasserforschung oder der additiven Fertigung) wird erwartet. Der Inhaber der Professur (m/w/d) soll an der Technischen Universität Bergakademie Freiberg Lehrveranstaltungen zunächst im Umfang von 4 SWS und nach positiver Evaluation von 6 SWS anbieten. Die Fähigkeit und Bereitschaft, in deutscher und englischer Sprache zu unterrichten sowie Drittmittel zu akquirieren werden vorausgesetzt. Eine Zusammenarbeit mit regionalen, nationalen und internationalen Forschungseinrichtungen sowie mit der Industrie ist sehr erwünscht. Die Ausschreibung richtet sich an Nachwuchswissenschaftler:innen in der frühen Karrierephase. Die Bewerber:innen sollen mindestens zwei Jahre außerhalb der Technischen Universität Bergakademie Freiberg tätig gewesen sein. Die Stelle wird zunächst als W1-Stelle im Beamtenverhältnis auf Zeit für drei Jahre besetzt und nach positiver Zwischenevaluation um weitere drei Jahre verlängert. Bis zum Abschluss der sechs Jahre wird eine Tenure-Evaluation durchgeführt. Nach erfolgreicher Tenure-Evaluation erfolgt beim Vorliegen der dienstrechtlichen Voraussetzungen die Ernennung unter Berufung in das Beamtenverhältnis auf Lebenszeit in der Besoldungsgruppe W2 ohne erneute Ausschreibung. Für die Evaluation finden die Regelungen der Tenure-Track-Ordnung der TU Bergakademie Freiberg Anwendung. Grundlage des Evaluationsverfahrens bilden zu Dienstantritt einvernehmlich festgelegte Evaluationskriterien aus den Bereichen Forschung, Lehrleistung, akademische Selbstverwaltung / ehrenamtliches Engagement sowie Wissenstransfer. Als Forschungsleistung erwarten wir Publikationen in begutachteten Zeitschriften, Erfolge bei der Einwerbung von Drittmitteln, den Aufbau bzw. die Verstetigung wissenschaftlicher Kooperationen und die Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses.
Bewerbungsschluss: 31 Aug 2022

165/2022 – W3-Professur für Diskrete Strukturen

Bereich: Fakultät für Mathematik und Informatik – Institut für Diskrete Mathematik und Algebra
Gesucht wird eine Persönlichkeit (m/w/d), die auf einem aktuellen Forschungsgebiet der diskreten Mathematik (beispielsweise der algorithmischen Graphentheorie, der strukturellen Kombinatorik, der diskreten Geometrie, der Berechenbarkeits- oder Komplexitätstheorie) international hervorragend ausgewiesen ist und dabei einen starken Anwendungsbezug, vorzugsweise in der theoretischen Informatik, im Bereich der Künstlichen Intelligenz oder in der mathematischen Datenanalyse, aufweist. Erfahrungen in der Einwerbung von Drittmitteln werden ebenso erwartet, wie die Bereitschaft zur Zusammenarbeit mit bestehenden Forschungsgruppen der Universität. Die TU Bergakademie Freiberg hat als Ressourcenuniversität ein einzigartiges Profil in den Gebieten Geo, Material, Energie und Umwelt. Der Fähigkeit und Bereitschaft des künftigen Inhabers der Professur (m/w/d) zu interdisziplinärer Zusammenarbeit kommt daher eine besondere Bedeutung zu. Zu den Aufgaben der Professur gehört die Beteiligung an den von den mathematischen Instituten angebotenen Lehrveranstaltungen, insbesondere im Bereich der diskreten Mathematik und der theoretischen Informatik. Neben einer hervorragenden wissenschaftlichen Qualifikation werden deshalb didaktische Fähigkeiten und ein hohes Engagement in der Lehre erwartet.
Bewerbungsschluss: 30 Sep 2022

165-E/2022 – W3-Professur (W3) professorship of Discrete Structures

Bereich: Fakultät für Mathematik und Informatik – Faculty of of Mathematics and Computer Science
We are looking for a mathematician with an outstanding international reputation in a current research area of discrete mathematics (e.g. algorithmic graph theory, structural combinatorics, discrete geometry, computability theory, or complexity theory), whose research profile furthermore has a strong focus on applications, preferably in theoretical computer science, artificial intelligence, or mathematical data analysis. Experience in the acquisition of third-party research funding is expected, as well as readiness for collaboration with existing research groups at TU Bergakademie Freiberg. With a distinguished focus on all aspects relating to the management of natural resources, the TU Bergakademie Freiberg features a unique profile in the areas of earth, material, energy and environmental sciences. Therefore, the future colleague's ability and willingness for interdisciplinary cooperation is of considerable importance. Teaching duties include introductory and advanced courses for students in mathematics and other curricula, in particular in the areas of discrete mathematics and theoretical computer science. In addition to an outstanding research track record, applicants are expected demonstrate excellent proficiency in and strong commitment to teaching. The ability and willingness to teach in both German and English are prerequisites for the application.
Bewerbungsschluss: 30 Sep 2022