Wissenschaftliches Personal

Wissenschaftliches Personal

231/2019 – Wiss. Mitarbeiter (m/w/d) - hochschulinterne Stellenausschreibung

Bereich: Fakultät für Maschinenbau, Verfahrens- und Energietechnik – Institut für Wärmetechnik und Thermodynamik
Im Rahmen eines Forschungsprojektes soll in Zusammenarbeit mit einem Projektpartner ein System für die emissionsarme thermische Nutzung biogener, fester Brennstoffe entwickelt werden. Besonderer Forschungsschwerpunkt ist ein katalytisch aktiver Wärmeübertrager für hohe Temperaturen. Die Entwicklungsarbeiten umfassen die Modellierung und Simulation der Strömungs- und Wärmeübertragungsprozesse in dem System. Darüber hinaus sind entsprechende Baugruppen für diese anspruchsvollen Bedingungen konstruktiv zu entwerfen. Zur Verifizierung der Ergebnisse ist ein Versuchstand im Anwendungsmaßstab zu entwerfen, aufzubauen sowie Vergleichsversuche zur Effizienz und Lebensdauer der Baugruppen durchzuführen. Ihre Aufgaben umfassen neben der Modellierung und Konstruktion des Versuchsstandes auch die Auslegung der Mess- und Regeltechnik.
Bewerbungsschluss: 21 Oct 2019

235/2019 – Wiss. Mitarbeiter (m/w/d) Transferassistent (m/w/d)

Bereich: Prorektor Forschung – Universitätsverwaltung
Die Aktivitäten der TU Bergakademie Freiberg im Bereich der angewandten Forschung fokussieren sich auf die vier Kernfelder Geo, Material, Energie und Umwelt. Das Prorektorat Forschung, in dem der Aufgabenbereich Transfer verortet ist, verantwortet die strategische Profilbildung der Universität im Bereich der Forschung und etabliert in enger Kooperation mit dem wissenschaftlichen Personal und den Projektleitern Geschäftsbeziehungen mit nationalen und internationalen Unternehmenspartnern. Weitere Aufgabenbereiche sind die Einwerbung von Zuwendungen sowie die Betreuung des umfangreichen Patentportfolios der Universität. ...
Bewerbungsschluss: 28 Oct 2019

228/2019 – Wiss. Mitarbeiter (m/w/d)

Bereich: Fakultät für Maschinenbau, Verfahrens- und Energietechnik – Institut für Elektrotechnik
Die Forschungsschwerpunkte am Institut für Elektrotechnik sind die Auslegung, Berechnung und Optimierung elektrischer Energiewandler sowie die Regelung elektrischer Antriebe. Dabei spielen Traktionsantriebe eine große Rolle. Das sind Ihre Aufgaben: Optimierung Leistungselektronik für geregelte elektrische Antriebe; Thermische Berechnung von elektrischen Maschinen; selbstständige Durchführung von Lehraufgaben; Betreuung studentischer Arbeiten und Promotionen; Forschungsakquise; Inhaltliche Ausgestaltung von Kolloquien und Symposien
Bewerbungsschluss: 31 Oct 2019

236/2019 – Wiss. Mitarbeiter (m/w/d)

Bereich: Fakultät für Maschinenbau, Verfahrens- und Energietechnik – Institut für Maschinenelemente, Konstruktion und Fertigung
Modellierung und Simulation von Betriebsfestigkeitsfragestellungen, z. B. mit FEM, MKS; experimentelle Lebensdaueruntersuchungen, z. B. am hydraulischen Betriebsfestigkeitsprüffeld; Mitarbeit in der Gestaltung des Forschungsprojektes in Form der Entwicklung von Weiterbildungskonzepten; Teilnahme an Projekttreffen bei den europäischen Partnern; Betreuung studentischer Arbeiten; eine Promotion im Anschluss ist ggf. möglich
Bewerbungsschluss: 02 Nov 2019

241/2019 – Wiss. Mitarbeiter (m/w/d)

Bereich: Fakultät für Maschinenbau, Verfahrens- und Energietechnik – Institut für Energieverfahrenstechnik und Chemieingenieurwesen
Präparation, physikalisch-chemische Charakterisierung und Testung von Katalysatoren; Evaluierung der Dauerstabilität der Katalysatoren; Inbetriebnahme einer Demo-Anlage im Labormaßstab
Bewerbungsschluss: 05 Nov 2019

242/2019 – Wiss. Mitarbeiter (m/w/d)

Bereich: Fakultät für Maschinenbau, Verfahrens- und Energietechnik – Institut für Energieverfahrenstechnik und Chemieingenieurwesen
Literaturrecherche zu motorischen Emissionen; Präparation, physikalisch-chemische Charakterisierung und Testung von Katalysatoren; mechanistische und kinetische Studien sowie kinetische Modellierung
Bewerbungsschluss: 05 Nov 2019

230/2019 – Wiss. Mitarbeiter (m/w/d) Nachwuchsgruppenleiter (m/w/d) „Stoff – und Prozessanalyse“

Bereich: Fakultät für Maschinenbau, Verfahrens- und Energietechnik – Zentrum für Innovationskompetenz (ZIK)
Im Rahmen des BMBF-geförderten Projektes leitet der Stelleninhaber (m/w/d) ein internationales Team von mindestens vier jungen Wissenschaftlern/-innen. Die interdisziplinäre Forschung ist eingebettet in die vorhandene leistungsfähige Forschungsinfrastruktur einschließlich Technikums- und Großanlagen, wobei hohe wissenschaftliche Eigenständigkeit erwartet wird. Zudem stehen umfangreiche Mittel für Sachausgaben, Dienstreisen und projektspezifische Investitionen zur Verfügung. Aufgabe der Forschungsgruppe ist die Bestimmung und Modellierung von Stoff- und Prozessdaten von Hochtemperatur-Konversionsprozessen. Die Umsetzung des weiterentwickelten Strategiekonzeptes [1] des ZIK Virtuhcon durch den Stelleninhaber ist Voraussetzung für die Förderung durch das BMBF.
Bewerbungsschluss: 07 Nov 2019

230-E/2019 – Wiss. Mitarbeiter (m/w/d)

Bereich: Fakultät für Maschinenbau, Verfahrens- und Energietechnik – Research Group Leader “Material and Process Analysis”
The successful candidate leads an international team of minimum four young scientists. The interdisciplinary research is integrated in the well-developed existing infrastructure including pilot and large-scale plants, with scientific independence as a key issue. The group receives funding from the BMBF including start-up equipment, consumables and business trips. The research group is focused on the determination and modelling of material and process data of high-temperature conversion processes. The implementation of the expanded strategy concept [1] of CIC Virtuhcon is the requirement for funding by the BMBF.
Bewerbungsschluss: 07 Nov 2019

223/2019 – Wiss. Mitarbeiter (m/w/d)

Bereich: Fakultät für Geowissenschaften, Geotechnik und Bergbau – Institut für Geotechnik
Arbeiten Sie gemeinsam mit weltweit führenden Teams an der numerischen Simulation von multiphysikalischen Prozessen in Geomaterialien und tragen Sie zum Verständnis komplexer gekoppelter Prozesse im Untergrund bei. Im laufenden Auswahlverfahren für einen Endlagerstandort hochradioaktiver Abfälle in Deutschland ist ein hohes Verständnis der geologischen und geotechnischen Barriereeigenschaften und deren modelltechnische Abbildung von großer Bedeutung. Die Bearbeitung der Arbeiten erfolgt daher in Kooperation mit der Bundesgesellschaft für Endlagerung mbH.
Bewerbungsschluss: 08 Nov 2019

223-1/2019 – Wiss. Mitarbeiter (m/w/d)

Bereich: Fakultät für Geowissenschaften, Geotechnik und Bergbau – Institute of Geotechnics
Work together with world-leading teams on the numerical simulation of multiphysical processes in geomaterials and contribute to the understanding of complex coupled underground processes. In the current selection procedure for a repository site for high-level radioactive waste in Germany, a high understanding of the geological and geotechnical barrier properties and their modelling is of great importance. The work is therefore carried out in cooperation with the Bundesgesellschaft für Endlagerung mbH, the federal company for radioactive waste disposal.
Bewerbungsschluss: 08 Nov 2019

232/2019 – Wiss. Mitarbeiter (m/w/d)

Bereich: Fakultät für Maschinenbau, Verfahrens- und Energietechnik – Institut für Mechanische Verfahrenstechnik und Aufbereitungstechnik
Im Rahmen des Sonderforschungsbereichs 920 ist ein Forschungsthema im Bereich Filtration zu bearbeiten (siehe auch: www.tu-freiberg.de/forschung/sfb920). Im Mittelpunkt stehen experimentelle Forschungsarbeiten zur Flotation von Partikeln und deren Abscheidung durch Tiefenfiltration. Es sollen ingenieurtechnische Versuchsstände, optische Messtechnik zur dynamischen Bildanalyse sowie Raster-Kraft-Mikroskopie genutzt werden. Das Institut für Mechanische Verfahrenstechnik und Aufbereitungstechnik besitzt eine exzellente Forschungsinfrastruktur in Labor- und Technikumsanlagen sowie in der zugehörigen Partikelanalytik.
Bewerbungsschluss: 08 Nov 2019

246/2019 – Wiss. Mitarbeiter (m/w/d)

Bereich: Fakultät für Maschinenbau, Verfahrens- und Energietechnik – Institut für Wärmetechnik und Thermodynamik
Im Rahmen der Forschungsarbeit soll zusammen mit Partnern aus der Industrie ein neues mikrowellenbasiertes Schmelzsystem für Glas entwickelt werden. Zielstellung ist die Reduzierung der primären Einschmelzzeit und der Läuterzeit. Im Rahmen des Projektes soll besonders die Interaktion von Glasschmelze und Feuerfestmaterial im Mikrowellenfeld untersucht werden.
Bewerbungsschluss: 08 Nov 2019

234/2019 – Wiss. Mitarbeiter (m/w/d)

Bereich: Fakultät für Geowissenschaften, Geotechnik und Bergbau – Institut für Markscheidewesen und Geodäsie
Im Rahmen eines EXIST-Forschungstransferprojektes ist es vorgesehen, die Ergebnisse der abgeschlossenen Forschungsprojekte ibi, RTRO-Coal, UPNS4D+ und Real-Time Mining zu einem marktreifen Produkt weiterzuentwickeln und eine Unternehmensgründung anzustreben. Zentraler Bestandteil ist dabei die Integration von Closed-Loop-Ansätzen in Bergbauprozesse. Zum Aufgabenbereich gehören die aktive Mitarbeit bei der Produktentwicklung und deren softwaretechnische Umsetzung. Dazu gehört insbesondere die Weiterentwicklung vorhandener Algorithmen im Rahmen mathematischer Optimierungsprozesse.
Bewerbungsschluss: 09 Nov 2019

243/2019 – Wiss. Mitarbeiter (m/w/d)

Bereich: Fakultät für Werkstoffwissenschaft und Werkstofftechnologie – Institut für Metallformung
Im Projekt „Drahtgießwalztechnologie für Magnesiumvordrahtprofile“ soll eine Drahtgießwalztechnologie für Magnesiumlegierungen entwickelt werden. Magnesiumdraht bietet ein hohes Anwendungs- und Wertschöpfungspotenzial, welches aufgrund einer fehlenden wirtschaftlichen Herstellungsmöglichkeit bislang kaum genutzt wird. Das neu zu entwickelnde Verfahren des Gießwalzens in Kombination mit dem anschließenden Drahtwalzen und Drahtziehen verspricht eine Vielzahl von ökonomischen, ökologischen sowie technischen Vorteilen. Zu den eigenständig zu bewältigen Aufgaben zählen hauptsächlich die Entwicklung des Drahtgießwalzprozesses inklusive technisch-konstruktive Weiterentwicklung der bestehenden Anlagenkonfiguration, die Entwicklung eines FE-Modells, die Entwicklung einer Wärmebehandlungstechnologie, die umformtechnische Charakterisierung sowie die Untersuchung der Wirkung von Kornfeinungsmitteln. Weiterhin wird die Erarbeitung von Publikationen und Vorträgen und deren Präsentation auf Konferenzen, Workshops, usw. sowie Berichtlegung erwartet. Auch das Vorantreiben neuartiger wissenschaftlicher Themen ist durch die Vorbereitung von Forschungsanträgen vorgesehen. Die Vorbereitung eines Promotionsvorhabens im Rahmen der Tätigkeit wird angestrebt.
Bewerbungsschluss: 13 Nov 2019

233/2019 – Wiss. Mitarbeiter (m/w/d) - hochschulinterne Stellenausschreibung

Bereich: Fakultät für Geowissenschaften, Geotechnik und Bergbau – Institut für Geotechnik
Sie sind verantwortlich für die Umsetzung von Material- und Prozessmodellen in OpenGeoSys für die Simulation des Deformations- und Alterationsverhaltens sowie des Zweiphasenflusses (Wasser und Gas) in tonbasierten Geomaterialien und implementieren diese in die quelloffene wissenschaftliche Simulationssoftware OpenGeoSys.
Bewerbungsschluss: 23 Nov 2019

237/2019 – Wiss. Mitarbeiter (m/w/d)

Bereich: Fakultät für Wirtschaftswissenschaften – Professur für Allgemeine Volkswirtschaftslehre, insbesondere Rohstoffökonomik
Mitarbeit an Forschungsprojekten sowie die Anfertigung wissenschaftlicher Publikationen; Durchführung von Übungen zu den (teilweise englischsprachigen) Vorlesungen der Professur; Vorbereitung und Vorkorrektur von Klausuren sowie Beisitz und Aufsicht von Prüfungen; Betreuung von Abschlussarbeiten
Bewerbungsschluss: 31 Dec 2019

238/2019 – Wiss. Mitarbeiter (m/w/d)

Bereich: Fakultät für Wirtschaftswissenschaften – Professur für Allgemeine Volkswirtschaftslehre, insbesondere Rohstoffökonomik,
Mitarbeit an Forschungsprojekten sowie die Anfertigung wissenschaftlicher Publikationen; Durchführung von Übungen zu den (teilweise englischsprachigen) Vorlesungen der Professur; Vorbereitung und Vorkorrektur von Klausuren sowie Beisitz und Aufsicht von Prüfungen; Betreuung von Abschlussarbeiten
Bewerbungsschluss: 31 Dec 2019