Kulturgeschichte

"Wissenschaft und Bildung bei Schelling"

Referent ist Dr. Falk Hamann von der Katholische Akademie Dresden.

Die Idee der Freiheit und Einheit der Wissenschaften gehört zum Kern des Humboldt’schen Bildungsideals, das bis heute die Universitätslandschaft in Deutschland prägt. In seinen „Vorlesungen über die Methode des akademischen Studiums“ (1803) entwickelt der Philosoph Friedrich Wilhelm Joseph Schelling eine ausführliche Begründung dieser Idee. Gerade angesichts aktueller Forderungen nach einem gesellschaftlichen Nutzen von Forschung und universitärer Bildung lohnt es sich, diese Begründung genauer zu betrachten.

Im Vortrag wird die Wissenschafts- und Bildungskonzeption Schellings in ihren Grundzüge herausgearbeitet und nach ihrer Gültigkeit heute gefragt.

Alle Interessierten sind herzlich eingeladen!

Veranstaltungsdetails
Termin: 
24. May 2022, 16:30 - 18:00
Raum: 
WER-1045