RV - 1700 Jahre Jüdisches Leben in Deutschland

Ringvorlesung Wissenschaftsgeschichte - 1700 Jahre Jüdisches Leben in Deutschland

"Bemerkenswerte Söhne und ihre nicht minder bedeutenden Väter: die ersten jüdischen Studenten an der Bergakademie Freiberg im ersten Jahrhundert nach deren Gründung"

Referentin ist Dr. Hildegard Wiegel (TU Bergakademie Freiberg).

Ob Nachfahren von Priestern des Stammes Levi, Rabbiner, Unternehmer und Industrielle – obgleich sie verschiedensten Berufen nachgingen und sie ganz unterschiedliche Motive bei der Wahl der höheren Ausbildungsstätte für ihre Söhne bewegten, für sie alle erschien die älteste montanwissenschaftliche Hochschule der Welt als die Akademie der Wahl. Wer sie waren und was ihre Söhne aus ihrer Freiberger Ausbildung machten, soll im Kontext der europäischen Wissenschaftsgeschichte vorgestellt werden.

Veranstaltungsdetails
Termin: 
16. November 2021, 16:30 - 18:00
Veranstaltungsort: 
1. OG, Universitätsbibliothek