IWTG-Kolloquium

IWTG-Kolloquium

"Der Beginn der geologischen Kartierung in Preußen. Personen-Strukturen-Projekte"

Referent ist Volker Mende (M.A.).

Die übliche Annahme, die staatliche geologische Kartierung habe in Preußen erst 1874 begonnen, muss anhand neuer archivalischer Erkenntnisse revidiert werden. Die teilweise erhaltenen Ministerialakten ergeben einen hochinteressanten Einblick in die Entwicklung der Geologie von der punktuellen bergbaukundlichen Suche hin zur systematischen Aufnahme der preußischen Landesteile. Die Behördenstruktur, beteiligte Aufnehmer und karthographische Grundlagen ergeben ein eindrucksvolles Zeitgemälde, welches den Weg von der Aufnahme durch einzelne Gelehrte hin zur Landesgeologiebehörde von 1786 bis 1867 nachzeichnet.

Falls nicht anders angekündigt, finden die Veranstaltungen online über BBB unter folgender Adresse statt: https://bbb.hrz.tu-freiberg.de/b/flo-hcu-6af-mzv

Bitte Beachten Sie hierzu die Aktuellen Informationen auf unserer Website unter: https://tu-freiberg.de/fakult6/technikgeschichte-und-industriearchaeologie!

Veranstaltungsdetails
Termin: 
01. November 2021, 18:00 - 19:30
Veranstaltungsort: 
WER-1045 oder online, bitte vorher informieren (https://tu-freiberg.de/fakult6/technikgeschichte-und-industriearchaeologie)!
Raum: 
WER-1045