73rd BHT: Virtual short colloquium 1

Nachhaltigkeit durch Corporate Social Responsibility (CSR)-Reporting und Besteuerung

  • Date: 8 June 2022, 9.15 - 10.45 am
  • Venue: virtual
  • Language: German
  • Chairperson and contact: Prof. Dr. Karina Sopp (karina [dot] soppatbwl [dot] tu-freiberg [dot] de)

Dieses Kolloquium stellt aktuelle Entwicklungen zur Intensivierung der Nachhaltigkeitsleistung von Unternehmen durch die Rechnungslegung und Besteuerung vor. Dabei wird der Blick sowohl auf die nationale als auch auf die EU-Ebene und die globale Ebene gerichtet. 

Es ist ein immenser Bedeutungszuwachs der Nachhaltigkeitsberichterstattung national und weltweit zu beobachten. Damit einher geht die Ausweitung der Berichtspflichten und die Konkretisierung der Berichtsinhalte. Beides wirkt sich auf den Wertschöpfungsprozess von Unternehmen aus. 

Parallel dazu zielen steuerliche Lenkungsnormen - meist auf einzelstaatlicher Ebene - auf die Umsetzung nachhaltiger Ziele. Hier bietet die geplante globale Mindestbesteuerung für Unternehmen neuartige Möglichkeiten, auf globaler Ebene Unternehmen und Staaten zu einem nachhaltigen Handeln zu bewegen. 

Die Zusammenhänge zwischen diesen regulatorischen Entwicklungen und die Auswirkungen auf Unternehmen werden in diesem Kolloquium im Rahmen verschiedener Kurzvorträge präsentiert und diskutiert.

Lectures:

  • Nachhaltigkeit in Rechnungslegung und Besteuerung
    Prof. Dr. Karina Sopp (TU Bergakademie Freiberg)
  • Auf dem Weg zu neuen Standards für die Nachhaltigkeitsberichterstattung
    Josef Baumüller (Wirtschaftsuniversität Wien) und Bang Nguyen (Mazars Österreich)
  • Nachhaltigkeit durch steuerliche Lenkungsnormen am Beispiel der Kilometer- und der Homeoffice-Pauschale
    Marcus Gast und Heike Ullmann, StB (TU Bergakademie Freiberg)